Unterschied zwischen physischer und chemischer Veränderung - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen physischer und chemischer Veränderung

Hauptunterschied - physikalische vs. chemische Veränderung

Physische Veränderungen treten auf, ohne die chemische Anordnung einer Substanz zu verändern. Chemische Veränderungen treten auf, wenn die chemische Zusammensetzung von Substanzen geändert wird. Dies ist der Hauptunterschied zwischen physikalischen und chemischen Veränderungen. Die meisten physischen Änderungen umfassen Phasenübergänge, bei denen die Phase oder der Zustand der Materie geändert wird. Chemische Veränderungen treten während chemischer Reaktionen auf. Chemische Reaktionen bewirken die Veränderung der chemischen Zusammensetzung von Substanzen, indem sie entweder neue chemische Bindungen eingehen oder vorhandene chemische Bindungen abbauen.

Wichtige Bereiche

1. Was ist eine körperliche Veränderung?
      - Definition, Beispiele
2. Was ist eine chemische Veränderung?
      - Definition, Beispiele
3. Was ist der Unterschied zwischen physischer und chemischer Veränderung?
      - Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Chemische Veränderung, Zersetzung, Dichte, Irreversibel, Phasenübergänge, physikalische Veränderung, reversibel, Synthese


Was ist eine körperliche Veränderung?

Eine physikalische Änderung ist die Änderung der Materie, die auftritt, ohne die chemische Zusammensetzung der Materie zu verändern. Mit anderen Worten, physikalische Veränderungen beeinflussen die Form der chemischen Substanz, ohne deren chemische Zusammensetzung zu verändern. Daher werden nach einer physikalischen Veränderung keine neuen Substanzen gebildet.

Eine physikalische Veränderung eines Stoffes kann Farbe, Größe, Form usw. ändern. Manchmal ändert sich die Phase oder der Zustand der Materie. Dies wird als Phasenübergang bezeichnet. Die Hauptzustände der Materie sind fester Zustand, flüssiger Zustand und gasförmiger Zustand. Der Phasenübergang tritt auf, wenn Substanzen abgekühlt oder erhitzt werden. Eine physikalische Änderung der Materie verändert die physikalischen Eigenschaften einer Substanz. Beispielsweise ändert der Phasenübergang von Materie die Materiedichte.

Physische Veränderungen treten auf, wenn geheizt oder gekühlt wird. Dies kann zum Schmelzen eines Feststoffs, Verdampfen eines Feststoffs oder einer Flüssigkeit, Kondensation von Dampf, Kristallisation usw. führen. Wenn zwei Verbindungen gemischt werden, kann dies zu physikalischen Änderungen führen, wenn zwischen den gemischten Substanzen keine chemischen Reaktionen auftreten.


Abbildung 1: Schmelzen von Eis

Einige Beispiele für physikalische Veränderungen umfassen das Schmelzen eines Eiswürfels, die Bildung von Eis auf Wasser, das Auflösen von Zucker in Wasser, das Kochen von Wasser, das Mischen von Salz und Sand, das Mischen von Wasser und Öl usw. Die meisten physikalischen Änderungen werden als reversible Prozesse betrachtet. Daher kann die Ausgangsverbindung erneut erhalten werden.

Was ist eine chemische Veränderung?

Eine chemische Veränderung ist die Veränderung der chemischen Zusammensetzung der Materie. Daher sind chemische Veränderungen chemische Reaktionen. Chemische Reaktionen können Änderungen in der chemischen Zusammensetzung der Materie verursachen. Es entstehen neue Produkte. Chemische Veränderungen sind oft irreversibel.

Eine chemische Veränderung kann hauptsächlich eine Synthese oder eine Zersetzung sein. Synthesereaktionen umfassen die Bildung neuer Produkte aus anfänglichen Reaktanten. Zersetzungsreaktionen bilden auch neue Produkte aus Substanzen, indem sie in kleinere Verbindungen zerfallen. Beide Methoden umfassen den Abbau vorhandener chemischer Bindungen oder die Bildung neuer chemischer Bindungen. Daher erfordern diese chemischen Reaktionen einen Energieaustausch. Dies liegt daran, dass Energie von außen bereitgestellt werden muss, um vorhandene Bindungen abzubauen, und die Bildung chemischer Bindungen setzt Energie frei.


Abbildung 2: Das Freisetzen von Luftblasen ist ein Hinweis auf eine chemische Reaktion

Einige Beispiele für chemische Veränderungen umfassen das Rosten von Eisen, das Verbrennen von Holz, die Polymerisation, die Vulkanisation, die Verbrennung von Brennstoff, den Abbau von Substraten durch Enzyme usw. Einige chemische Veränderungen sind für das Auge sichtbar, während andere nicht sichtbar sind. Beispielsweise zeigen einige chemische Veränderungen Farbveränderungen, Freisetzung von Luftblasen, Freisetzen von Gerüchen, Bildung von Präzipitaten usw.

Unterschied zwischen physischer und chemischer Veränderung

Definition

Körperliche Veränderung: Eine physikalische Änderung ist die Änderung der Materie, die auftritt, ohne die chemische Zusammensetzung der Materie zu verändern.

Chemische Veränderung: Eine chemische Veränderung ist die Veränderung der chemischen Zusammensetzung der Materie.

Natur

Körperliche Veränderung: Körperliche Veränderungen sind normalerweise reversibel.

Chemische Veränderung: Chemische Änderungen sind normalerweise irreversibel.

Produktbildung

Körperliche Veränderung: Neue Produkte entstehen nicht bei physischen Veränderungen.

Chemische Veränderung: Neue Produkte entstehen bei chemischen Veränderungen.

Energie

Körperliche Veränderung: Einige physikalische Änderungen treten auf, wenn das Heizen / Kühlen durchgeführt wird.

Chemische Veränderung: Chemische Veränderungen beinhalten immer die Aufnahme oder Abgabe von Energie.

Chemische Bindungen

Körperliche Veränderung: Physikalische Veränderungen haben keinen Einfluss auf die chemischen Bindungen von Molekülen einer Substanz.

Chemische Veränderung: Chemische Veränderungen wirken sich direkt auf die chemischen Bindungen von Molekülen in einer Substanz aus.

Fazit

Eine Substanz kann physikalischen und chemischen Veränderungen unterliegen. Diese Änderungen können dazu führen, dass ein Stoff seine Form ändert oder sich in einen völlig anderen Stoff verwandelt. Der Hauptunterschied zwischen physikalischen und chemischen Veränderungen besteht darin, dass eine physikalische Änderung die chemische Zusammensetzung einer Substanz nicht ändert, während eine chemische Änderung die chemische Zusammensetzung von Substanzen ändert.

Verweise:

1. Helmenstine, Anne Marie „Kannst du Beispiele für körperliche Veränderungen nennen?“ ThoughtCo,