Was ist Finanzbuchhaltung und Berichtswesen? - Unterschied Zwischen

Was ist Finanzbuchhaltung und Berichtswesen?

Die Finanzbuchhaltung kann als eine der Schlüsselbranchen im Rechnungswesen identifiziert werden. In diesem Artikel wird erläutert, wie wichtig die Finanzbuchhaltung und das Berichtswesen für Unternehmensorganisationen sind.

Was ist Finanzbuchhaltung?

In der Finanzbuchhaltung und im Berichtswesen werden alle Geschäftsvorgänge auf der Grundlage der anerkannten internationalen Rechnungslegungsstandards erfasst, die als allgemein anerkannte Rechnungslegungsstandards (GAAP) und in einem Berichtsformat oder als Abschluss dargestellt. Diese Abschlüsse enthalten die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die Kapitalflussrechnung. Diese Aussagen müssen genau erstellt werden, um ein klares Bild der Unternehmensperformance während einer Periode zu erhalten. Die Gewinn- und Verlustrechnung / Gewinn- und Verlustrechnung gibt den erwirtschafteten Gewinn oder Verlust innerhalb einer bestimmten Periode an. Die Bilanz bestimmt die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Unternehmens innerhalb einer bestimmten Periode. Die Kapitalflussrechnung zeigt, auf welche Art und Weise die Mittelzu- und -abflüsse während eines bestimmten Zeitraums erfolgen.

Unternehmen stellen am Ende eines bestimmten Zeitraums Abschlüsse auf, um das Bewusstsein der externen Unternehmen wie Aktionäre, Investoren usw. über die Unternehmensleistung zu schärfen. Wenn von einem Unternehmen erwartet wird, dass es Aktien für die breite Öffentlichkeit ausgibt, müssen diese Abschlüsse dies tun Ihnen vorgelegt werden. Diese Informationen werden von Wettbewerbern, Mitarbeitern, Investment-Analysten, Steuerbehörden und Kunden geprüft. Diese Abschlüsse sind für das Unternehmen von Nutzen, da es die Unternehmensleistung angibt.

Normalerweise werden die Finanzkonten auf der Grundlage der Vorjahresergebnisse erstellt. Sie stellen eine Übersicht für die Finanzmanager dar. Es basiert auf diesen Aufzeichnungen, die die Manager für die Zukunft planen. Daher sind diese Aufzeichnungen sehr nützlich, um strategische Entscheidungen für die Organisation zu treffen. Die Finanzmanager haben bei der Erstellung dieser Finanzinformationen die folgenden Verantwortlichkeiten.

  • Verwalten Sie genaue Aufzeichnungen wie Konten, Ledger und Bücher.
  • Sicherstellung der Richtigkeit der erhobenen Rechnungen und der bezahlten Rechnungen.
  • Prüfen und Überwachen von Kontoständen

Was ist Finanzberichterstattung?

Bei der Vorbereitung und Präsentation von Finanzberichten müssen folgende Dokumente beigefügt werden:

  • Die Abschlüsse der Gesellschaft (Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz, Kapitalflussrechnung und Eigenkapitalveränderungsrechnung)
  • Die Erläuterungen bezogen sich auf den Jahresabschluss.
  • Dokumente, die für Pressemitteilungen und Telefonkonferenzen relevant sind und sich auf die Quartalsergebnisse und damit zusammenhängende Informationen beziehen.
  • Quartals- und Jahresberichte für die Aktionäre.
  • Vierteljährliche und jährliche Finanzberichte, die den Regierungsbehörden und der Securities and Exchange Commission (SEC) vorgelegt werden
  • Finanzinformationen müssen auf der offiziellen Website des Unternehmens veröffentlicht werden.

Alle diese Dokumente müssen sorgfältig vorbereitet werden, da dies dazu beiträgt, ein gutes Image der Unternehmensorganisation zu schaffen. Daher spielt der Finanzmanager in jeder Organisation eine Schlüsselrolle bei der Erstellung dieser Finanzdokumente.