Was ist der Unterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen? - Unterschied Zwischen

Was ist der Unterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen?

Das Hauptunterschied Zwischen Zytokinen und Interleukinen liegt das Zytokine sind kleine Proteine, die an der Zellsignalisierung beteiligt sind, während die Interleukine eine Gruppe von Zytokinen sind, die die Immun- und Entzündungsreaktionen regulieren. 

Cytokine und Interleukine sind zwei Arten von Signalmolekülen, die an der Vermittlung der Reaktionen des Immunsystems beteiligt sind. Darüber hinaus können Zytokine als autokrine, parakrine oder endokrine Regulatoren wirken, während Interleukine zum ersten Mal als funktionell zwischen Leukozyten angesehen wurden.

Wichtige Bereiche

1. Was sind Cytokine?
- Definition, Merkmale, Typen
2. Was sind Interleukine?
- Definition, Merkmale, Typen
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Cytokinen und Interleukinen?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Zytokine, Immunsystem, Interleukine (IL), Signalmoleküle


Was sind Cytokine?

Zytokine sind kleine Proteine, die von den aktivierten Zellen des Immunsystems ausgeschieden werden, um andere Zellen zu beeinflussen. Sie können sowohl Polypeptide als auch Glycoproteine ​​sein. Die Hauptfunktion von Cytokinen besteht darin, die Art, Intensität und Dauer der Immunantwort durch Bindung an die Rezeptoren der Zielzellen zu regulieren. Cytokine regulieren auch die Hämatopoese. Einige der Eigenschaften von Cytokinen sind wie folgt.

  • Pleiotrop Moleküle kann ein bestimmter Zytokintyp unterschiedliche Auswirkungen auf verschiedene Zelltypen im Immunsystem haben,
  • Redundant da verschiedene Zytokine die gleiche Wirkung auf einen bestimmten Typ von Immunzellen ausüben können,
  • Binden Sie mit a an die Rezeptoren hohe Affinität. Dabei reicht nur eine geringe Konzentration (Picomolar) aus, um die Wirkung zu entfalten.
  • Synergien miteinander,
  • Antagonisieren gegenseitig,
  • Ein Zytokin kann die Produktion eines zweiten Zytokins durch sein induzieren Kaskadeneffekt,
  • Die Bildung von Cytokinrezeptoren induzieren.


    Abbildung 1: Durch Influenzavirus evoziertes Cytokin

Sie werden nach Funktion, Sekretionszellen und Ziel benannt. Die Art der Wirkung eines Zytokins kann entweder autokrin, parakrin oder endokrin sein:

  • Autokrine Cytokine binden an die Rezeptoren der Sekretionszelle
  • Parakrine Zytokine binden an die Rezeptoren der Zellen in unmittelbarer Nähe zu den Sekretionszellen
  • Endokrine Zytokine binden an die Rezeptoren der Zellen in einem bestimmten Teil des Körpers, indem sie sich durch das Blut bewegen

Es können vier Strukturfamilien von Cytokinen identifiziert werden. Sie sind die Hematopoietinfamilie (IL-2, IL-4), die Interferonfamilie (IFN-α, β, γ), die Chemokinfamilie und die Tumornekrosefamilie.

Was sind Interleukine?

Interleukine (IL) sind eine Gruppe von Zytokinen, die zuerst von Leukozyten exprimiert werden. Später stellte sich jedoch heraus, dass sie von vielen Immunsystemzellen produziert wurden. Sie aktivieren die Proliferation, Differenzierung, Reifung, Migration und Adhäsion von Immunzellen. Sie können auch pro- und entzündungshemmende Funktionen ausüben. Die Wirkung von Interleukinen kann entweder autokrin oder parakrin sein.


Abbildung 2: IL-9-Funktion

Verschiedene Arten von Interleukinen können im Körper gefunden werden und werden als IL-1 bis -40 bezeichnet. Der Ursprung und die biologischen Eigenschaften einiger Interleukine sind unten aufgeführt.

Biologie von Interleukin


Ähnlichkeiten zwischen Cytokinen und Interleukinen

  • Cytokine und Interleukine sind zwei Arten von Signalmolekülen im Immunsystem.
  • Sie sind kleine Proteine, Polypeptide oder Glycoproteine.
  • Beides reguliert die Art, Intensität und Dauer der Immunantwort.
  • Sie binden auch mit hoher Affinität an die Rezeptoren der Zielzelle.
  • Beide können pleiotrop und redundant sein.

Unterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen

Definition

Zytokine beziehen sich auf eine Reihe von Substanzen, wie Interferon, Interleukin und Wachstumsfaktoren, die von bestimmten Zellen des Immunsystems ausgeschieden werden und auf andere Zellen wirken, während sich Interleukine auf eine beliebige Klasse von Proteinen beziehen, die von Leukozyten zur Regulierung produziert werden Immunantworten.

Korrespondenz

Cytokine sind eine große Gruppe von Signalmolekülen, während Interleukine eine Unterfamilie von Cytokinen sind. Dies ist ein Hauptunterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen.

Aktion

Ein weiterer Unterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen besteht darin, dass die Cytokine entweder autokrine, parakrine oder endokrine Wirkung haben können, während Interleukine entweder autokrine oder parakrine Wirkung haben.

Funktion

Ein weiterer Unterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen ist ihre Funktion. Während Zytokine die Art, Intensität und Dauer der Immunantwort regulieren, induzieren Interleukine die Proliferation, Differenzierung, Reifung, Migration und Adhäsion von Zellen des Immunsystems.

Fazit

Zytokine sind kleine Proteinmoleküle, die von den Zellen des Immunsystems produziert werden. Sie beinhalten in der Zelle Signalisierung. Interleukine, Interferone, Chemokine und Tumornekrosefaktoren sind die vier Arten von Cytokinen. Interleukine sind hauptsächlich an der Proliferation, Differenzierung und Reifung von Immunsystemzellen beteiligt. Der Hauptunterschied zwischen Cytokinen und Interleukinen ist ihre Funktion.

Referenz:

1. "Was sind Cytokine?" Was sind Proteasen-Enzym,