Was ist der Unterschied zwischen Verknüpfung und Überschreitung? - Unterschied Zwischen

Was ist der Unterschied zwischen Verknüpfung und Überschreitung?

Das Hauptunterschied zwischen linkage und crossover ist das Die Verknüpfung stellt sicher, dass Gene im gleichen Chromosom miteinander vererbt werden, während die Kreuzung die Trennung von Genen im selben Chromosom gewährleistet und sie zu verschiedenen Gameten aufteilt

Verknüpfung und Kreuzung sind zwei Mechanismen in der Genetik, die Gene im selben Chromosom beeinflussen. Hier ist der Abstand zwischen zwei Genen auf demselben Chromosom umgekehrt proportional zum Grad der Verknüpfung, während der Abstand zwischen zwei Genen auf demselben Chromosom direkt der Kreuzungsmöglichkeit proportional ist.

Wichtige Bereiche

1. Was ist Verknüpfung?
- Definition, Fakten, Bedeutung
2. Was ist Überkreuzung?
- Definition, Fakten, Bedeutung
3. Was sind die Gemeinsamkeiten zwischen Verknüpfung und Überschreitung?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Verknüpfung und Überkreuzung?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Überqueren, Gene im selben Chromosom, genetische Variation, Verknüpfung, Rekombination


Was ist Linkage?

Verknüpfung ist die Tendenz von Genen, im selben Chromosom zusammen zu bleiben. Die Gene in einem bestimmten Chromosom, die zusammen vererbt werden, werden als Verknüpfungsgruppe bezeichnet, die einem Chromosom gleich ist. Aufgrund der Verknüpfung werden die Gene im selben Chromosom bei der Bildung von Gameten gemeinsam vererbt.


Abbildung 1: Karte der Genverknüpfung von Drosophila

Die Gene, die sich in unmittelbarer Nähe auf demselben Chromosom befinden, sind vollständig miteinander verbunden. Diese Gene unterliegen niemals einer Rekombination. Andererseits sind Gene, die auf demselben Chromosom weit voneinander entfernt liegen, unvollständig oder teilweise miteinander verknüpft. Daher können sie während der Rekombination leicht getrennt werden. Gene in verschiedenen Chromosomen sind jedoch nicht verknüpft, und das unabhängige Sortiment dieser Gene kann im Dihybridkreuz beschrieben werden.

Was ist das Überkreuzen?

Crossing over ist der Austausch von genetischem Material der Nicht-Schwesterchromatiden homologer Chromosomen. Es kann also als die Tendenz von Genen im selben Chromosom beschrieben werden, sich voneinander zu trennen und in verschiedene Gameten zu trennen. Daher erleichtert das Überkreuzen die genetische Rekombination, um neue Allelkombinationen herzustellen.


Abbildung 2: Überqueren

Darüber hinaus kommt es an der Synapse zu einer Kreuzung, der engen Haltung, die die beiden homologen Chromosomen zusammenhält. Sie findet während des Pachytenstadiums der Prophase 1 der Meiose statt. Der Hauptvorteil von Crossover ist, dass es den Ursprung neuer Charaktere im Nachwuchs ermöglicht, was zu genetischer Variation führt.

Ähnlichkeiten zwischen Verknüpfung und Überkreuzung

  • Verknüpfung und Kreuzung sind zwei Arten von Wechselwirkungen zwischen Genen im selben Chromosom.
  • Beide sind die Ausnahmen des Mendelschen Segregationsgesetzes.

Unterschied zwischen Verknüpfung und Überkreuzung

Definition

Verbindung bezieht sich auf die Tendenz, dass DNA-Sequenzen, die auf einem Chromosom nahe beieinander liegen, während der Meiosephase der sexuellen Fortpflanzung zusammen vererbt werden, während Crossover den Austausch von Genen zwischen zwei Chromosomen bedeutet, was zu nicht identischen Chromatiden führt, die das genetische Material umfassen von Gameten.

Bedeutung

Die Verknüpfung stellt sicher, dass Gene im Chromosom zusammen vererbt werden, während Crossover-Over die Trennung von Genen auf demselben Chromosom sicherstellt, um sie in verschiedene Chromosomen zu trennen. Dies ist der Hauptunterschied zwischen Verbindung und Überkreuzung.

Abstand zwischen zwei Genen

Ein weiterer Unterschied zwischen Verknüpfung und Überkreuzung besteht darin, dass der Abstand zwischen zwei Genen umgekehrt proportional zum Verknüpfungsgrad ist, während der Abstand zwischen zwei Genen direkt proportional zu der Wahrscheinlichkeit eines Überkreuzens ist.

Pflege der elterlichen Eigenschaften

Durch die Verbindung wird auch sichergestellt, dass die elterlichen Merkmale des Nachwuchses erhalten bleiben, während das Übertreten die elterlichen Merkmale verändert.

Einfluss des Zeitalters

Ein weiterer Unterschied zwischen Verknüpfung und Überkreuzung besteht darin, dass die Verknüpfung mit dem Alter abnimmt, während die Überkreuzung mit dem Alter zunimmt.

Variationen

Darüber hinaus verringert die Verbindung die Chance, Variationen in den Nachkommen zu erzeugen, während das Überkreuzen die Chance erhöht, Variationen in den Nachkommen zu erzeugen.

Fazit

Verbindung ist die Tendenz von Genen, gemeinsam im selben Chromosom zu erben. Der Abstand der Gene ist umgekehrt proportional zum Grad der Verknüpfung. Auf der anderen Seite ist das Überkreuzen die Neigung von Genen im selben Chromosom, sich in verschiedene Gameten zu teilen. Sie führt zur genetischen Rekombination und erzeugt genetische Variation. Der Hauptunterschied zwischen Verknüpfung und Kreuzung ist der Einfluss jedes Mechanismus auf die Gene im selben Chromosom.

Referenz:

1. "Genetische Verbindung". Lernen Sie Genetik, University of Utah,