Wofür ist Gujarat berühmt? - Unterschied Zwischen

Wofür ist Gujarat berühmt?

Da Gujarat mittlerweile sehr beliebt ist, wollen wir herausfinden, wofür Gujarat berühmt ist. Gujarat ist ein kleiner Bundesstaat Indiens an den westlichen Grenzen. Es hat eine lange Küste im Westen des Arabischen Meeres und grenzt an die Bundesstaaten Rajasthan, Madhya Pradesh und Maharashtra. Es hat auch die internationale Grenze auf seiner Nordwestseite zu Pakistan. Es ist ein bedeutender Industriestaat Indiens mit seiner Hauptstadt in Gandhinagar. Gujarat ist der Geburtsort des Vaters der Nation Mahatma Gandhi. Es war bis vor wenigen Jahren kein wichtiges Touristenziel, aber es wurde in den Vordergrund gerückt, als sein Ministerpräsident Narendra Modi der indische Premierminister wurde. Wofür ist Gujarat berühmt? Dies ist eine Frage in den Köpfen vieler Menschen, da sie wenig über diesen Zustand wissen. Dieser Artikel versucht, die Besonderheiten dieses kleinen Staates herauszustellen, um seine Bedeutung in der Karte von Indien hervorzuheben.

Berühmte Orte in Gujarat

Somnath-Tempel und die Invasion von Mehmud von Ghazni

Die Geschichte von Gujarat kann bis zu den alten Zivilisationen von Harappa und Mohanjodaro zurückverfolgt werden, aber sie erhielt ihren modernen Namen vom Wort Gujaratta. Dieses Wort bedeutet das Land der Gurjars. Dies ist der Name eines Stammes von Menschen, die die Nachkommen von Hunnen sind, die einst dieses Gebiet beherrschten. Diese Menschen ließen sich im Bundesstaat Gujarat nieder, nachdem sie durch Punjab gekommen waren. Gujarat litt sehr unter den Händen von Mehmud von Ghazni, der nicht weniger als 17 Mal in dieses alte Königreich eingedrungen war. Er zerstörte den berühmten Tempel von Somanatha und plünderte riesige Mengen Gold von dort. Es wird angenommen, dass dieser weltberühmte Tempel von Som God selbst erbaut wurde. Es gibt viele Dinge, für die der Bundesstaat Gujarat berühmt ist, und der Somnath-Tempel ist eines davon.


Gujarat war Teil des größeren fürstlichen Bundesstaates Bombay, und die Briten beherrschten es aus Mumbai. Es wurde 1960 als eigenständiger Staat auf der Grundlage seiner Gujarati-Sprache gegründet.

Rann von Kutch

Durch die Jahrhunderte war Gujarat als Wüstenland beliebt. Hier befand sich der große Rann von Kutch. Raan of Kutch ist die größte Salzwüste der Welt, die während des Monsuns vier Monate lang unter den Gewässern des Arabischen Meeres untergetaucht ist, aber wenn das Wasser zurückgeht, bleibt eine riesige Landmasse aus weißen Salzfelsen zurück. Die Menschen kommen hierher, um das erstaunliche weiße Salz bei Mondschein zu sehen. Kamel-Safaris werden für Touristen organisiert, die diese erstaunliche Wüste besuchen. Die Wirtschaft von Gujarat war lange Zeit von der Landwirtschaft abhängig, aber heute ist sie ein stark industrialisierter Staat. In Hazira befindet sich die größte petrochemische Anlage des Landes.


Gir National Park

Dies ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete in Indien, das für seine Löwen berühmt ist. Heute ist es der einzige Ort auf der Welt für die asiatischen Löwen. Dieser Park enthält auch fast 300 Vogelarten.

Dwarka

Dwarka ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte der Hindus. Es wird angenommen, dass es das uralte Königreich von Lord Krishna ist. Es war auch die Hauptstadt von Gujarat in der Antike. Der Dwarkadheesh-Tempel in dieser alten Stadt wird jedes Jahr von Hunderttausenden Devotees besucht.

Gujarats berühmtes Kunsthandwerk

Gujarat ist für sein Kunsthandwerk sehr berühmt. Darunter befinden sich Handarbeiten, Krawatten und Formen oder Bandhani, Töpfern, Holzarbeiten, Perlenarbeiten, Patola, Zari, Schmuck, Textilien usw.

Gujarats berühmte Küche

Gujarat ist auch für seine im Großen und Ganzen vegetarische Küche bekannt. Einige der berühmtesten Gerichte des Staates sind Dhokla, Kadhi, Paunk usw.


Gujarats berühmtes Diamant-Handwerk

Surat ist eine Stadt in Gujarat, die für ihr Diamantenhandwerk weltberühmt ist. Diese Stadt ist auch berühmt für ihre Seide und ihre Textilien.

Bilder von: