Was ist der Unterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure? - Unterschied Zwischen

Was ist der Unterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure?

Das Hauptunterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure ist das Aspartat ist die ionische Form von Asparaginsäure, die eine bei der Proteinsynthese verwendete α-Aminosäure ist. 

Aspartat und Asparaginsäure sind zwei Formen einer Aminosäure, die hauptsächlich als Baustein für die Proteinsynthese dienen. Aspartat wird vom menschlichen Körper durch Transaminierung von Oxalacetat synthetisiert, und daher gilt Asparaginsäure als nicht essentielle Aminosäure.

Wichtige Bereiche

1. Was ist Aspartate?
- Definition, Ladung, Rolle
2. Was ist Asparaginsäure?
- Definition, Struktur, Rolle
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Aspartat und Asparaginsäure?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Aspartat, Asparaginsäure, exzitatorischer Neurotransmitter, nichtessentielle Aminosäure, Harnstoffzyklus


Was ist Aspartate?

Aspartat ist die anionische Form der Asparaginsäure, einer α-Aminosäure, die eine negative Nettoladung trägt. Es ist die häufigste Form der Aminosäure, die unter physiologischen Bedingungen des Körpers auftritt. Es spielt eine wichtige Rolle im Harnstoffzyklus, indem es Aminogruppen zur Bildung von Harnstoff spendet. Es ist auch am Malat-Aspartat-Shuttle der Gluconeogenese beteiligt. Darüber hinaus liefert die Aminosäure ein Stickstoffatom für die Synthese von Inosin. Darüber hinaus dient es wie Glutamat als erregender Neurotransmitter, aber seine Wirkung ist nicht so stark wie Glutamat.


Abbildung 1: Aspartate

Aspartat dient als Vorläufer für die Synthese mehrerer Aminosäuren, einschließlich Methionin, Threonin, Lysin und Isoleucin in Pflanzen und Mikroorganismen. Diese vier Aminosäuren können vom menschlichen Körper nicht produziert werden; Daher werden sie als essentielle Aminosäuren betrachtet.

Was ist Asparaginsäure?

Asparaginsäure ist eine α-Aminosäure, die im menschlichen Körper als nichtessentielle Aminosäure dient. Das heißt, unser Körper kann durch Transaminierung von Oxalacetat Asparaginsäure synthetisieren. Das an dem Verfahren beteiligte Enzym ist die Aminotransferase, die eine Amingruppe von Glutamin oder Alanin überträgt. Asparaginsäure gilt wie Glutaminsäure als saure Aminosäure.


Abbildung 2: Asparaginsäure

Die Hauptfunktion der Asparaginsäure besteht darin, als Baustein für die Proteinsynthese zu dienen. Die zwei Codons des genetischen Codes, die für Asparaginsäure kodieren, sind GAU und GAC. L-Asparaginsäure ist die Form von Asparaginsäure, die in Proteine ​​eingebaut ist. Asparaginsäure kommt sowohl in Pflanzen als auch in Tieren vor. Zuckerrohr und Zuckerrüben sind zwei wichtige Asparaginsäurequellen.

Ähnlichkeiten zwischen Aspartat und Asparaginsäure

  • Aspartat und Asparaginsäure sind zwei Formen von Aminosäuren, die als Baustein bei der Proteinsynthese dienen.
  • Beide enthalten vier Kohlenstoffatome, zwei Carboxylgruppen und eine Amingruppe.
  • Sie enthalten eine saure Seitenkette, CH2COOH.
  • Beide kommen im Säugetierkörper in L-Form vor.

Was ist der Unterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure?

Definition

Aspartat bezieht sich auf das Salz der Asparaginsäure, während sich Asparaginsäure auf eine saure Aminosäure bezieht, die Bestandteil der meisten Proteine ​​ist und auch in Zuckerrohr vorkommt. Dies erklärt den grundlegenden Unterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure.

Aufladen

Ein weiterer Unterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure ist, dass Asparaginsäure eine negative Nettoladung trägt, während Asparaginsäure ein neutrales Molekül ist.

Auftreten

Aspartat ist die Form von Asparaginsäure, die unter physiologischen Bedingungen des Körpers auftritt; Asparaginsäure wird in Aspartat umgewandelt.

Rolle im Körper

Darüber hinaus ist Aspartat am Stoffwechsel von Stickstoff bei Tieren beteiligt und fungiert auch als Neurotransmitter, während Asparaginsäure als Baustein bei der Proteinsynthese dient. Dies ist ein weiterer Unterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure.

Fazit

Aspartat ist die anionische Form von Asparaginsäure, die unter physiologischen Bedingungen im Körper vorkommt. Andererseits ist Asparaginsäure eine im Körper vorkommende nicht-essentielle Aminosäure. Es dient als Baustein in der Proteinsynthese. Der Hauptunterschied zwischen Aspartat und Asparaginsäure ist ihre Ladung und Rolle im Körper.

Referenz:

1. "Asparaginsäure"ScienceDirectElsevier