Wer ist der Antagonist in einer Geschichte? - Unterschied Zwischen

Wer ist der Antagonist in einer Geschichte?

Wenn Sie wissen, wer ein Antagonist in einer Geschichte ist, können Sie die Charaktere einer Geschichte besser verstehen. Wie Sie alle wissen, besteht eine Geschichte aus einer Reihe von Elementen wie Handlung, Stimmung, Einstellung, Themen und Charakteren. Von diesen Elementen sind Charaktere für eine Geschichte sehr wichtig, da eine Geschichte aus den Aktionen jedes einzelnen Charakters aufgebaut ist. Sogar Handlungen der kleinsten Charaktere haben eine Handlung in einer Handlung einer Geschichte. Alle diese Charaktere führen die Geschichte auf unterschiedliche Weise. Die Charaktertypen, aus denen eine Geschichte besteht, sind Hauptfiguren und Nebenfiguren. Die Hauptfigur einer Geschichte ist, was wir Protagonist nennen. Protagonist hilft Ihnen zu entscheiden, was Sie von der Geschichte erwarten. Während der Protagonist im Mittelpunkt der Geschichte steht, kann eine Geschichte ohne einen Antagonisten nicht vollständig sein. Wer ist ein Antagonist? In diesem Artikel werden wir zuerst über die Rolle des Antagonisten in Geschichten sprechen und dann die Antagonisten verschiedener Geschichten diskutieren.

Definition von Antagonist

Der Antagonist in einer Geschichte ist derGegenkraft des Protagonisten. Nun wissen wir, dass der Protagonist die Hauptfigur der Geschichte ist. Normalerweise handelt es sich bei einer Geschichte um die Reise, die dieser Protagonist unternimmt. Auf dieser Reise trifft er auf Hindernisse, die ihn oder sie auf die Probe stellen. Ein Antagonist ist die Kraft, die diese Hindernisse normalerweise in den Weg des Protagonisten stellt. Haben Sie das Wort „Kraft“ bemerkt, das verwendet wird, um den gegenteiligen Faktor für einen Protagonisten zu beschreiben? Wir verwenden „Kraft“, ohne aus einem einfachen Grund „Antagonist“ als „Einzelperson“ oder „Person“ zu bezeichnen. Der Grund ist, dass ein Antagonist sowohl eine Figur oder eine Person als auch ein äußeres Element sein kann, eine Naturkraft. Angenommen, es gibt eine Geschichte, in der ein Mann inmitten eines Sturms seinen Weg nach Hause findet. Er macht große Schwierigkeiten, seinen Weg zu finden. In diesem Szenario ist der Gegner der Sturm. Es ist die Kraft, die dem Protagonisten ein Hindernis darstellt. Zur gleichen Zeit kann ein Antagonist eine andere Person sein. Denken Sie über klassische Storythemen nach. In diesen Geschichten sehen wir oft einen Bösewicht. Dies ist die Person, die das Leben des Protagonisten zerstören will. In solchen Situationen ist dieser Bösewicht der Antagonist.


Beispiele für Antagonisten

Nun, da wir verstanden haben, wer ein Antagonist ist, konzentrieren wir uns darauf, einige Beispiele aus der Literaturwelt für Antagonisten zu finden.

Betrachten wir zunächst das berühmte Werk von J. R. R. Tolkien, dem Herrn der Ringe. In Lord of the Rings ist der Hauptgegner Sauron, der dunkle Lord, der seinen Ring zurückerobern und die Welt zerstören will, indem er Dunkelheit und Böses verbreitet. Sie müssen jedoch bemerkt haben, dass Sauron nicht der einzige Gegner dieser Geschichte ist. Es gibt Orks, es gibt Saruman, es gibt Kobolde und viele andere Kreaturen, die Frodo und anderen Helden der Geschichte im Weg stehen. Sie sind alle Antagonisten, da sie die gegnerischen Mächte sind, die Frodo im Weg stehen.

Wenn wir uns den Roman "Great Gatsby" von Scott Fitzgerald anschauen, ist der Gegner Tom Buchanan. Der Protagonist ist Jay Gatsby, um dessen Leben die ganze Geschichte gewoben ist. Sein Haupthindernis in der Geschichte ist Tom Buchanan, der Ehemann der Frau, die er liebt.

Wenn Sie „Harry Potter“ von J.K. Rowling, Harry ist der Protagonist der Geschichte, während Lord Voldemort der Antagonist ist. Er ist die wichtigste negative Kraft, die Harrys Leben elend macht. Er ist der Grund dafür, dass Harrys Leben das ist, was es ist.

Wie aus den obigen Beispielen hervorgeht, sollte Ihnen jetzt klar sein, dass jede Geschichte eine negative Kraft oder einen Antagonisten hat. Selbst die einfachsten Märchen, Kindergeschichten, haben Antagonisten. Wenn wir zum Beispiel die Geschichte von Schneewittchen nehmen, spielt die böse Stiefmutter von Schneewittchen die Rolle des Antagonisten. Wenn wir uns die Geschichte von Red Riding Hood ansehen, ist der Wolf der Antagonist.

 


Zusammenfassung

Antagonist ist die Gegenkraft des Protagonisten einer Geschichte. Diese gegnerische Kraft kann eine andere Figur sein oder ein natürliches Element wie ein Sturm, ein Erdbeben oder die Angst, die der Protagonist im Kopf hat. Ohne einen Antagonisten hat eine Geschichte nichts zu erzählen. Dies liegt einfach daran, dass ohne einen Antagonisten kein Protagonist wachsen kann. Der einzige Grund, warum eine Geschichte interessant wird, ist der Konflikt zwischen einem Protagonisten und einem Antagonisten.

Bilder mit freundlicher Genehmigung: