Frauen in Indien stärken - Unterschied Zwischen

Frauen in Indien stärken

Die jüngsten Angriffe auf Frauen und Brutalitäten, die Männer gegen sie begangen haben, haben den Zorn und die Kritik an Intelligenz, den politischen Entscheidungsträgern und der allgemeinen Öffentlichkeit in Indien auf sich gezogen. Fast alle sind entsetzt über die Fälle von Gewalt und Grausamkeit gegen Frauen, und selbst die Vereinten Nationen zeigten sich unzufrieden mit der Behandlung von Frauen durch Männer in Indien. In diesem Szenario ist es notwendig, Maßnahmen zu ergreifen, um Frauen zu stärken, die fast die Hälfte der indischen Bevölkerung ausmachen. Wie Frauen in Indien gestärkt werden kann, ist ein umstrittenes Thema, bei dem verschiedene Menschen unterschiedliche Perspektiven und Wege haben, um dieses Ziel zu erreichen.

Die jüngsten Vorfälle von Gräueltaten weisen auf die indische Denkweise hin

Es ist nicht so, dass Fälle von brutalen Bandenvergewaltigungen und Hängen von Frauen nur aus rückständigen Staaten wie UP, Bihar, Westbengalen, Rajasthan und Orissa gemeldet werden. Die Gruppenvergewaltigung von Nirbhaya, einem paramedizinischen Studenten, der im Dezember 2012 in einem Umzugsbus in Delhi unterwegs war, erschütterte das Gewissen der gesamten Nation und zwang die politischen Entscheidungsträger, konkrete Schritte zu unternehmen, um die Sicherheit von Frauen in Indien zu gewährleisten. Die bloße Verabschiedung von Gesetzen zur Verbesserung der Sicherheit von Frauen ist jedoch nicht ausreichend, wie aus den unverminderter Fällen von Gräueltaten gegen sie bereits heute ersichtlich ist. Wie Frauen in Indien gestärkt werden kann, ist ein brennendes Problem, das von allen Teilen der Gesellschaft angegangen werden muss, einschließlich von Frauen, die am Ende aller Arten von Fehlverhalten wie sexueller Diskriminierung, Ungleichheit, häuslicher Gewalt usw. stehen.

Um Frauen in Indien zu stärken, müssen die Menschen das üben, was sie predigen

Es ist paradox, dass die Menschen einerseits Göttinnen verehren und andererseits Frauen als Sklavinnen und Bürger zweiter Klasse behandeln, die das Recht haben, unmenschlich zu behandeln. Es stimmt, dass einige Frauen in ihren gewählten Bereichen den Gipfel des Erfolgs erreicht haben, aber solche Fälle sind selten. Trotz aller Hindernisse, die die Gesellschaft auf den Weg dieser mutigen Frauen wirft, haben sie sich als Gewinner herausgestellt und fungieren als Vorbilder für alle Frauen in Indien, die unterdrückt und diskriminiert werden. Es bleibt jedoch die Tatsache, dass Frauen in der indischen patriarchalischen Gesellschaft, in der Söhne erwünscht sind und Töchter gehasst und verachtet werden, insgesamt als minderwertig betrachtet werden. Wie Frauen in Indien gestärkt werden können, muss auf Mikroebene mit allen Versuchen begonnen werden, die Denkweise der Menschen, insbesondere der älteren Bevölkerung, zu ändern

Empowerment beginnt zu Hause

Empowerment kommt von der Macht. Dies bedeutet, dass Frauen wirtschaftlich unabhängig und unabhängig sein müssen. Eine Frau sollte in der Lage sein, selbst Entscheidungen zu treffen, anstatt sich die männlichen Familienmitglieder anzusehen, um zu entscheiden, was sie tun soll und was nicht. Das Bildungssystem sollte geschlechtsneutral und geschlechtsspezifisch sein, damit die Jungen wissen, dass diese Mädchen ihnen gleich sind, und sie werden bestraft, wenn sie es wagen, ihnen auf irgendeine Weise zu schaden. Eltern müssen ihre Söhne und ihre Tochter angemessen behandeln und ihren Söhnen nicht mehr Freiheit und Rechte geben. Eltern müssen lernen, dass eine Tochter so wertvoll ist wie ein Sohn, und Mädchen sind keine Belastung, sondern ein wertvolles Gut für sie.

Abschaffung der Mitgift ein für alle Mal

Eltern machen sich weiterhin Sorgen um die Ehe ihrer Mädchen, da sie die monetären Forderungen ihrer Schwiegereltern erfüllen müssen. Das Mitgift-System ist ein Fleck auf der indischen Gesellschaft, der sofort entfernt werden muss. Dies entlastet auch die Eltern, wenn sie eine Tochter haben.