Wie unterscheiden sich Pfahlwurzeln und Faserwurzeln? - Unterschied Zwischen

Wie unterscheiden sich Pfahlwurzeln und Faserwurzeln?

Pfahlwurzeln und faserige Wurzeln sind die zwei Hauptarten von Wurzeln in Angiospermen. Sie werden nach Ursprung, Entwicklung und Verzweigungsmuster klassifiziert. Der Hauptunterschied zwischen Pfahlwurzeln und Faserwurzeln besteht darin, dass sich Wurzelwurzel auf die Hauptwurzel und ihre Äste bezieht, die tief in den Boden hineinwachsen, während sich Faserwurzel auf die feinen haarartigen Wurzeln bezieht, die sich in alle Richtungen nahe der Bodenoberfläche ausbreiten . Die Hauptfunktion der Stachelwurzeln besteht darin, die Pflanze im Boden zu verankern, während Wasser und Nährstoffe aus tieferen Quellen aufgenommen werden. Faserwurzeln geben der Pflanze die Fähigkeit, schnell auf Dünger zu reagieren.

Wichtige Bereiche

1. Fakten zu den Wurzeln der Angiospermen
- Arten von Wurzeln, Funktion
2. Wie unterscheiden sich Pfahlwurzeln und Faserwurzeln?
- Unterschied zwischen Pfahlwurzeln und Faserwurzeln

Schlüsselbegriffe: Angiospermen, Dicots, Faserwurzeln, Hauptwurzel, Monocots, Pfahlwurzeln


Einige Fakten über Wurzeln in Angiospermen

Wurzeln sind eine der wichtigsten Strukturen von Pflanzen. Das Wurzelsystem einer Pflanze entwickelt sich aus der Wurzel des Pflanzenembryos. Die Hauptfunktion der Wurzeln besteht darin, Nährstoffe und Wasser aus dem Boden aufzunehmen. Wurzeln unterstützen die Pflanzen, indem sie sie am Boden befestigen. Einige Wurzeln sind an der Lagerung von Lebensmitteln beteiligt, wie beispielsweise Karotten, Rüben usw. Die beiden Hauptwurzelsysteme der Angiospermen sind Pfahlwurzeln und Faserwurzeln. Pfahlwurzeln und faserige Wurzeln sind in dargestellt Abbildung 1.


Abbildung 1: Pfahlwurzeln und Faserwurzeln

Wie unterscheiden sich Pfahlwurzeln und Faserwurzeln?

Obwohl die Hauptfunktion sowohl der Pfahlwurzeln als auch der Faserwurzeln darin besteht, Nährstoffe und Wasser aus dem Boden zu absorbieren und gleichzeitig Unterstützung zu bieten, gibt es mehrere Unterschiede zwischen Wurzelknollen und Faserwurzeln. Im Folgenden werden diese Unterschiede beschrieben.

Gegenwart

Pfahlwurzeln werden in Dikotosen wie Bäumen, vielen Blütenpflanzen und Sträuchern gefunden. Faserwurzeln werden jedoch in Monokotosen wie Schilf (hohe Gräser) und Gräsern gefunden.

Aussehen

Pfahlwurzeln bestehen aus der Hauptwurzel oder der Primärwurzel der Dikotosen und ihren seitlichen Zweigen, die als Sekundärwurzeln, Tertiärwurzeln usw. bezeichnet werden. Faserwurzeln bestehen aus feinen, haarähnlichen Wurzeln.

Ursprung

Pfahlwurzeln entwickeln sich aus der Wurzel, der Wurzel des Embryos. Faserwurzeln können sich aus dem Stamm oder den Blättern entwickeln.

Eigenschaften

Pfahlwurzeln sind tief verwurzelt, und sie sind dauerhafte Wurzeln im Untergrund. Faserwurzeln sind flach und können unterirdisch oder luftig sein. Sie sind kurzlebige Wurzeln.

In Dürren

Pfahlwurzeln helfen, Dürren zu ertragen, da sie tiefere Quellen erreichen können. Faserwurzeln können in Dürreperioden nicht überleben.

Hauptfunktion

Pfahlwurzeln sind für die Aufnahme von Nährstoffen und Wasser aus tieferen Quellen verantwortlich. Faserwurzeln können Düngemittel effizient aufnehmen. Faserwurzeln verhindern auch die Bodenerosion.

Fazit

Pfahlwurzeln und faserige Wurzeln sind die zwei Haupttypen von Wurzelsystemen in Angiospermen. Pfahlwurzeln werden hauptsächlich in Dikotosen gefunden. Sie bestehen aus der Hauptwurzel und ihren Ästen, die tiefer in den Boden münden. Faserwurzeln werden hauptsächlich in Monocots gefunden. Es sind feine haarähnliche Wurzeln, die nahe der Bodenoberfläche wachsen.

Referenz:

1. "Pflanzenwurzelarten: Faserwurzel gegen Taproot-System."CropsReview.Com,