Wie man Blattläuse erkennt - Unterschied Zwischen

Wie man Blattläuse erkennt

Blattläuse sind eine Art kleiner, weicher Körperinsekten. Sie haben einen flügellosen, birnenförmigen Körper. Wenn die Blattlauspopulation zunimmt, entwickeln sie Flügel, um zu neuen Lebensräumen zu gelangen. Da Blattläuse pflanzenspezifisch sind, können sie anhand der Art der Pflanzen, von denen sie fressen, identifiziert werden. Einige der häufigsten Arten von Blattläusen sind Kartoffelblattlaus, Kohlblattlaus, grüne Pfirsichblattlaus, Melonenblattlaus und wollige Apfelblattlaus. Die Körperfarbe der Blattlaus ist von Tier zu Tier verschieden, sie sind jedoch hauptsächlich schwarz, grün oder gelb.

Wichtige Bereiche

1. Was sind Blattläuse
- Definition, Fakten
2. Wie man Blattläuse erkennt
- Eigenschaften von Blattläusen

Schlüsselbegriffe: Blattläuse, Cornicles, Honigtau, Fortpflanzung, Saugen von Mundstücken, Wanzen


Was sind Blattläuse?

Blattläuse sind eine Art Insekten, die zur Gruppe der echten Bugs gehören. Sie werden auch als Pflanzenläuse oder Greenflies bezeichnet. Etwa 1300 Blattlausarten werden weltweit gefunden. Davon sind 80 Arten Schädlinge an Kulturpflanzen. Sie haben spezielle Mundstücke, um Flüssigkeiten aus Pflanzen zu saugen. Sie befallen Kulturen, Gärten und Landschaften. Blattläuse dienen neben dem Befall als Vektoren für Pflanzenviren. Blattläuse produzieren eine zuckerreiche klebrige Substanz, die als Honigtau bekannt ist. Sie setzen Honigtau von den Abschlüssen des Verdauungskanals frei. Einige Ameisen haben eine wechselseitige Beziehung zu den Blattläusen, um den Honigtau zu melken. Die Vermehrung von Blattläusen erfolgt hauptsächlich durch Parthenogenese ohne Beteiligung eines Mannes. Die Fortpflanzungsart der Blattläuse ist Viviparität, da sie das lebendige Junge zur Welt bringen. Marienkäfer, großäugige Wanzen, Piratenwanzen, Florfliegen, Wespen und Krabbenspinnen sind natürliche Feinde der Blattläuse. Eine Erbsenlauslaus ist in Abbildung 1 dargestellt.


Abbildung 1: Erbsenblattläuse

Wie man Blattläuse erkennt

Nachfolgend sind die Merkmale von Blattläusen aufgeführt, die bei der Identifizierung von Blattläusen helfen.

  1. Kleine Körpergröße (1/8 Zoll)
  2. Birnenförmiger, weicher Körper
  3. Die meisten Blattläuse flügellos. Sie erzeugen Flügel in großer Bevölkerungszahl.
  4. Die Farbe einer Blattlaus variiert je nach Art. Farben können gelb-grün-schwarz sein.
  5. Blattläuse sind pflanzenspezifisch.
  6. Blattläuse haben einen weichen Körper, kleine Augen und große Antennen.
  7. Blattläuse haben saugende Mundteile.
  8. Blattläuse haben drei Beinpaare.
  9. Die nadelartigen Mundteile der Blattläuse sind zum Saugen geeignet.
  10. Blattläuse saugen Pflanzensaft, der weniger Proteine ​​enthält.
  11. Um den Eiweißbedarf des Körpers zu decken, müssen Blattläuse mehr Saft saugen, und die überschüssige Flüssigkeit wird in Form von Honigtau aus dem Körper ausgeschieden.
  12. Blattläuse haben röhrenförmige Strukturen, die am Ende des Körpers als Hornhaut bezeichnet werden.
  13. Blattläuse machen eine unvollständige Metamorphose durch.

Fazit

Blattläuse sind eine Art kleiner, wahrer Fehler, die sich in der Farbe unterscheiden. Sie sind anlagenspezifisch. Sie haben saugende Mundstücke und produzieren Honigtau. Blattläuse haben am Ende des Körpers Hornhaut.

Referenz:

1. „Was sind Blattläuse | Blattlaus-Insekten-Fakten, Habitat- und Kontrollmöglichkeiten. ”Safer® Brand,