Unterschied zwischen sekundärer Eizelle und Ovum - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen sekundärer Eizelle und Ovum

Hauptunterschied - Sekundäre Oocyte vs. Ovum

Sekundäre Eizelle und Eizelle sind zwei Stufen der Differenzierung weiblicher Gameten von der primären Eizelle in einem Prozess, der als Oogenese bezeichnet wird. Oogenese tritt während der sexuellen Fortpflanzung bei Säugetieren auf. Während der Entwicklung des Fötus werden aus dem Keimepithel des Ovars eine endliche Anzahl von Urfollikeln gebildet. Diese primordialen Follikel werden in einem als Oozytogenese bezeichneten Prozess in primäre Oozyten umgewandelt Hauptunterschied zwischen sekundärer Eizelle und Eizelle ist das Sekundäre Eizelle wird durch die Meiose 1 der primären Eizelle produziert, während Eizelle durch Reifung des Oootids produziert wird. Das Oootid wird durch die Meiose 2 der sekundären Eizelle produziert. Die Eizelle gilt als reife weibliche Gamete.

Wichtige Bereiche

1. Was ist eine sekundäre Eizelle?
      - Definition, Entwicklungsprozess, Eigenschaften
2. Was ist Ovum?
      - Definition, Entwicklungsprozess, Eigenschaften
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen sekundärer Oocyte und Ovum?
     – Übersicht der allgemeinen Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen sekundärer Oocyte und Ovum?
      - Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Meiose 1, Meiose 2, Oogenese, Oogonia, Ootid, Eierstock, Ovum, Polarkörper, Primäre Oocyte, Sekundäre Oocyte


Was ist sekundäre Eizelle?

Sekundäre Eizelle ist die nach Beendigung der Meiose 1 gebildete Eizelle 1, die nach Beendigung der Meiose 2 zur Bildung von Euter und Eizelle führt. Die Oognia sind die Zellen im Eierstock, die während der Oogenese die primären Eizellen bilden. Oogenese ist der Differenzierungsprozess von Oogonie in reife Eizellen beim Menschen. Oogonia sind diploide Zellen, die sich durch Mitose teilen, um primäre Eizellen zu bilden. Im Allgemeinen werden im fötalen Entwicklungsstadium etwa 7 Millionen primäre Eizellen produziert. Etwa 1-2 Millionen primäre Oozyten sind bei der Geburt im Eierstock vorhanden. Diese primären Oozyten durchlaufen die Meiose 1. Die Meiose 1 der primären Oozyten wird im Diplotenenstadium der Prophase 1 angehalten. Diese Meiose 1 setzt sich nach der Pubertät fort. Die Wiederaufnahme der Meiose 1 erfolgt unter dem Einfluss von luteinisierendem Hormon (LH). Die Meiose 1 produziert eine haploide Zelle, die zwei Chromatiden enthält. Es wird die sekundäre Eizelle genannt.


Abbildung 1: Oogenese

Die Meiose 1 produziert auch den ersten Polkörper (1PB). Dieser polare Körper ist ein zytoplasmatischer Ausschlusskörper, der überschüssige DNA enthält. Nach Beendigung der Meiose 1 beginnt die sekundäre Eizelle mit der Meiose 2. Die Meiose 2 wird jedoch auch an der Metaphase 2 bis zur Befruchtung des weiblichen Gameten durch einen männlichen Gameten angehalten. Der Prozess der Oogenese ist in gezeigt Abbildung 1

Was ist Eizelle?

Bei Säugetieren ist das Ovum der reife weibliche Gamet, der nach der Befruchtung zum Embryo führt. Die sekundäre Eizelle, die an der Metaphase 2 der Meiose 2 angehalten wird, nimmt die Meiose 2 nach der Befruchtung durch ein Sperma wieder auf. Die Vollendung der Meiose 2 führt zu einem Outer und einem anderen Polkörper. Dieser polare Körper enthält auch überschüssige DNA, die durch die Befruchtung produziert wird. Die Oreide reift in die Eizelle. Die Reifung des Oootes erfolgt unter dem Einfluss des follikelstimulierenden Hormons (FSH).


Abbildung 2: Eine Eizelle

Die äußere Schicht des Eies ist von einer Follikelzellschicht umgeben. Der Kern der Eizelle wird vom Zellplasma eingeschlossen, das auch als Eigelb bezeichnet wird. Das Eigelb enthält essentielle Nährstoffe für das Wachstum der Eizelle. Eine Eizelle ist in Abbildung 2 dargestellt.

Ähnlichkeiten zwischen sekundärer Eizelle und Ovum

  • Sowohl sekundäre Eizelle als auch Eizelle sind Stadien der Differenzierung von primären Eizellen zu reifen weiblichen Gameten.
  • Sowohl die sekundäre Eizelle als auch die Eizelle werden nach der Pubertät im Eierstock produziert.
  • Sowohl die sekundäre Eizelle als auch die Eizelle sind haploid.

Unterschied zwischen sekundärer Eizelle und Ovum

Definition

Sekundäre Oocyte: Sekundäre Eizelle ist die resultierende Eizelle, wenn die Meiose 1 abgeschlossen ist und nach Beendigung der Meiose 2 Euter und Eizelle hervorrufen kann.

Ovum: Bei Säugetieren ist das Ovum der reife weibliche Gamet, der nach der Befruchtung zum Embryo führt.

Ursprung

Sekundäre Oocyte: Eine sekundäre Eizelle wird aus einer primären Eizelle durch Meiose 1 produziert.

Ovum: Eine Eizelle entsteht, wenn der Outer reif ist.

Zusammensetzung

Sekundäre Oocyte: Jedes Chromosom der sekundären Eizelle besteht aus zwei Chromatiden.

Ovum: Jedes Chromosom der Eizelle besteht aus einem einzelnen Chromatid.

Entwickeln zu

Sekundäre Oocyte: Durch die Meiose 2 entwickelt sich eine sekundäre Eizelle in die Eizelle.

Ovum: Nach der Befruchtung entwickelt sich eine Eizelle zur Zygote.

Unterscheidung

Sekundäre Oocyte: Sekundäre Eizelle ist ein weniger differenzierter weiblicher Gamet.

Ovum: Die Eizelle ist die differenzierte weibliche Gamete.

Fazit

Sekundäre Eizelle und Eizelle sind zwei Stadien der weiblichen Fortpflanzungszellen bei Säugetieren. Die Differenzierung der primären Eizelle in die Eizelle wird als Oogenese bezeichnet. Die primäre Eizelle unterliegt der Meiose 1, um eine sekundäre Eizelle und einen Polkörper zu erzeugen. Die sekundäre Eizelle unterliegt Meiose 2, um den Outer und einen anderen Polkörper zu erzeugen. Das Oootid reift zur Eizelle, die nach Befruchtung der Eizelle durch ein Sperma den Embryo produziert. Dies ist der Unterschied zwischen sekundärer Eizelle und Eizelle.

Bildhöflichkeit:

1. "Gray5" Von Henry Vandyke Carter - Henry Gray (1918) Anatomie des menschlichen Körpers Bartleby.com: Greys Anatomy, Plate 5 (Public Domain) via