Unterschied zwischen Nominal- und Realwerten - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Nominal- und Realwerten

Hauptunterschied - Nominal- und Realwerte

In der Ökonomie wird der Wert einer bestimmten Ware in zwei Bezugsrahmen als Nennwert und Realwert gemessen. Wenn eine bestimmte Ware in einem festen Währungswert ausgedrückt wird, wird sie als Nominalwert identifiziert. Wenn die Marktpreisänderungen zum Nominalwert einer bestimmten Ware oder einer Dienstleistung addiert werden, spricht man von dem tatsächlichen Wert dieser Ware.Und so kam es dass der Hauptunterschied zwischen nominalen und realen Werten ist die Änderung des Marktpreisniveaus. Diese Nominal- und Realwertkonzepte spielen in der Wirtschaft eine entscheidende Rolle, da diese beiden Konzepte in ähnlicher Weise in Zinssätzen in Form von Nominalzins und Realzins / BIP usw. enthalten sind.

Dieser Artikel befasst sich mit

1. Was sind Nominalwerte - Definition, Einflussfaktoren, Verwendungen

2. Was sind reale Werte - Definition, Einflussfaktoren, Verwendungen

3. Was ist der Unterschied zwischen Nominal- und Realwerten?


Was ist ein Nominalwert?

Wenn der wirtschaftliche Wert einer bestimmten Ware in Form eines Währungswerts ausgedrückt wird, spricht man von dem Nominalwert dieser Ware. Dies ist lediglich eine statistische Darstellung. Inflation oder Marktpreisänderungen werden nicht in diesen Wert einbezogen. Der Nominalwert liefert lediglich eine Schätzung des Preises einer bestimmten Ware oder eines Warenpakets. Daher ist es schwierig, wichtige wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen, indem man nur diese vorläufigen Werte betrachtet.


Was ist ein echter Wert?

Wenn die Marktpreisänderungen zum Nominalwert einer bestimmten Ware oder einer Dienstleistung addiert werden, spricht man von dem tatsächlichen Wert dieser Ware. Bei der Berechnung des realen Werts wird der Nominalwert entsprechend der Inflation angepasst. Daher werden die Auswirkungen der Preisbewegungen auf den Markt von den Nominalwerten entfernt, die sie mit im Voraus festgelegten wirtschaftlichen Indizes abschwächen. Daher wird dieser reale Wert als der genaueste Wert für die wirtschaftliche Entscheidungsfindung identifiziert.

Ähnlichkeiten zwischen Nominal- und Realwerten

  • Beides wird zur Messung des Warenpreises verwendet und kann für wirtschaftliche Entscheidungen verwendet werden. Reale Werte werden jedoch als genauer betrachtet, da Marktpreisänderungen berücksichtigt werden.
  • Beide nominellen, realen Konzepte werden aus unterschiedlichen wirtschaftlichen Gründen wie BIP, Produktion, Einkommen und Zinssätzen verwendet.

Unterschied zwischen Nominal- und Realwerten

Definition

Nennwert ist definiert als der Geldwert einer Ware.

Realer Wert ist definiert als der inflationsbereinigte Nominalwert.

Opportunity-Kosten im Vergleich zum Geldwert

Nennwert berücksichtigt den Geldwert.

Realer Wert berücksichtigt Opportunitätskosten.

Benutzen

Nennwert präsentiert den aktuellen Geldwert.

Realer Wert liefert ein genaueres Bild, da es Marktpreisänderungen (Inflation / Deflation) beinhaltet.

Nominal vs. Real Werte - Schlussfolgerung

Nominal- und Realwerte sind zwei verschiedene Konzepte in der Wirtschaft. Der grundlegende Unterschied zwischen den beiden Konzepten ist die Änderung der Marktpreisniveaus (Inflation, Deflation). Nominalwerte (Preise für Waren und Dienstleistungen, Einkommen, Zinssatz, Einkommen usw.) werden auf Basis der aktuellen Marktwerte ohne Berücksichtigung der Inflation berechnet. Dagegen werden die realen Werte inflationsbereinigt und anhand von Preisindizes berechnet. Daher vermitteln reale Werte immer einen direkten Einblick in das, was sich hinter den Preisschleierern wirklich auf dem Markt abspielt.