Unterscheiden Sie zwischen binären Säuren und Sauerstoffsäuren - Unterschied Zwischen

Unterscheiden Sie zwischen binären Säuren und Sauerstoffsäuren

Hauptunterschied - Binärsäuren gegen Sauerstoffsäuren

Binäre Säuren und Oxysäuren sind zwei Arten von sauren Verbindungen. Binäre Säuren sind Verbindungen, die immer ein an ein anderes Element gebundenes Wasserstoffatom enthalten; daher sind sie auch als bekannt Hydracids. Hier ist das Wasserstoffatom an ein Nichtmetall wie ein Halogen, Schwefel usw. gebunden. Sauerstoffsäuren sind Verbindungen, die im Wesentlichen Sauerstoff enthalten. Der Hauptunterschied zwischen binären Säuren und Oxysäuren ist das Binäre Säuren haben die allgemeine Formel H-X, während Oxysäuren die allgemeine Formel H-O-X haben. Daher hilft die allgemeine Formel dieser Säuren, zwischen binären Säuren und Oxysäuren zu unterscheiden.

Wichtige Bereiche

1. Was sind binäre Säuren?
- Definition, Beispiele
2. Was sind Sauerstoffsäuren?
- Definition, Eigenschaften, Beispiele
3. Wie man zwischen binären Säuren und Sauerstoffsäuren unterscheidet
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Säure, binäre Säure, Elektronegativität, Halogen, Hydrazide, Sauerstoffsäure, Nichtmetall


Was sind binäre Säuren?

Eine binäre Säure ist eine binäre Verbindung, bei der ein Element Wasserstoff ist und das andere ein Nichtmetall ist. Diese Verbindungen sind auch als bekannt Hydracids weil sie im Wesentlichen Wasserstoff haben. Das Nichtmetall ist ein chemisches Element im p-Block des Periodensystems der Elemente. Binäre Säuren sind nicht immer zweiatomige Moleküle; Sie haben nur zwei verschiedene Elemente, die miteinander verbunden sind. Die allgemeine Form ist H-X.


Abbildung 1: HCl ist eine binäre Säure

Binäre Säuren sind in der Lage, Wasserstoffatome an das Medium abzugeben (H+). Die Nomenklatur der binären Säuren hat die gleiche Struktur. Wenn die binäre Säure in reiner Form vorliegt, beginnt der Name mit "Wasserstoff" und der anionische Name endet mit "-ide". Nachfolgend einige Beispiele für binäre Säuren.

  • Zweiatomige binäre Säuren - HCl, HI usw.
  • Polyatomare binäre Säuren - H2S
  • Halogenhaltige binäre Säuren - HF, HCl, HBr und HI

Was sind Sauerstoffsäuren?

Eine Oxysäure ist eine Säure, die ein an ein Wasserstoffatom gebundenes Sauerstoffatom und mindestens ein anderes Element enthält. Die allgemeine Struktur einer Oxysäure ist H-O-X. Eine Verbindung mit dieser Formel kann in dem wässrigen Medium auf zwei verschiedenen Arten wie nachstehend angegeben dissoziieren.

X-O-H ⇄ (X-O)−  + H+

X-O-H ⇄ X+    + OH

Wenn das X-Atom eine hohe Elektronegativität aufweist, werden die Elektronen des Sauerstoffatoms von diesem angezogen. Dann wird die Bindung zwischen Sauerstoff und Wasserstoff schwach. Als Ergebnis wird das Wasserstoffatom wie in der ersten Gleichung angegeben freigesetzt. Diese Art der Reaktion wird durch Oxysäuren gegeben.


Abbildung 2: Phosphorsäure ist eine Sauerstoffsäure

Wenn jedoch die Elektronegativität von X niedrig ist, neigt es zur Freisetzung von Hydroxidionen, wie in der zweiten Gleichung angegeben. Bsp .: NaOH. Diese Verbindungen können manchmal amphoter sein, wenn die Elektronegativität von X einen moderaten Wert hat. Diese Art von Reaktionen wird von "Oxosäuren" bezeichnet.

Beispiele:

  • Schwefelsäuren - H2SO4, H2SO3
  • Sauerstoffsäuren des Phosphors - H3PO4
  • Sauerstoffsäuren von Stickstoff - HNO3, HNO2

Unterscheiden Sie zwischen binären Säuren und Sauerstoffsäuren

Definition

Binäre Säuren: Eine binäre Säure ist eine binäre Verbindung, bei der ein Element Wasserstoff ist und das andere ein Nichtmetall ist.

Sauerstoffsäuren: Eine Oxysäure ist eine Säure, die ein an ein Wasserstoffatom gebundenes Sauerstoffatom und mindestens ein anderes Element enthält.

Komponenten

Binäre Säuren: Binäre Säuren enthalten im Wesentlichen ein Wasserstoffatom, das an ein anderes Element gebunden ist.

Sauerstoffsäuren: Sauerstoffsäuren enthalten im Wesentlichen mindestens ein Sauerstoffatom.

Sauerstoff

Binäre Säuren: Binäre Säuren enthalten keinen Sauerstoff.

Sauerstoffsäuren: Sauerstoffsäuren enthalten im Wesentlichen Sauerstoff.

Stärke

Binäre Säuren: Die Stärke einer Säure wird durch die Stärke der Bindung zwischen der H-X-Bindung in binären Säuren bestimmt.

Sauerstoffsäuren: Die Stärke einer Säure wird durch die Elektronegativität des zentralen X-Atoms in Oxysäuren bestimmt.

Allgemeine Formel

Binäre Säuren: Die allgemeine Formel der binären Säuren lautet H-X.

Sauerstoffsäuren: Die allgemeine Formel der Oxysäuren ist H-O-X.

Fazit

Binäre Säuren sind Verbindungen, die Wasserstoffatome enthalten, die an ein anderes chemisches Element gebunden sind. Sauerstoffsäuren sind saure Verbindungen, die mindestens ein Sauerstoffatom enthalten. Die allgemeine Formel dieser Säuren hilft, zwischen binären Säuren und Oxysäuren zu unterscheiden. Binäre Säuren haben die allgemeine Formel H-X, während Oxysäuren die allgemeine Formel H-O-X haben.

Referenz:

1. Helmenstine, Anne Marie „Definition der binären Säure.“ ThoughtCo, 23. Juni 2014,