Unterschied zwischen Vorurteil und Stereotyp - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Vorurteil und Stereotyp

Hauptunterschied - Vorurteil gegen Stereotyp

Vorurteil ist eine vorgefasste Vorstellung, die nicht auf tatsächlichen Tatsachen oder der Wahrheit basiert. Stereotyp ist ein weit verbreitetes, aber klares und zu stark vereinfachtes Bild oder eine bestimmte Vorstellung von einem bestimmten Personentyp, Ziel oder einer Gruppe von Menschen.

Sowohl Vorurteile als auch Stereotyp sind ähnliche Konzepte, die sich auf Überzeugungen und Einstellungen beziehen, die wir gegenüber bestimmten Menschen und Dingen haben. Betrachten wir diese Begriffe zunächst getrennt, bevor wir uns dem Unterschied zwischen Vorurteil und Stereotyp zuwenden.

Was bedeutet Vorurteil?

Vorurteil ist eine Art vorgefaßte Vorstellung oder Annahme von jemandem, bevor er über ausreichende Kenntnisse verfügt, um diese mit Genauigkeit zu beurteilen. Diese Konzeption kann auf Ethnizität, Rasse, Geschlecht, Kaste und ähnlichem basieren. Wir neigen meist dazu, negative Gefühle gegenüber Menschen, die einer anderen Gruppe angehören, zu zeigen, aber positive Gefühle gegenüber Menschen, die unserer speziellen Gruppe angehören. Dies ist möglicherweise nicht auf Hass zurückzuführen, sondern auf mangelndes Wissen und Vertrauen in andere Gruppen. Wenn wir uns jedoch mit dem Ziel unseres Vorurteils vertraut machen, können wir besseres Wissen erlangen und es uns ermöglichen, objektiv zu denken und nicht mit Vorurteilen.


Was bedeutet Stereotyp?

Ein Stereotyp kann als definiert werden ein weit verbreitetes, aber ein zu stark vereinfachtes Bild oder eine Vorstellung von einem bestimmten Personen- oder Zieltyp. Dies kann auch als Klassifizierung von Personen beschrieben werden, die auf ihrer Mitgliedschaft in einer bestimmten Gruppe basieren und auf einem bestimmten vorgefassten Glauben beruhen. Stereotypisierung findet statt, weil wir in bestimmten Kategorien von Menschen gemeinsame Muster sehen. Ein Stereotyp kann negativ, positiv oder neutral sein und kann auf Faktoren wie Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, Beschäftigung usw. beruhen. Zum Beispiel könnte man sagen, dass alle Franzosen stolz und arrogant sind oder alle blonden Frauen unintelligent sind. Diese Ideen basieren nicht auf der Erfahrung oder dem Wissen dieser Person, sondern eher auf den Überzeugungen, die in der Gesellschaft bereits vorhanden sind. Es gibt viele psychologische Theorien, die das Konzept des Stereotyps analysieren. Man sagt, dass wir von Kindheit an lernen, Stereotype zu machen.

Evolutionspsychologen sagen, dass der Mensch die Neigung zum Stereotyp entwickelt hat, weil er seinen Vorfahren einen anpassungsfähigen Vorteil verschafft hat. Die Fähigkeit, schnell zu entscheiden, zu welcher Gruppe eine Person gehörte, hatte möglicherweise einen Überlebenswert, da sie so die Unterscheidung zwischen Freunden und Feinden ermöglichte.

Stereotypisierung hat viele negative Auswirkungen. Dies kann zwei Gruppen von Menschen aufgrund einer vorgefassten Vorstellung, die nicht wahr ist, voneinander trennen. Dies kann auch schon in jungen Jahren zu Mobbing führen.

Etwas Häufige Klischees sind,

  • Alle Kinder genießen kein gesundes Essen.
  • Goten tragen schwarze Kleidung, schwarzes Make-up, sind deprimiert und werden von der Gesellschaft gehasst.
  • Italiener oder Franzosen sind die besten Liebhaber.


    Stereotypischer Charakter der Afroamerikaner

Unterschied zwischen Vorurteil und Stereotyp

Bedeutung

VorurteilVorurteile sind eine vorgefasste Idee, die nicht auf tatsächlichen Tatsachen oder der Wahrheit basiert.

Stereotyp: Stereotyp ist ein weit verbreiteter Begriff, der jedoch ein zu stark vereinfachtes Bild oder eine bestimmte Vorstellung von einer bestimmten Person, einem bestimmten Ziel oder einer Gruppe von Menschen enthält.

Basis

Vorurteil: Ein Vorurteil beruht nicht auf einer Wahrheit. Ein Vorurteil entsteht in der Regel aus mangelndem Wissen über eine bestimmte Personengruppe.

Stereotyp: Ein Stereotyp kann auf einer Wahrheit basieren. Ein Stereotyp kann jedoch von Vorurteilen ausgehen.

Trotz der Unterschiede zwischen diesen beiden Konzepten wirken sich sowohl Vorurteile als auch Stereotype negativ auf die Gesellschaft und ihre Individuen aus.

 

Bildhöflichkeit:

Vorurteil Beispiel von