Unterschied zwischen Taxonomie und Ontologie - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Taxonomie und Ontologie

Hauptunterschied - Taxonomie vs. Ontologie

Taxonomie und Ontologie sind sehr ähnliche Phänomene, die in der Biologie zur Beschreibung und Klassifizierung von Organismen verwendet werden. Das Hauptunterschied zwischen Taxonomie und Ontologie ist das Die Taxonomie basiert nur auf der Hierarchie, während die Ontologie sowohl auf der Hierarchie als auch auf anderen komplexen Variationen basiert. Taxonomie erzeugt die hierarchische Anordnung verschiedener Klassen, die Entitäten repräsentieren. Diese Klassen sind die verschiedenen taxonomischen Klassen, die als Spezies, Gattung, Familie, Ordnung, Klasse, Stamm, Königreich und Domäne bekannt sind. Während der Ontologie wird die Natur des Wesens, seine Existenz oder Realität zusammen mit der Hierarchie des Wesens untersucht.

Wichtige Bereiche

1. Was ist Taxonomie?
- Definition, Kriterien, Fakten
2. Was ist Ontologie?
- Definition, Kriterien, Fakten
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Taxonomie und Ontologie?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Taxonomie und Ontologie?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Arbitrary Complex Relations, Binomiale Nomenklatur, Klassifikation, Hierarchie, Ontologie, Philosophie, Systematik, Taxonomie


Was ist Taxonomie?

Die Taxonomie bezieht sich auf einen Wissenschaftszweig, in dem die Organismen aufgrund ihrer gemeinsamen Merkmale definiert und benannt werden. In der Taxonomie werden morphologische, genetische, Verhaltens- und biochemische Beobachtungen verwendet, um Organismen zu beschreiben. Die Taxonomie schafft zusammen mit der Systematik eine Hierarchie von Organismen, die als biologische Klassifizierung bezeichnet wird. Die Systematik verwendet evolutionäre Beziehungen, um die Organismen zu beschreiben. Basierend auf den oben genannten Merkmalen werden Organismen in verschiedene taxonomische Stufen eingeteilt, beginnend mit Art, Gattung, Familie, Ordnung, Klasse, Stamm, Königreich und Domäne. Die taxonomischen Ränge zur Beschreibung eines Rotfuchses sind in dargestellt Abbildung 1.


Abbildung 1: Taxonomische Ränge von Rotfuchs

Das grundlegende Niveau der biologischen Klassifizierung eines Organismus ist die Art. In der Taxonomie wird jeder Art ein eindeutiger Name für die weltweite Identifizierung des Organismus zugewiesen. Die Kriterien für die Benennung einer Art werden als binomiale Nomenklatur bezeichnet. Der erste Teil des Namens besteht aus dem Namen der Gattung und der zweite Teil des Namens besteht aus dem Namen der Art. In den letzten 250 Jahren haben Taxonomen rund 1,78 Millionen Tier-, Pflanzen- und Mikroorganismenarten auf der Grundlage von Taxonomie und Systematik benannt.

Was ist Ontologie?

Ontologie bezieht sich auf einen Wissenschaftszweig, der die Natur des Seins, der Existenz oder der Realität sowie die Hierarchie des Seins untersucht. Das Hauptkonzept der Ontologie besteht darin, vorhandene Entitäten in einer Hierarchie zu gruppieren. Anschließend werden die Gruppen nach Ähnlichkeiten und Unterschieden innerhalb der Gruppe unterteilt. Die zwei Hauptkriterien, die in der Ontologie verwendet werden, sind die Hierarchie und die beliebig komplexen Beziehungen. Daher ist die Ontologie ein komplexeres Phänomen als die Taxonomie. Die ontologische Beziehung zwischen Tibia der Fruchtfliege und Tibia des Menschen ist in gezeigt Figur 2.


Abbildung 2: Ontologische Beziehung zwischen Fruchtfliegen-Tibia und menschlicher Tibia

Ontologie erzeugt komplexere Arten der Kategorisierung. Daher kann die ontologische Beziehung als ein Web betrachtet werden, das mehrere Kategorien miteinander verbindet. In diesem Web ist alles miteinander verbunden.

Ähnlichkeiten zwischen Taxonomie und Ontologie

  • Sowohl Taxonomie als auch Ontologie sind Arten von Phänomenen, die in der Biologie zur Beschreibung von Organismen verwendet werden, während sie klassifiziert werden.
  • Sowohl die Taxonomie als auch die Ontologie verwenden Hierarchien, um Organismen zu beschreiben.

Unterschied zwischen Taxonomie und Ontologie

Definition

Taxonomie: Die Taxonomie bezieht sich auf einen Wissenschaftszweig, in dem die Organismen aufgrund ihrer gemeinsamen Merkmale definiert und benannt werden.

Ontologie: Ontologie bezieht sich auf einen Wissenschaftszweig, der die Natur des Seins, seine Existenz oder Realität sowie die Hierarchie des Seins untersucht.

Bedeutung

Taxonomie: Taxonomie ist eine Art anatomischer, physiologischer und evolutionärer Untersuchung von Organismen.

Ontologie: Ontologie ist eine Art philosophische Studie über Organismen.

Kriterien

Taxonomie: Die Taxonomie verwendet die Hierarchie der Organismen, um Organismen zu beschreiben und zu klassifizieren.

Ontologie: Die Ontologie verwendet komplexere Variationen wie die Natur des Seins, seine Realität.

Rolle

Taxonomie: Die Taxonomie ist an der Benennung, Definition und Klassifizierung von Organismen beteiligt.

Ontologie: Ontologie ist an der Klassifizierung von Organismen beteiligt, wobei ein komplexes und ausgereiftes Modell verwendet wird, bei dem alles miteinander verbunden ist.

Komplexität

Taxonomie: Taxonomie ist ein vergleichsweise einfaches Phänomen.

Ontologie: Ontologie ist komplexer als Taxonomie.

Aussehen

Taxonomie: Taxonomie erzeugt einen Baum mit Zweigen wie Beziehungen.

Ontologie: Ontologie erzeugt eine webähnliche Beziehung, in der alles miteinander verbunden ist.

Fazit

Taxonomie und Ontologie sind zwei Arten von Phänomenen, mit denen Organismen in der Biologie beschrieben und klassifiziert werden. Die Taxonomie verwendet biologische und evolutionäre Beziehungen, um Organismen in einer Hierarchie anzuordnen. Die Ontologie verwendet jedoch auch philosophische Merkmale bei der Beschreibung von Organismen. Daher besteht der Hauptunterschied zwischen Taxonomie und Ontologie in der Art der Kriterien, die jedes Phänomen zur Klassifizierung von Organismen verwendet.

Referenz:

1. "Was ist Taxonomie?" - Übereinkommen über die biologische Vielfalt