Was ist der Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Computing - Unterschied Zwischen

Was ist der Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Computing

Das Hauptunterschied zwischen parallelem und verteiltem Rechnen ist das Paralleles Rechnen ermöglicht die gleichzeitige Ausführung von mehreren Prozessoren, während verteiltes Rechnen eine einzelne Aufgabe auf mehrere Computer verteilt, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Ein einzelner Prozessor, der eine Aufgabe nach der anderen ausführt, ist keine effiziente Methode in einem Computer. Parallel Computing bietet eine Lösung für dieses Problem, da mehrere Prozessoren gleichzeitig Aufgaben ausführen können. Moderne Computer unterstützen Parallel-Computing, um die Leistung des Systems zu erhöhen. Auf der anderen Seite ermöglicht das verteilte Rechnen, dass mehrere Computer miteinander kommunizieren und ein Ziel erreichen. Alle diese Computer kommunizieren und kooperieren miteinander, indem sie Nachrichten über das Netzwerk weiterleiten. Organisationen wie Facebook und Google verwenden weit verbreitet verteiltes Computing, um den Nutzern die gemeinsame Nutzung von Ressourcen zu ermöglichen.

Wichtige Bereiche

1. Was ist Parallelverarbeitung?
   –Definition, Funktionalität
2. Was ist verteiltes Rechnen?
  –Definition, Funktionalität
3. Was ist der Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Computing?
  –Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Verteilte Datenverarbeitung, Parallele Datenverarbeitung


Was ist Parallelverarbeitung?

Paralleles Rechnen wird auch genannt Parallelverarbeitung. Parallelverarbeitung gibt es mehrere Prozessoren. Jeder von ihnen führt die ihnen zugewiesenen Berechnungen durch. Mit anderen Worten werden bei der parallelen Berechnung mehrere Berechnungen gleichzeitig ausgeführt. Die Systeme, die Parallel-Computing unterstützen, können einen gemeinsam genutzten Speicher oder einen verteilten Speicher haben. In Shared Memory-Systemen teilen sich alle Prozessoren den Speicher. In verteilten Speichersystemen wird der Speicher auf die Prozessoren aufgeteilt.


Paralleles Rechnen bietet mehrere Vorteile. Da mehrere Prozessoren gleichzeitig arbeiten, erhöht dies die CPU-Auslastung und verbessert die Leistung. Darüber hinaus hat ein Ausfall in einem Prozessor keinen Einfluss auf die Funktionalität anderer Prozessoren. Daher bietet das parallele Rechnen Zuverlässigkeit. Auf der anderen Seite ist die Steigerung der Prozessoren teuer. Wenn ein Prozessor Anweisungen von einem anderen Prozessor benötigt, kann der Prozessor außerdem Latenz verursachen.

Was ist verteiltes Rechnen?

Bei der verteilten Verarbeitung wird eine einzelne Aufgabe auf mehrere Computer aufgeteilt. Jeder Computer kann über das Netzwerk mit anderen kommunizieren. Alle Computer arbeiten zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Somit arbeiten sie alle als eine Einheit. Ein Computer im verteilten System ist ein Knoten, während eine Sammlung von Knoten ein Cluster ist.


Die Verwendung von verteiltem Computing bietet mehrere Vorteile. Es ermöglicht Skalierbarkeit und erleichtert die einfache Ressourcennutzung. Es hilft auch, Berechnungsaufgaben effizient auszuführen. Auf der anderen Seite ist es schwierig, verteilte Systeme zu entwickeln. Darüber hinaus können Netzwerkprobleme auftreten.

Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Rechnen

Definition

Paralleles Rechnen ist eine Art von Berechnung, bei der viele Berechnungen oder die Ausführung von Prozessen gleichzeitig ausgeführt werden. Ein verteiltes System ist dagegen ein System, dessen Komponenten sich auf verschiedenen vernetzten Computern befinden, die kommunizieren und ihre Aktionen koordinieren, indem sie Nachrichten an einander weiterleiten. Dies ist also der grundlegende Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Rechnen.

Anzahl der Computer

Die Anzahl der beteiligten Computer unterscheidet sich zwischen parallelem und verteiltem Computing. Paralleles Rechnen findet auf einem einzigen Computer statt, während verteiltes Rechnen mehrere Computer umfasst.

Funktionalität

Beim Parallel-Computing führen mehrere Prozessoren gleichzeitig mehrere Aufgaben aus. Beim verteilten Computing führen jedoch mehrere Computer gleichzeitig Aufgaben aus. Daher ist dies ein weiterer Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Rechnen.

Erinnerung

Darüber hinaus ist der Speicher ein wesentlicher Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Rechnen. Bei der parallelen Berechnung kann der Computer einen gemeinsam genutzten Speicher oder einen verteilten Speicher haben. Beim verteilten Rechnen verfügt jeder Computer über einen eigenen Speicher.

Kommunikation

Ein weiterer Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Rechnen ist die Kommunikationsmethode. Beim parallelen Rechnen kommunizieren die Prozessoren über einen Bus miteinander. Beim verteilten Computing kommunizieren Computer über das Netzwerk miteinander.

Verwendungszweck

Paralleles Rechnen hilft, die Leistung des Systems zu steigern. Im Gegensatz dazu ermöglicht das verteilte Rechnen Skalierbarkeit, die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und hilft, Rechenaufgaben effizient auszuführen. Dies ist also auch ein Unterschied zwischen parallelem und verteiltem Rechnen.

Fazit

Paralleles Rechnen und verteiltes Rechnen sind zwei Arten von Berechnungen. Der Hauptunterschied zwischen parallelem und verteiltem Computing besteht darin, dass paralleles Computing mehrere Prozessoren gleichzeitig ausführen kann, während verteiltes Computing eine einzelne Task auf mehrere Computer verteilt, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Referenz:

1. "Parallel Computing". Wikipedia, Wikimedia Foundation, 1. Februar 2019,