Unterschied zwischen Vitamin D und Vitamin D3 - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Vitamin D und Vitamin D3

Das Hauptunterschied Zwischen Vitamin D und Vitamin D3 liegt das Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, das den Kalzium- und Phosphorspiegel im Körper reguliert, während Vitamin D3 die natürliche Form von Vitamin D ist, das vom Körper aus Sonnenlicht gewonnen wird.

Die fünf Arten von Vitamin D sind D1, D2, D3, D4 und D5. Ergänzendes Vitamin D gibt es in zwei Formen: Vitamin D2 (Ergocalciferol) und Vitamin D3 (Cholecalciferol). Vitamine sind organische Verbindungen, die der Körper in geringen Mengen benötigt. Sie spielen jedoch eine wichtige Rolle im Stoffwechsel.

Wichtige Bereiche

1. Was ist Vitamin D?
- Definition, Bedeutung, Mangel
2. Was ist Vitamin D3?
- Definition, Quellen, Ergänzungen
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Vitamin D und Vitamin D3?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Vitamin D und Vitamin D3?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Tierquellen, Kalziumregulierung, Vitamin D, Vitamin D3


Was ist Vitamin D?

Vitamin D ist ein Mikronährstoff, der für die Aufnahme von Kalzium, Magnesium und Phosphat im Körper unerlässlich ist. Im Allgemeinen produziert unser Körper dieses Vitamin auf natürliche Weise, wenn es den UV-Strahlen des Sonnenlichts ausgesetzt wird. Es gelangt auch durch Nahrung und Nahrungsergänzungsmittel in den Körper. Vitamin D spielt, wie nachstehend aufgeführt, mehrere Funktionen im Körper.

  1. Pflege von Knochen und Zähnen
  2. Unterstützung des Immunsystems, des Gehirns und des Nervensystems
  3. Hilfe bei der Behandlung von Diabetes durch Regulierung der Insulinspiegel
  4. Unterstützung der Lungen- und Herzfunktion
  5. Regulierung der Expression von Genen, die an der Entstehung von Krebserkrankungen beteiligt sind

Die orangefarbenen Pfeile in der Abbildung unten zeigen die Rolle von Vitamin D bei der Kalziumregulierung.


Abbildung 1: Die Rolle von Vitamin D bei der Kalziumregulierung

Ein erwachsener Mensch benötigt täglich 8,5-10 µg Vitamin D. Der Mangel an diesem Vitamin verursacht Krebs, Rachitis, Osteoporose, Infektionen, Autoimmunkrankheiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, kognitive Störungen, entzündliche Darmerkrankungen, Fettleibigkeit oder Mortalität.

Was ist Vitamin D3?

Vitamin D3 ist ein Subtyp von Vitamin D, und unsere Haut kann dies auf natürliche Weise produzieren. Cholecalciferol bezieht sich auf das gleiche Vitamin. Sensible Sonneneinstrahlung (ohne Sonnenbrand) für 5-10 Minuten und 2-3 Mal pro Woche ist ausreichend, um die erforderlichen Mengen dieses Vitamins im Körper zu produzieren. Vitamin D3 kann jedoch auch aus tierischen Quellen gewonnen werden.

Vitamin D3-Quellen

  • Fettiger Fisch wie Lachs, Thunfisch, Makrele und Sardinen
  • Eigelb
  • Joghurt
  • Margarine
  • Nicht pasteurisierte Milch

Das Figur 2 zeigt die Biosynthese von Vitamin D3.


Abbildung 2: Biosynthese von Vitamin D3 im Sonnenlicht

Die Ergänzungen enthalten Vitamin D3-Extrakte aus dem Fett von Lammwolle. Vitamin D2, das aus bestrahltem Pilz gewonnen wird, kann ebenfalls als Ergänzung verwendet werden, da es die gleiche Wirkung hat.

Ähnlichkeiten zwischen Vitamin D und Vitamin D3

  • Vitamin D und Vitamin D3 sind Mikronährstoffe, die der Körper während des Stoffwechsels benötigt.
  • Beide Vitamine sind fettlöslich.
  • Beide haben den gleichen Effekt.

Unterschied zwischen Vitamin D und Vitamin D3

Definition

Vitamin-D: Ein Mikronährstoff, der für die Aufnahme von Calcium, Magnesium und Phosphat unerlässlich ist

Vitamin D3: Ein Subtyp von Vitamin D, der auf natürliche Weise von der Haut produziert wird

Untertypen

Vitamin-D: Die fünf Subtypen sind Vitamin D1, D2, D3, D4 und D5

Vitamin D3: Cholecalciferol

Quellen

Vitamin-D: Kommt natürlich bei Tieren, Pflanzen oder Pilzen vor

Vitamin D3: Kommt nur natürlich bei Tieren vor

Fazit

Vitamin D ist fettlöslich und ein wesentlicher Mikronährstoff für die Regulierung des Kalzium- und Phosphorspiegels im Körper. Der Hauptunterschied zwischen Vitamin D und Vitamin D3 besteht darin, dass Vitamin D3 ein Subtyp von Vitamin D ist, der durch Sonneneinstrahlung der Haut entsteht. Die Einnahme dieser Vitamine ist jedoch auch durch Ergänzungen möglich.

Referenz:

1. LD, Megan Ware RDN. "Vitamin D: Nutzen, Fakten und Forschung für die Gesundheit." Medical News Today, MediLexicon International, 13. Nov. 2017,