Unterschied zwischen Betriebssystem und Anwendungssoftware - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Betriebssystem und Anwendungssoftware

Das Hauptunterschied zwischen Betriebssystem und Anwendungssoftware ist das ein Betriebssystem ist eine Systemsoftware, die als Schnittstelle zwischen dem Benutzer und der Hardware dient, während die Anwendungssoftware ein Programm ist, das eine bestimmte Aufgabe ausführt.

Computersoftware ist in Systemsoftware und Anwendungssoftware unterteilt. Systemsoftware ist die Art von Software, die zum Ausführen von Hardwaregeräten verwendet wird. Betriebssysteme, Sprachprozessoren und Gerätetreiber sind einige Beispiele für Systemsoftware. Anwendungssoftware ist die Art von Software, die eine bestimmte Benutzeranforderung erfüllt. Textverarbeitungsprogramme, Tabellenkalkulationen, Webbrowser sind einige Anwendungsprogramme. Abgesehen von diesen Typen gibt es eine andere Software, die als Dienstprogramm bezeichnet wird. Diese Software unterstützt die Aufgaben des Systems. Antivirensoftware, Datei- und Datenträgerverwaltungstools sind einige Beispiele für Dienstprogramme.

Wichtige Bereiche

1. Was ist ein Betriebssystem?
- Definition, Verwendung
2. Was ist eine Anwendungssoftware?
- Definition, Verwendung
3. Was ist der Unterschied zwischen Betriebssystem und Anwendungssoftware?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Betriebssystem, Anwendungssoftware


Was ist ein Betriebssystem?

Ein Betriebssystem fungiert als Schnittstelle zwischen dem Benutzer und der Hardware. Die gesamte Funktionalität des Computersystems hängt vom Betriebssystem ab. Windows, DOS, Linux, Unix sind einige Beispiele für Betriebssysteme.


Abbildung 1: Linux-Betriebssystem

Ein Betriebssystem führt eine Vielzahl von Aufgaben aus. Er behandelt das Erstellen und Löschen von Dateien und Verzeichnissen. Er verwaltet das Erstellen, Löschen, Aussetzen und Synchronisieren von Prozessen. Außerdem wird Speicherplatz zugewiesen und freigegeben. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass das Betriebssystem Hardwaregeräte verwaltet und steuert. Darüber hinaus verhindert das System den unbefugten Zugriff des Systems und sichert die Daten und Ressourcen. Insgesamt ist ein Betriebssystem eine der wichtigsten Komponenten des Computers.

Was ist Anwendungssoftware?

Eine Anwendungssoftware führt eine einzelne Aufgabe aus. Diese Art von Softwareprogrammen wurde speziell für die Lösung bestimmter Probleme entwickelt, z. B. die Dokumenterstellung, Berechnungen, Bildbearbeitung usw.


Abbildung 2: Anwendungssoftware

Es gibt verschiedene Arten von Anwendungssoftware. Word ermöglicht es den Benutzern, Dokumente zu erstellen. Mit Tabellenkalkulationen können Benutzer Finanzdokumente, Diagramme und Diagramme erstellen und komplexe Berechnungen durchführen. Datenbankverwaltungssysteme wie MySQL und MSSQL ermöglichen den Benutzern das Speichern, Abrufen und Bearbeiten von Daten. Multimedia-Tools sind auch Anwendungssoftware, mit deren Hilfe Benutzer Bilder, Videos erstellen und bearbeiten und After-Effects hinzufügen können.

Darüber hinaus verwenden Unternehmensorganisationen Anwendungssoftware entsprechend ihren Geschäftsanforderungen. Eine Human Resource Management-Software hilft dabei, Aufzeichnungen von Mitarbeitern, Gehältern, Abwesenheiten usw. zu führen. Mit einer Krankenhaus-Management-Software können Patienten, Arzt, Personal und Zahlungsdetails erfasst werden. Dies sind einige Beispiele für Anwendungssoftware.

Unterschied zwischen Betriebssystem und Anwendungssoftware

Definition

Ein Betriebssystem ist eine Systemsoftware, die Computerhardware- und -software-Ressourcen verwaltet und allgemeine Dienste für Computerprogramme bereitstellt. Anwendungssoftware ist eine Software, die dazu dient, eine Gruppe koordinierter Funktionen, Aufgaben oder Aktivitäten zum Nutzen des Benutzers durchzuführen.

Verwendungszweck

Das Betriebssystem dient als Schnittstelle zwischen Benutzer und Hardware. Es führt auch Prozessverwaltung, Speicherverwaltung, Aufgabenplanung, Steuerung von Hardwaregeräten und vieles mehr durch. Im Gegensatz dazu führt eine Anwendungssoftware eine einzelne spezifische Aufgabe aus.

Sprachen

C, C ++, Assembly sind gängige Sprachen für die Entwicklung von Betriebssystemen. Java, Visual Basic, C, C ++ sind einige Sprachen zur Entwicklung von Anwendungssoftware.

Ausführung

Das Betriebssystem wird hochgefahren, wenn der Benutzer den Computer einschaltet, und läuft, bis er die Maschine ausschaltet. Auf der anderen Seite wird Anwendungssoftware nur ausgeführt, wenn der Benutzer die Ausführung der Anwendung anfordert.

Anforderung

Das Betriebssystem ist für das ordnungsgemäße Funktionieren des Computers erforderlich. Es ist nicht möglich, Anwendungssoftware ohne Betriebssystem auf dem Computer zu installieren.

Beispiele

Windows, Unix, Linux, DOS sind einige Beispiele für Betriebssysteme. Word, Tabellenkalkulation, Präsentation, Multimedia-Tools, Datenbank-Management-Systeme, Grafiksoftware sind einige Beispiele für Anwendungssoftware.

Fazit

Der Unterschied zwischen Betriebssystem und Anwendungssoftware besteht darin, dass ein Betriebssystem eine Systemsoftware ist, die als Schnittstelle zwischen dem Benutzer und der Hardware dient, während die Anwendungssoftware ein Programm ist, das eine bestimmte Aufgabe ausführt. Es ist nicht möglich, Anwendungssoftware ohne Betriebssystem auf dem Computer zu installieren.

Referenz:

1. "Grundlagen des Betriebssystems Informatik". Www.tutorialspoint.com, Tutorials Point, 8. Januar 2018,