Unterschied zwischen Satire und Ironie - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Satire und Ironie

Hauptunterschied - Satire vs. Ironie

Satire und Ironie sind zwei eng miteinander verwandte Begriffe, auch wenn zwischen ihnen ein Unterschied besteht. Ironie ist ein literarisches Gerät, das durch den bewussten Gebrauch von Sprache geschaffen wird, der der Wahrheit widerspricht. Satire ist der Gebrauch von Humor, Witz, Übertreibung oder Ironie, um eine Schwäche der Gesellschaft aufzudecken. Das Hauptunterschied zwischen Satire und Ironie ist das Satire ist ein literarisches Genre wohingegen Ironie ist eine literarische Technik.

Was ist Ironie?

Ironie ist eine Redensart wo sagt man genau das Gegenteil von dem, was man denkt. Ironie kann als Diskrepanz zwischen dem, was gemeint ist und was gesagt wird, was erwartet wird und was passiert, was gemeint ist und was verstanden wird oder was gesagt wird und was getan wird, beschrieben werden. Ironie wird von den meisten Künstlern verwendet, um einen komischen oder nachdrücklichen Effekt zu erzeugen. In der Literatur kann Ironie in verschiedene Kategorien eingeteilt werden, wie z dramatische Ironie, situative Ironie, kosmische Ironie, sokratische Ironie. Im Folgenden sind die Namen und Bedeutungen einiger dieser Kategorien aufgeführt.

Situationskomik: Eine Situation, in der das erwartete Ergebnis nicht auftritt.

Beispiel: Eine Polizeistation wird ausgeraubt.

In Romeo Juliet trinkt Juliet den Schlaf und schläft in der Hoffnung, mit Romeo wieder vereint zu sein. Dies führt jedoch zu beiden Todesfällen.

Kosmische Ironie: Ein Unglück, das das Ergebnis des Schicksals ist

Beispiel: Untergang der Titanic, von der angenommen wurde, dass sie unzerstörbar ist.

Dramatische Ironie: In einem Drama weiß das Publikum etwas, was die Charaktere nicht wissen.

Beispiel: In Macbeth glaubt König Duncan, Macbeth sei sein treues Thema, aber das Publikum weiß, dass er vorhat, den König zu töten.

In Romeo und Julia weiß das Publikum, dass Julia nur schläft, Romeo jedoch nicht.


Was ist Satire?

Satire ist ein literarisches Genre, das Humor, Witz, Ironie und Übertreibung nutzt, um die Schwächen und Tollheiten der Gesellschaft und ihrer Individuen aufzudecken und zu kritisieren. Das Hauptziel von Satire ist es, die Laster und Grenzen der Gesellschaft aufzudecken. Satire kann in Romanen, Kurzgeschichten, Theaterstücken, Filmen usw. beobachtet werden. Satire kann als eine Form konstruktiver Kritik betrachtet werden, da sie versucht, die Aufmerksamkeit des Publikums auf die Schwächen der Gesellschaft zu lenken, um positive Veränderungen in Gang zu setzen. Satire verwendet häufig Humor als Hauptwerkzeug, um diese Veränderung herbeizuführen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Humor ein notwendiges Merkmal von Satire ist. Einige Beispiele berühmter satirischer Literatur sind:

Romane:

Schnell Gullivers Reisen, George Orwell Tierfarm, Mark Twain´s Huckleberry Finn

Gedichte:

Alexander Papstes Das Dunciad 

ByronsDon Juan 

Theaterstücke:

Aristophanes 's Lysistrata, Nikolai GogolDer Regierungsinspektor, G.B.ShawsArme und der Mann


Satirische Malerei

Unterschied zwischen Satire und Ironie

Kategorie:

Satire ist ein literarisches Genre

Ironie ist ein literarisches Gerät.

Zusammenhang:

Satire verwendet Ironie.

Ironie kann in der satirischen Literatur gesehen werden.

Bewirken:

Satire deckt ein Laster oder eine Schwäche in der Gesellschaft auf.

Ironie wird für einen komischen oder nachdrücklichen Effekt verwendet.

Verwendungszweck:

Ironie beschränkt sich auf geschriebene und gesprochene Formen.

Satire kann in einer Vielzahl von literarischen Formen einschließlich Illustrationen angegeben werden.

Unterkategorien:

Ironie kann in Unterkategorien wie dramatische, situative und kosmische Ironie eingeteilt werden.

Satire kann als Horatian, Juvenalian oder Menippean klassifiziert werden.


Bildhöflichkeit:

"Save The Trees, The Irony" von Post Memes