Unterschied zwischen Sehne und Ligament - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Sehne und Ligament

Hauptunterschied - Sehne gegen Ligament

Sehnen und Bänder sind zwei Arten von dichtem Bindegewebe, die beim Menschen gefunden werden. Sowohl die Sehne als auch das Band sind wichtig für die strukturelle Unterstützung durch die Verbindung von Skelettmuskeln und Knochen. Folglich unterstützen Sehnen und Bänder die Flexibilität des Körpers. Sowohl Sehnen als auch Bänder bestehen aus Kollagenfasern. Sehnen befinden sich an den Enden der Skelettmuskulatur, Bänder in Knochen. Das Hauptunterschied zwischen Sehne und Band ist das Eine Sehne verbindet einen Skelettmuskel mit einem Knochen, während ein Band einen Knochen mit einem anderen Knochen verbindet. Bänder helfen bei der Bildung und Funktion der Gelenke.

Wichtige Bereiche

1. Was ist eine Sehne?
      - Definition, Struktur, Funktion
2. Was ist ein Ligament?
      - Definition, Struktur, Funktion
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Sehne und Ligament
      - Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Sehne und Ligament
      - Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Kollagenfasern, Endotenon, Epitenon, Faszikel, Fibroblasten, Fibrozyten, fibröses Bindegewebe, Gelenke, Ligament, Subfasikel, Sehne, Tenoblasten, Tenozyten


Was ist eine Sehne?

Eine Sehne ist eine zähe Schnur aus dichtem, weißem, faserigem Bindegewebe, die Muskeln mit einem Knochen verbindet und die von den Muskeln ausgeübten Kräfte auf den Knochen überträgt. Sehnen befinden sich am Ende der Skelettmuskulatur. Sehnen haben die höchste Zugfestigkeit unter anderen Weichteilen im Körper. Diese Zugfestigkeit ist wichtig, um der Belastung zu widerstehen, die bei Muskelkontraktionen auftritt. Die Zugfestigkeit wird durch die Gewebezusammensetzung und die parallele Ausrichtung der Bindegewebsfasern verursacht. Sehnen in der Hand sind in dargestellt Abbildung 1.


Abbildung 1: Sehnen in der Hand

Struktur und Organisation

Das Bindegewebe, aus dem die Sehne besteht, besteht hauptsächlich aus Kollagenfasern. Die Grundeinheiten der Sehne sind die primären Kollagenfasern. Ein Bündel Kollagenfibrillen bildet eine primäre Kollagenfaser. Ein Bündel Primärkollagenfasern bildet ein Primärfaserbündel. Das Primärfaserbündel wird auch als a bezeichnet Subfasicle. Eine Gruppe von Untergrundstrukturen bildet ein sekundäres Faserbündel, das auch als a bezeichnet wird Faszikel. Mehrere Faszikel bilden ein Tertiärfaserbündel. Das Tertiärfaserbündel bildet eine Sehneneinheit. Die Primär-, Sekundär- und Tertiärfaserbündel werden von einer Bindegewebehülle umwickelt Endotenon. Eine Sehneneinheit wird mit einer anderen Bindegewebehülle umwickelt Epitenon. Die Sehnenhierarchie und -organisation wird in angezeigt Figur 2.


Abbildung 2: Sehnenhierarchie und Organisation

Die zwei primären Zelltypen einer Sehne sind Tenozyten und Tenoblasten. Tenozyten sind ausgereifte Zellen, die von Fibrozyten stammen, Tenoblasten sind unreife Zellen, die von Fibroblasten stammen. Tenoblasten verursachen Tenozyten. Tenoblasten befinden sich in Clustern, die frei von Kollagenfasern sind. Tenozyten sind an die Kollagenfasern gebunden. Tenoblasten sezernieren Kollagen und die extrazelluläre Matrix der Sehne.

Was ist ein Ligament?

Ein Ligament ist ein hartes Band aus faserigem Bindegewebe, das die Gelenkglieder der Knochen verbindet. Das fibröse Bindegewebe der Bänder besteht aus hochdichten Kollagenfasern, spindelförmigen Zellen, den sogenannten Fibrozyten, und wenigen Bodensubstanzen. Die zwei Arten von Bändern sind weiße Faserbänder und gelbe Faserbänder. Da das weiße Band aus mehr Kollagenfasern besteht, ist es robuster und unelastischer. Das gelbe Band ist reich an elastischen Fasern.


Abbildung 3: Bänder im Kniegelenk

Bänder umschließen die gegliederten Enden von Knochen. Sie schmieren auch die Synovialmembran. Die Bänder im Kniegelenk sind in dargestellt Figur 2. 

Ähnlichkeiten zwischen Sehnen und Ligament

  • Sehne und Band sind Bestandteile des Bewegungsapparates.
  • Sowohl Sehnen als auch Bänder sind Arten von fibrösem Bindegewebe.
  • Sowohl Sehnen als auch Bänder bestehen aus dichten Schichten aus Kollagenfasern.
  • Sowohl die Sehnen als auch die Bänder sind stabil.
  • Sowohl Sehnen als auch Bänder sind wichtig für die strukturelle Unterstützung und die Flexibilität des Körpers.
  • Übermäßige Krafteinwirkung auf Sehnen und Bänder kann zu Verletzungen führen.

Unterschied zwischen Sehne und Ligament

Definition

Sehne: Sehne ist eine flexible, unelastische Schnur aus fibrösem Gewebe, die den Skelettmuskel an einem Knochen befestigt.

Band: Das Band ist ein kurzes Band aus einem flexiblen Bindegewebe, das zwei Knochen oder Knorpel verbindet oder ein Gelenk zusammenhält.

Bedeutung

Sehne: Eine Sehne verbindet einen Skelettmuskel mit einem Knochen.

Band: Ein Band verbindet einen Knochen mit einem anderen Knochen.

Gefunden in

Sehne: Sehnen befinden sich an den Enden der Skelettmuskulatur.

Band: Bänder können in Gelenken gefunden werden.

Struktur

Sehne: Eine Sehne ist unelastisch und hart.

Band: Ein Band ist elastisch und stark.

Änderung von

Sehne: Eine Sehne ist eine Modifikation eines weißen Fasergewebes.

Band: Ein Band ist eine Modifikation eines weißen oder gelben elastischen Gewebes. Bänder enthalten Kollagenfasern.

Fibroblasten

Sehne: Fibroblasten können in einer Sehne in fortlaufenden Reihen gefunden werden.

Band: Fibroblasten sind in einem Ligament zerstreut.

Fasern

Sehne: Die Fasern sind in dichten parallelen Bündeln in einer Sehne angeordnet.

Band: Die Fasern sind dicht in einem Band angeordnet, jedoch nicht parallel.

Längliche Sehnenzellen

Sehne: Die länglichen Sehnenzellen befinden sich zwischen den Faserbündeln der Sehne.

Band: Die verlängerten Sehnenzellen befinden sich zwischen den Fasern des Bandes.

Verletzungen

Sehne: Übermäßiger Druck kann Tendinitis, Tenosynovitis und Ausriss verursachen.

Band: Übermäßiger Druck kann zu Bändern und Verstauchungen führen.

Fazit

Sehnen und Bänder sind zwei Arten von dichtem faserigem Bindegewebe, das im menschlichen Körper gefunden wird. Sehnen befinden sich an den Enden der Skelettmuskulatur. Sie verbinden die Skelettmuskeln mit den Knochen. Bänder können in Gelenken gefunden werden. Sie verbinden einen Knochen mit dem anderen. Der Hauptunterschied zwischen Sehne und Band besteht daher in ihrer Funktion.

Referenz:

1. „Sehne“. Encyclopædia Britannica. Encyclopædia Britannica, Inc., n. D. Netz.