Unterschied zwischen Affen und Affen - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Affen und Affen

Hauptunterschied - Affe gegen Affen

Affe und Affe sind zwei Mitglieder der Ordnung Primaten. Beide Tierarten weisen sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede auf. Die Gesichtsmerkmale wie nach vorne gerichtete Augen, Fingerfertigkeiten und sehr flexible Gliedmaßen einschließlich Arme und Beine sind die gemeinsamen Merkmale, die sowohl bei Affen als auch bei Affen auftreten. Außerdem ist der Körper von Affen und Affen mit einem kurzen, dichten Haar bedeckt. Das Hauptunterschied zwischen Affen und Affen ist das Affen haben einen Schwanz, während Affen keinen Schwanz haben. Die Größe des Gehirns, die geistigen Fähigkeiten und die Lebenserwartung von Affen und Affen können ebenfalls erhebliche Unterschiede aufweisen.

Wichtige Bereiche

1. Affe
- Definition, körperliche und geistige Merkmale
2. Affe
- Definition, körperliche und geistige Merkmale
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Affen und Affen?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Affen und Affen?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

 Schlüsselbegriffe: Affe, Große Affen, Kleine Affen, Affen, Neuweltaffen, Altweltaffen


Affe - körperliche und geistige Merkmale

Affe bezieht sich auf einen kleinen Primas mit einem langen Schwanz, der in Bäumen der tropischen Länder lebt. Die zwei Kategorien von Affen sind Affen der alten Welt und Affen der neuen Welt. Der Affe der Alten Welt gehört zur Superfamilie Cercopithecoidea, und der Affe der Neuen Welt gehört zur Superfamilie Platyrrhini.

Alte Welt Affen

Alte Weltaffen leben in Asien und Afrika. Sie sind größer als Neuweltaffen. Die Nasenlöcher der Affen der Alten Welt sind schmal und zeigen nach unten. Die Hinterbeine sind länger als die Unterarme. Sie haben an beiden Fingern und Zehen abgeflachte Nägel. Sie bestehen auch aus prominenten Gesäßpolstern, auf denen sie sitzen. Cercopithecinae (Wangen-Affen) und Colobinae (blattfressende Affen) sind die beiden Unterfamilien der Weltaffen. Ein Affe der alten Welt ist in gezeigt Abbildung 1.


Abbildung 1: Ein Olivenpavian

Affen der neuen Welt

Neuweltaffen leben in neotropischen Wäldern in Mittel- und Südamerika. Die Größe dieser Affen kann zwischen 6 Inches (Pygmäenaffen) und 3 Fuß (Brüllaffen) variieren. Die Nasenlöcher der Neuweltaffen sind breit und kreisförmig. Sie sind auch voneinander beabstandet. Diese Affen haben lange Schwänze, die manchmal als Greifling dienen. Es fehlt an Gesäßpolstern und Backentaschen. Ein Affe der neuen Welt ist in gezeigt Figur 2.


Abbildung 2: Ein Eichhörnchen-Affe

Callitrichidae und Cebidae sind die zwei Familien der New-World-Affen. Marmosets und kleinere Tamarins gehören dazu Callitrichidae dazu gehören Kapuziner, Titi, Spinne, Wollmaus, Eule und Saki-Affen Cebidae

Affe - geistige und körperliche Merkmale

Affe bezieht sich auf einen großen Primas, der keinen Schwanz hat. Die Affen gehören zur Superfamilie Catarrhini. Die zwei Kategorien von Affen sind Großaffen und weniger Affen. Die Menschenaffen gehören zur Familie Hominidae während kleinere Affen zur Familie gehören Hylobatidae.

Menschenaffen

Gorillas, Schimpansen, Orang-Utans, Bonobos und Menschen sind Menschenaffen. Das Gesicht von Menschenaffen ist nicht mit Haaren bedeckt. Die Ohren sind rund und sie haben keine Backentaschen. Die Finger sind gegenüberliegend und der Daumen ist kürzer. Die Menschenaffen sind Zweibeiner. Sie verlassen sich eher auf das Sehen als auf den Geruch. Sie haben auch ein breites Spektrum an Gesichtsausdrücken und Vokalisationen. Sie sind intelligent und können auch denken. Ein Orang-Utan ist in gezeigt Figur 3.


Abbildung 2: Ein Sumatra-Orang-Utan

Kleine Affen

Kleinere Affen bestehen aus Gibbons. Sie sind kleiner als Menschenaffen und leben paarweise. Die größte Art von Affen sind Siamangs. Ein männlicher Siamang ist in gezeigt Figur 4.


Abbildung 4: Ein männlicher Siamang

Die gefährlichste Art von Affen ist der Mensch. Er zerstört die Lebensräume anderer Menschenaffen und jagt andere Menschenaffen nach Buschfleisch.

Ähnlichkeiten zwischen Affen und Affen

  • Affe und Affe sind Primaten.
  • Affe und Affe gehören zur Unterordnung Anthropoidea.
  • Sowohl Affe als auch Affe gehören zur Infrastruktur.
  • Sowohl Affe als auch Affe haben vier Gliedmaßen: ein Paar Arme und ein Paar Beine.
  • Die Glieder von Affen und Affen sind sehr flexibel.
  • Affe und Affe haben Finger mit Finger.
  • Der Körper von Affen und Affen ist bis auf das Gesicht mit einem kurzen, dichten Haar bedeckt.
  • Affe und Affe haben flache Gesichter und kleine Ohren.
  • Affe und Affe haben nach vorne gerichtete Augen mit einer hervorragenden Tiefenwahrnehmung.
  • Affen und Affen haben relativ große, komplexe Gehirne.
  • Affen und Affen sind Allesfresser.

Unterschied zwischen Affen und Affen

Definition

Affe: Affe ist ein kleiner Primat mit einem langen Schwanz, der in Bäumen der tropischen Länder lebt.

Affe: Der Affe ist ein großer Primas, der keinen Schwanz hat.

Parvorder

Affe: Affen gehören sowohl Platyrrhini (Neuweltaffen) als auch Catarrhini (Altweltaffen).

Affe: Affen gehören zum Parvorder Catarrhini.

Anzahl der Arten

Affe: Auf der Erde können rund 260 bekannte Affenarten identifiziert werden.

Affe: Es können etwa 23 bekannte Affenarten identifiziert werden.

Lebensraum

Affe: Affen sind in Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika zu finden.

Affe: Affen sind in Afrika und Südasien zu finden.

Lebensdauer

Affe: Die Lebensdauer eines Affen beträgt etwa 30 Jahre.

Affe: Die Lebensdauer eines Affen beträgt etwa 60 Jahre.

Gehirngröße

Affe: Affe hat ein kleines Gehirn.

Affe: Affe hat im Vergleich zu einem Affen ein größeres Gehirn.

Körpergröße

Affe: Affe hat einen kleinen Körper mit einer vierbeinigen Position.

Affe: Der Affe hat einen großen Körper mit aufrechter Haltung im Vergleich zu einem Affen.

Brust

Affe: Affe hat eine schmale Brust.

Affe: Der Affe hat eine breitere Brust.

Gliedmaßen

Affe: Alle Glieder der Affen sind gleich lang.

Affe: Die oberen Gliedmaßen der Affen sind länger als die unteren.

Schultern

Affe: Affe hat kleine und schmale Schultern.

Affe: Der Affe hat starke und flexible Schultern.

Begradigung der Arme

Affe: Die Arme des Affen können sich am Ellenbogen nicht strecken. Das Handgelenk und der Unterarm können einen begrenzten Bewegungsbereich erreichen.

Affe: Die Arme des Affen streckten sich am Ellbogen vollständig. Das Handgelenk und der Unterarm können eine Vielzahl von Bewegungen erreichen.

Schwanz

Affe: Der Affe der Neuen Welt hat einen langen, flexiblen Schwanz. Der Weltweltaffe hat einen kurzen Schwanz.

Affe: Den Affen fehlt ein Schwanz.

In Bäumen umziehen

Affe: Affen laufen an den Baumkronen im Sprung herum. Der Schwanz dient der Balance.

Affe: Affen schwingen von Ast zu Ast.

Diät

Affe: Affe frisst Früchte, Pflanzen und Insekten wie kleine wirbellose Tiere.

Affe: Der Affe frisst Früchte, Pflanzen und kleine Wirbeltiere.

Sinn

Affe: Affe ist auf Geruch angewiesen.

Affe: Der Affe setzt auf Vision.

Intellektuelle Fähigkeiten

Affe: Affe weist geringere intellektuelle Fähigkeiten auf.

Affe: Menschenaffen weisen ein komplexes soziales Verhaltenssystem und höhere kognitive Fähigkeiten auf.

Verwendung von Tools

Affe: Affe verwendet kein Werkzeug.

Affe: Menschenaffen können Werkzeuge zum Jagen, Nussknacken und zum Spielen verwenden.

Evolutionäre Skala

Affe: Affe weist ein niedrigeres Entwicklungsniveau auf als Affen.

Affe: Affen können mit Menschen sehr gut verglichen werden.

Beispiele

Affe: Affen der alten Welt und Affen der neuen Welt sind Beispiele für Affen.

Affe: Große Affen und kleinere Affen sind Beispiele für Affen.

Fazit

Affe und Affe sind zwei höhere Primaten mit vier Gliedmaßen. Affe hat einen Schwanz. Außerdem haben Affen starke obere Gliedmaßen, um von Ast zu Ast schwingen zu können. Andere anatomische Merkmale von Affen und Affen wurden oben beschrieben. Menschenaffen haben auch höhere intellektuelle Fähigkeiten. Der Hauptunterschied zwischen Affen und Affen ist die anatomische Struktur des Körpers.

Referenz:

1.Monkey Fakten und Informationen. MonkeyWorld,