Difference Between Sensing and Intuition - Unterschied Zwischen

Difference Between Sensing and Intuition

The main difference between sensing and intuition is that the sensing focuses on what can be detected through the five senses while intuition focuses on the impressions and patterns created from the gathered information.

Sensing and intuition are two psychology dichotomies first identified by Isabel Briggs Myers. These two govern the basic operations we use from day to day phenomena to analyze and solve problems. Although they both concern our psychological statue, there are many distinctions between them.

Key Areas Covered

1. What is Sensing 
     – Definition, Senses, Impact, Personality Traits
2. What is Intuition
     – Definition, Sources, Personality Traits
3. What is the Similarity Between Sensing and Intuition
     – Outline of Common Features
4. What is the Difference Between Sensing and Intuition
     – Comparison of Key Differences

Key Terms

Intuition, Senses, Sensing, Psychology, Humans


Was ist das Fühlen?

Sensing konzentriert sich darauf, was durch erkannt werden kanndie fünf Sinne. Wenn Sie etwas sehen, hören, riechen, schmecken oder anfassen können, ist dies eine Tatsache. Sensing bezieht sich auf den Prozess der Aufmerksamkeit auf die Informationen, die wir über unsere fünf Sinne erhalten, nämlich

Augen sehen

Ohren hören

Haut - berühren

Nase-Geruch

Geschmacksknospen - schmecken

Daher achtet eine Person beim Erkennen mehr auf die Dinge im Moment, oder anders ausgedrückt, was sie aus diesen fünf Sinnen im gegenwärtigen Moment erreicht. Er oder sie bildet auch Ideen und Meinungen, die auf diesen besonderen subjektiven Erfahrungen basieren. Daher nutzen sie diese sachlichen und realistischen Informationen, um Lösungen für die Probleme zu finden, mit denen sie konfrontiert sind. Menschen, die Sensing über andere verwenden, werden als „Sensoren“ bezeichnet. Sie werden eher als buchstäbliche Denker betrachtet, die Realismus und gesunden Menschenverstand schätzen. Daher achten sie auf das kleinste Detail, das sie sammeln, und sind auch bemüht, die Inkonsistenzen innerhalb dieser Details zu bemerken. Daher ermöglicht das Sensing ihnen, mehr auf ihre Umgebung zu achten.

Daher mögen sie mehr praktische Anwendungen von Dingen oder konkrete Ähnlichkeit mit ihren Tatsachenmeinungen. Darüber hinaus wird festgestellt, dass fast drei von vier Menschen die Wahrnehmung nutzen, während der Rest die Intuition nutzt. Genauer gesagt wurde entdeckt, dass Frauen im täglichen Leben mehr als Männer verwenden.

Einige grundlegende Persönlichkeitsmerkmale in Bezug auf das Erkennen

  • Realistisch
  • Mehr Sorge um konkrete und sachliche Daten
  • Lebe im gegenwärtigen Moment
  • Noch aufmerksamer über die Umgebung
  • Praktischer

Was ist Intuition?

Intuition bezieht sich auf die psychologische Präferenz, bei der man die Eindrücke und Muster verwendet, die sie in ihrem täglichen Leben gewonnen haben. Wenn man also gerne mit Symbolen oder abstrakten Theorien arbeitet, auch ohne zu wissen, was er anbieten wird, oder wenn man sich Ereignisse eher als einen Eindruck davon erinnert, wie es war, als als tatsächliche Fakten oder Details über das Geschehene, dann verwendet diese Person diese / ihre Intuition über das Erkennen.

In ähnlicher Weise sind diejenigen, die Intuition nutzen, aufgeschlossener und begrüßen daher die neuen Möglichkeiten im Leben, akzeptieren aber auch die Neuheiten, die sie ihnen bieten können. Deshalb leben sie lieber im künftigen Spektrum der Wahrnehmenden.


Mit der Intuition kommt außerdem die Vorstellungskraft und die kreativen Ideen. Intuition ermöglicht es den Menschen, zu fantasieren, sich vorzustellen und gleichzeitig zu analysieren und zu hinterfragen, warum bestimmte Dinge auf diese Weise geschehen sind und wie sie höchstwahrscheinlich auch in der Zukunft geschehen könnten. Daher leben diejenigen, die Intuition bevorzugen, nicht in der Welt, die durch die Tatsachen und die konkreten Tatsachen geschaffen wird, wie diejenigen, die das Erkennen bevorzugen. Sie sind außerdem diejenigen, die Fakten durch „Lesen zwischen den Zeilen“ sammeln können.

Einige grundlegende Persönlichkeitsmerkmale im Zusammenhang mit Intuition

  • Fantasievoll und innovativ
  • Zukunftsorientiert
  • Scheint mehr Möglichkeiten
  • Idealistisch und theoretisch
  • Tief
  • Abstrakt

Im Allgemeinen bedeutet intuitive Entscheidungsfindung jedoch mehr als nur den gesunden Menschenverstand, da zusätzliche Sensoren erforderlich sind, um Informationen von außen wahrzunehmen und zu erkennen. Manchmal wird es als Bauchgefühl, sechster Sinn, innerer Sinn, Instinkt, innere Stimme, spiritueller Führer usw. bezeichnet.

Ähnlichkeiten zwischen Wahrnehmung und Intuition

Wir verwenden beide psychologischen Vorlieben, um unsere täglichen Probleme und Komplexitäten zu lösen, während sie gleichzeitig unsere Stimmung und unsere kreativen Gedanken beeinflussen.

Unterschied zwischen Wahrnehmung und Intuition

Definition

Die Wahrnehmung konzentriert sich auf das, was durch die fünf Sinne erkannt werden kann, während sich die Intuition auf die Eindrücke und Muster konzentriert, die aus den gesammelten Informationen erstellt werden.

Sinne

Sensing verwendet in erster Linie die Daten unserer fünf Sinne: Sehen, Hören, Schmecken, Berühren und Riechen, während die Intuition diese gesammelten Daten verwendet, um Muster über die Vorstellungskraft zu zeichnen.

Quelle

Die Quelle für das Erkennen sind die konkreten Details, die die fünf Sinne sammeln. Für die Intuition sind es oft die Feinheiten von Emotionen und Motivationen.

Auswirkung

Normalerweise verwendet das Sensing die aktuellen Momente und Fakten. Daher konzentrieren sich Menschen, die Sensing nutzen, häufig auf den heutigen Tag. Im Gegenteil, die Intuition nutzt viel Phantasie und Spekulationen basierend auf den gesammelten Informationen. Daher sind diejenigen, die ihre Intuition für das Erkennen verwenden, oft einfallsreicher und leben lieber in der Zukunft.

Fazit

Wahrnehmung und Intuition sind zwei psychologische Vorlieben, die man im Leben haben kann. Obwohl sie einem Hauptzweck dienen, haben diese Dichotomien ihre eigenen Unterschiede. Der Hauptunterschied zwischen Wahrnehmung und Intuition besteht darin, dass die Wahrnehmung auf das fokussiert, was durch die fünf Sinne erkannt werden kann, während sich die Intuition auf die Eindrücke und Muster konzentriert, die aus den gesammelten Informationen erstellt werden.

Referenz:

1. "Die Myers & Briggs Foundation - Wahrnehmung oder Intuition." Die Myers & Briggs Foundation - MBTI® Basics,