Unterschied zwischen Pommern und Chihuahua - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Pommern und Chihuahua

Pomeranian und Chihuahua sind zwei kleine Rassen mit einer Höhe von weniger als 11 Zoll. Beide Rassen sind sehr beliebte Begleithunde und dienen manchmal als Wachhunde. Diese beiden entzückenden Hunderassen sind bekannt für ihr aktives und wachsames Verhalten. Der Hauptunterschied zwischen Pommern und Chihuahua ist das Pomeranian hat einen flauschigen Mantel und Chihuahua hat einen glatten oder langhaarigen Mantel. Es gibt verschiedene physische Merkmale, mit denen der Unterschied zwischen Pomeranian und Chihuahua ermittelt werden kann.

Wichtige Bereiche

1. Pommern
      - Fakten, Merkmale, Eigenschaften und Verhalten
2.Chihuahua
      -Funktionen, Merkmale, Eigenschaften und Verhalten
3. Unterschied zwischen Pommern und Chihuahua
       - Vergleich der wichtigsten Unterschiede


Pommern - Fakten, Merkmale, Eigenschaften und Verhalten

Die Pomeranians stammten von Schlittenhunden in Island und Lappland. Sie wurden später aus viel größeren Hunderassen in Pommern und Deutschland entwickelt, die dem modernen Klein German Spitz ähneln. In der Mitte des 19. Jahrhunderts, als Königin Victoria diesen Hund nach England brachte, wurde die Hunderasse in Großbritannien sehr beliebt. Die frühen Pomeranians waren größer und schwerer knochig. Diese Hunderasse wurde jedoch später viel kleiner und sie wiegen jetzt zwischen 1,5 und 3 kg. Die Widerristhöhe beträgt 9-11 Zoll. Der Kopf ist rund mit einer kurzen Schnauze und dunklen, hellen, mandelförmigen Augen. Die Ohren sind klein und aufrecht. Der Schwanz ist gekräuselt und parallel zum Rücken angeordnet. Die Doppelschicht besteht aus einer weichen, dichten Unterwolle und einer langen, geraden Außenschicht. Das Fell ist in verschiedenen Farben und Farbkombinationen erhältlich, darunter Rot, Orange, Creme, Schwarz, Braun, Gestromt und Parti-Color. Die Gliedmaßen sind kurz und gerade mit kompakten kleinen Füßen.


Ihre Lebensdauer beträgt ungefähr 15 Jahre. Diese Hunderasse ist sehr aktiv, intelligent, aufmerksam und neugierig. Sie sind als gute Alarmgeber oder Wachhunde bekannt. Obwohl sie klein sind, brauchen die Pomeraner tägliche Übungen. Haustraining wäre eine Herausforderung, aber mit sorgfältiger Aufsicht und Geduld kann es erreicht werden. Diese Hunde werden häufig bei verschiedenen Hundeaktivitäten wie Therapiehundarbeit und Gehorsamwettbewerben eingesetzt. Sie sind ein tolles Haustier, besonders für ältere Menschen. Sie können für sehr kleine Kinder zu zerbrechlich sein. Die Pflege ist schwierig und muss sehr häufig durchgeführt werden.

Chihuahua - Fakten, Merkmale, Eigenschaften und Verhalten

Die Geschichte von Chihuahua wurde debattiert, da einige Leute glauben, dass die Rasse ursprünglich in China gezüchtet wurde, bevor sie nach Amerika eingeführt wurde. Einige Leute glauben, dass diese Hunderasse aus Zentralamerika stammte, da sie von den Techichi abstammte, einem kleinen Hund, der in der 9 lebteth Jahrhundert. Eine ähnliche Hunderasse wurde in den Pyramiden von Cholula gefunden, die vor dem 16. Jahrhundert entstanden sind. Trotz ihres umstrittenen Ursprungs ist Chihuahua in Amerika, Europa und im Mittelmeerraum zu einer sehr beliebten Hunderasse geworden.

Diese Rasse ist eine sehr kleine Hunderasse mit einem Gewicht, das 2,5 kg niemals überschreitet. Die Widerristhöhe beträgt zwischen 6 und 9 Zoll. Es gibt zwei Arten von Chihuahua, die auf ihrer Fellstruktur basieren. Ein Typ hat einen langen, weichen, flachen oder etwas gewellten Mantel und der andere Typ hat einen kurzen, glatten, glänzenden Mantel. Beide Sorten können eine Unterwolle besitzen. Mäntel gibt es in Schwarz und Braun, Rot, Gelb, Tricolor, Zobel und Gestromt. Der Kopf ist rund und die Augen stehen ziemlich hervor. Die Ohren sind groß und aufrecht. Der gekrümmte Schwanz schlängelt sich über den Rücken.


Diese Hunde sind sehr aktiv und brauchen regelmäßige Übungen. Die Pflege ist einfach. Normalerweise ist Chihuahua seinem Besitzer sehr treu, obwohl es auch andere Familienmitglieder akzeptiert. Daher ist frühe Sozialisation ein Muss. Chihuahuas sind nicht für sehr kleine Kinder geeignet, da sie zerbrechlich sein können.

Unterschied zwischen Pommern und Chihuahua

Ursprung

Pommern: Die Pomeranians stammten von Schlittenhunden in Island und Lappland.

Chihuahua: Die Herkunft von Chihuahua ist nicht genau bekannt.

Textur beschichten

Pommern: Sie haben eine flauschige Doppelschicht, bestehend aus einer weichen, dichten Unterwolle und einer langen, geraden Außenschicht.

Chihuahua: Chihuahua können zwei Fellarten haben: glatt und langhaarig.

Schädel

Pommern: Pomeranians haben einen leicht gewölbten Schädel.

Chihuahua: Chihuahua haben einen gewölbten Schädel.

Ohren

Pommern: Pomeranians haben kleine und stachelige Ohren.

Chihuahua: Chihuahuas haben große und rechteckige Ohren.

Höhe bei Widerrist

Pommern: Die Widerristhöhe beträgt 9-11 Zoll.

Chihuahua: Die Widerristhöhe beträgt 6-9 Zoll.

Gewicht

Pommern: Pomenarier wiegen etwa 1,5 bis 3 kg.

Chihuahua: Chihuahua wiegen weniger als 2,5 kg.

Farben beschichten

Pommern: Pomeranians haben rote, orange, cremefarbene, schwarze, braune, gestromte und unifarbene Mäntel.

Chihuahua:Chihuahuas haben schwarze und braune, rote, gelbbraune, dreifarbige, Zobel- und / oder gestromte Mäntel.

Langlebigkeit

Pommern: Pommern leben ungefähr 15 Jahre.

Chihuahua: Chihuahuas leben etwa 12-14 Jahre.

Putzen

Pommern: Pflege ist schwierig.

Chihuahua: Die Pflege ist einfach.

Fazit

Pommern und Chihuahua sind sehr beliebte Hunderassen mit kleinen Körpern. Sie sind aufmerksame, aktive und treue Gefährten. Der flauschige Mantel, der leicht gewölbte Schädel und die kleinen Ohren, sind bei Pomeranians im Vergleich zu Chihuahuas erkennbar. Chihuahuas haben einen gewölbten Schädel mit großen, rechteckigen Ohren und das Fell ist entweder langhaarig oder glatt. Das ist der Unterschied zwischen Pommern und Chihuahua.

Verweise:

1. Bell, J., Cavanagh, K., Tilley, L. & Smith, F.W. (2012). Veterinärmedizinischer Leitfaden für Hunde- und Katzenrassen. CRC Press.
2. Palika, L. (2007). Das Howell-Buch der Hunde: der endgültige Hinweis auf 300 Rassen und Sorten. John Wiley & Sons.

Bildhöflichkeit:

1. "Standard razza chihuahua" Von Caterinarufo - Eigene Arbeit (Public Domain) via