Was ist der Unterschied zwischen Fett und Muskel - Unterschied Zwischen

Was ist der Unterschied zwischen Fett und Muskel

Das Hauptunterschied zwischen Fett und Muskeln ist das Muskel ist dichter als Fett. Mit anderen Worten, ein Pfund Fettgewebe hat mehr Volumen als ein Pfund Muskelgewebe. Darüber hinaus verbraucht Fettgewebe weniger Kalorien, während Muskelgewebe mehr Kalorien verbraucht.

Fett und Muskeln sind zwei Arten von Gewebe im Körper. Sie sind wichtig für den Stoffwechsel und die Erhaltung eines gesunden Körpers.

Wichtige Bereiche

1. Was ist fett?
- Definition, Typen, Bedeutung
2. Was ist Muskel?
- Definition, Typen, Bedeutung
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Fett und Muskel?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Fett und Muskel?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Kalorien, Dichte, Fett, Stoffwechselrate, Muskel, Volumen


Was ist fett

Fett ist eine Art ölhaltiges Gewebe, das im Körper vorhanden ist. Aufgrund der geringeren Fettdichte wirkt es weicher. Es gibt zwei Arten von Fett im Körper. Sie sind subkutanes Fett und viszerales Fett. Das Unterhautfett sitzt unter der Haut, während viszerales Fett die inneren Organe umgibt. Die Entwicklung beider Arten von Fett im Körper hängt von den Lebensstilfaktoren und der Genetik einer Person ab. Auf der anderen Seite spielt subkutanes Fett eine wichtige Rolle im Körper und hilft bei der Aufrechterhaltung der Körpertemperatur, da es den Körper isoliert. Darüber hinaus dient es als Energiequelle. Sowohl subkutanes Fett als auch viszerales Fett schützen die inneren Körperstrukturen einschließlich Muskeln, Organen, Blutgefäßen, Nerven usw.


Abbildung 1; Fett- und Muskelvolumenunterschied

Aufgrund der geringen Dichte des Fettgewebes ist es außerdem voluminös. Daher braucht es mehr Platz im Körper. Daher erscheint eine Person mit 14% Körperfett schlanker als eine Person mit 22% Körperfett.Im Allgemeinen gelten> 32% des Körperfetts bei Frauen und> 25% bei Männern als fettleibig. Auch der Stoffwechsel im Fettgewebe erfordert weniger Kalorien.

Was ist Muskel?

Muskel ist eine andere Art von Gewebe im Körper. Die drei Arten von Muskelgewebe im Körper sind glatte Muskeln, Herzmuskel und Skelettmuskel. Hier treten glatte Muskeln in den Wänden innerer Organe auf, darunter Blutgefäße, Magen, Darm usw. Der Herzmuskel tritt ausschließlich in der Herzwand auf. Außerdem tritt der Skelettmuskel an den Knochen auf. Von den dreien ist der dritte Muskeltyp wichtig, um den Körper strukturell zu unterstützen und die Fortbewegung zu unterstützen. In Prozent der gesamten Körpermasse sollte ein erwachsener Mann 42% Skelettmuskulatur und eine erwachsene Frau 36% Skelettmuskulatur enthalten.


Abbildung 2: Struktur eines Skelettmuskels
1. Knochen, 2. Perimysium, 3. Blutgefäß, 4. Muskelfaser, 5. Faszikel, 6. Endomysium, 7. Epimysium, 8. Sehne

Bezeichnenderweise ist Muskelgewebe dichter als Fettgewebe. Daher hat ein Einheitsgewicht des Muskelgewebes ein geringeres Volumen als das gleiche Gewicht an Fettgewebe. Der zweite wichtige Unterschied zwischen Muskeln und Fett besteht darin, dass Muskelgewebe metabolisch aktiver ist. Dies bedeutet, dass Muskeln mehr Kalorien verbrennen, wenn sie mit der gleichen Menge an Fettgewebe verglichen werden. Daher hat Muskelgewebe einen hohen Einfluss auf die Grundumsatzrate, während Fett darauf keinen Einfluss hat. Wenn eine Person ihren Muskel jedoch nicht zum Arbeiten verwendet, wird sie schließlich reduziert und der Raum wird durch das Fett ersetzt.

Ähnlichkeiten zwischen Fett und Muskel

  • Fett und Muskeln sind zwei Arten von Gewebe im Körper.
  • Beides ist wichtig, um die Körperform zu erhalten.
  • Beide sind auch wichtig für den Stoffwechsel und die Verbrennung von Kalorien.
  • Außerdem ist die Messung von Fett und Muskeln im Körper für die Messung der Gesundheit wichtig.

Unterschied zwischen Fett und Muskel

Definition

Fett bezieht sich auf eine natürliche ölige Substanz, die in tierischen Körpern vorkommt, insbesondere wenn sie als Schicht unter der Haut oder um bestimmte Organe abgelagert wird, während sich Muskel auf ein Band oder Bündel von faserigem Gewebe in einem menschlichen oder tierischen Körper bezieht, das die Fähigkeit hat, sich zusammenzuziehen, zu produzieren Bewegung in oder Halten der Position von Körperteilen. Dies ist also der Hauptunterschied zwischen Fett und Muskeln.

Farbe

Die Farbe des Fettes kann braun bis gelb sein, während die Farbe des Muskels normalerweise rot ist.

Typen

Die zwei Arten von Fett im Körper sind subkutanes Fett und viszerales Fett, während die drei Arten von Muskelgewebe im Körper glatte Muskeln, Herzmuskeln und Skelettmuskeln sind.

Dichte

Dichte ist auch ein Unterschied zwischen Fett und Muskeln. Fettgewebe ist weniger dicht, während Muskelgewebe dichter ist.

Volumen

Darüber hinaus hat Fettgewebe mehr Volumen, während Muskelgewebe weniger Volumen hat. Daher ist dies ein Unterschied zwischen Fett und Muskeln.

Kalorienverbrauch

Kalorienverbrauch ist ein weiterer Unterschied zwischen Fett und Muskeln. Fettgewebe verbraucht während des Stoffwechsels weniger Kalorien, während Muskelgewebe viele Kalorien verbraucht.

Bedeutung

Fett ist wichtig, um die Körpertemperatur und gesunde Haut und Haare zu erhalten, während die Muskeln wichtig sind, um strukturelle Unterstützung, Bewegung der Körperteile und Glukose zu speichern. Dies ist also ein wichtiger Unterschied zwischen Fett und Muskeln.

Normalniveaus

Im Allgemeinen sollte der Körper 10 bis 30% Fett und 30 bis 55% der Muskeln enthalten.

Arten von Übungen

Viele Cardio-Übungen reduzieren Körperfett, während Krafttraining die Muskelmasse erhöht. Dies ist ein weiterer Unterschied zwischen Fett und Muskeln.

Arten von Diätplänen

Die fettarme Diät, die ketogene Diät usw. reduzieren die Fettmenge im Körper, während die proteinreiche Diät und die kohlenhydratarme Diät die Muskelmasse erhöhen. Daher ist dies ein weiterer Unterschied zwischen Fett und Muskeln.

Fazit

Fett ist eine Art Gewebe im Körper. Körperfett tritt hauptsächlich unter der Haut und um die inneren Organe auf. Aufgrund der geringen Dichte sind Fette sperrig und nehmen mehr Platz ein. Der hohe Fettanteil im Körper führt zu Fettleibigkeit. Im Vergleich dazu ist Muskel eine andere Art im Körper. Bezeichnenderweise hat es eine hohe Dichte. Daher kann eine Person mit einer hohen Muskelmasse schlanker aussehen. Fett ist auch als Energiequelle wichtig und hilft, die Körpertemperatur zu regulieren. Auf der anderen Seite bietet der Muskel strukturelle Unterstützung und Mobilität. Auch die Stoffwechselrate der Muskeln ist höher als die des Fettes. Daher ist der Hauptunterschied zwischen Fett und Muskeln ihre Bedeutung, Dichte und Stoffwechselrate.

Verweise:

1. Bolduc, Martin. "Ein Verständnis von Muskel und Fett gewinnen."Labrada,