Unterschied zwischen Rhizoiden und Rhizomen - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Rhizoiden und Rhizomen

Hauptunterschied - Rhizoiden gegen Rhizome

Rhizoide und Rhizome sind zwei Wurzelstrukturen in Pflanzen. Das Hauptunterschied zwischen Rhizoiden und Rhizomen ist das Rhizoide sind wurzelähnliche Strukturen, die in primitiven Pflanzen und Pilzen vorkommen, während Rhizome teilweise unterirdische Bündel von Stängeln und Wurzeln höherer Pflanzen sind. Der Pflanzenkörper primitiver Pflanzen wie Moose, Leberwurz und Hornwurz unterscheidet sich nicht in Stamm, Wurzel und Blätter. Daher dienen Rhizoide als Wurzel und verbinden die Pflanze mit dem Substrat. Diese primitiven Pflanzen besitzen auch kein Gefäßsystem. Einige der Rhizoide absorbieren jedoch Wasser für die Pflanze. Höhere Pflanzen entwickeln ein Gefäßsystem sowie einen differenzierten Pflanzenkörper in Stamm, Wurzel und Blättern. Rhizome der Farne produzieren Rhizoide, um Wasser und Mineralien aus dem Boden aufzunehmen.

Wichtige Bereiche

1. Was sind Rhizoiden?
      - Definition, Eigenschaften, Funktion
2. Was sind Rhizome?
      - Definition, Eigenschaften, Funktion
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Rhizoiden und Rhizomen?
      - Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Rhizoiden und Rhizomen?
      - Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Angiospermen, Bryophyta, Farne, Pilze, Gametophyten, Hyphen, Rhizoide, Rhizome, Stämme, vegetative Vermehrung


Was sind Rhizoiden?

Rhizoide sind wurzelähnliche Strukturen von Bryophyten und Pilzen. Sie helfen bei der Aufnahme von Wasser und Mineralien aus dem Boden. Rhizoide verankern den Pflanzenkörper auch auf dem Substrat. Der Pflanzenkörper der primitiven Pflanzen unterscheidet sich nicht in Stamm, Wurzel und Blätter. Daher dienen Rhizoide als Wurzel in primitiven Pflanzen wie Moose, Leberwurz und Hornkraut. Die Rhizoide der Leberblümchen sind einzellig.Im Gegensatz dazu sind die Rhizoiden der Moose vielzellig. Da das prominente Lebensstadium der primitiven Pflanzen der Gametophyte ist, kommen Rhizoide im Gametophyten vor. Die Wurzelhaare der Gefäßpflanzen können auch als Rhizoide angesehen werden. Rhizoiden von Bryophyten sind in gezeigt Abbildung 1.


Abbildung 1: Ein Bryophyte
r - Rhizoiden, s - Sporangium

Rhizoide kommen auch in Pilzen vor. Pilz-Rhizoide sind kleine verzweigte Hyphen, die von den Stolonen nach unten wachsen und die Pilzhyphen mit dem Substrat verankern. Sie scheiden Verdauungsenzyme auf dem Nahrungsmaterial aus und nehmen die Nährstoffe auf.

Was sind Rhizome?

Rhizome sind die horizontalen, unterirdischen Stängel höherer Pflanzen. Rhizome sind in der Lage, sowohl Sprosse als auch Wurzeln daraus zu erzeugen. Rhizome sind also an der vegetativen Vermehrung beteiligt, einer der ungeschlechtlichen Fortpflanzungsmethoden in Pflanzen. Pflanzen wie Pappeln und Bambus verlassen sich bei der Vermehrung stark auf Rhizome. Rhizome speichern sowohl Kohlenhydrate als auch Proteine. Dies ist wichtig für das Überleben der Anlage unter ungünstigen Umweltbedingungen. Darüber hinaus werden diese lebensmittelspeichernden Rhizome sowohl von Tieren als auch von Menschen als Nahrung konsumiert.


Abbildung 2: Kurkuma-Rhizome

Kurkuma, Ingwer, Lotus, Kartoffel, Karotte und Süßkartoffel sind einige Beispiele für essbare Rhizoide. In einigen Pflanzen wie Farnen und Seerosen ist das Rhizom der einzige Stiel der Pflanze. Die Kurkuma-Rhizome sind in dargestellt Figur 2

Ähnlichkeiten zwischen Rhizoiden und Rhizomen

  • Sowohl Rhizoide als auch Rhizome sind mit Wurzeln von Pflanzen verwandt.
  • Sowohl Rhizoide als auch Rhizome nehmen Wasser und Mineralien aus dem Boden auf.
  • Farne enthalten sowohl Rhizoide als auch Rhizome.

Unterschied zwischen Rhizoiden und Rhizomen

Definition

Rhizoiden: Rhizoide sind wurzelähnliche Strukturen, die in primitiven Pflanzen und Pilzen vorkommen.

Rhizome: Rhizome sind kontinuierlich wachsende, horizontale, unterirdische Stämme, aus denen sich die lateralen und zufälligen Wurzeln entwickeln.

Art der Pflanzen

Rhizoiden: Rhizoide werden in primitiven Pflanzen wie Moose, Leberkraut und Hornkraut gefunden.

Rhizome: Rhizome werden in Gefäßpflanzen gefunden.

Stamm / Wurzel

Rhizoiden: Rhizoiden sind wurzelartige Strukturen.

Rhizome: Rhizome sind spezialisierte Stämme, die unter der Erde vorkommen.

Einzellig / mehrzellig

Rhizoiden: Rhizoide können einzellig oder mehrzellig sein.

Rhizome: Rhizome sind vielzellig.

Funktion

Rhizoiden: Rhizoide nehmen Wasser und Mineralien aus dem Boden auf.

Rhizome: Rhizome speichern Lebensmittel und helfen bei der vegetativen Vermehrung von Pflanzen.

Fazit

Rhizoide und Rhizome sind zwei wurzelverwandte Strukturen in Pflanzen. Rhizoide kommen in Pilzen, Bryophyten und Farnen vor. Der vegetative Körper von Pilzen und Bryophyten unterscheidet sich nicht in Wurzel, Stängel und Blätter. Daher werden die Funktionen der Wurzel von Rhizoiden ausgeführt. Rhizome sind die unterirdischen Stämme der höheren Pflanzen. Sie lagern Lebensmittel ein und sind an der vegetativen Vermehrung beteiligt. Der Hauptunterschied zwischen Rhizoiden und Rhizomen ist die Struktur und Funktion jeder Struktur in Pflanzen.

Referenz:

1. "Rhizoide: Definition & Funktion". Study.com,