Unterschied zwischen Monarch und Vizekönig Butterfly - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Monarch und Vizekönig Butterfly

Das Hauptunterschied zwischen Monarch und Vizekönig Schmetterling ist das Monarchfalter hat Streifen, die sich von der Oberseite bis zur Unterseite der Hinterflügel erstrecken, während Vizekönigschmetterling einen horizontalen schwarzen Streifen hat, der die vertikalen Streifen des Hinterflügels in der postmedianischen Ebene kreuzt.

Sowohl Monarch- als auch Vizekönig-Schmetterlinge sind ungenießbar und haben in ihren Flügeln ein ähnliches Farbmuster. Sie sind daher ein Beispiel für die Müllersche Mimikry. Beide Schmetterlinge haben eine leuchtend orange Farbe mit schwarzen Streifen. Diese hellorange Farbe ist eine Art Werbefarbe, mit der Raubtiere gewarnt werden.

Wichtige Bereiche

1. Monarchfalter
- Definition, Fakten, Bedeutung
2. Vizekönig-Schmetterling
- Definition, Fakten, Bedeutung
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Monarch und Vizekönig Butterfly?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Monarch und Vizekönig-Schmetterling?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Hindwing, horizontaler schwarzer Streifen, Monarchfalter, Müllerischer Mimikry, Vizekönigschmetterling


Monarchfalter - Definition, Fakten, Bedeutung

Ein Monarchfalter ist ein großer Zugschmetterling mit Orange und Schwarz. Sie sind hauptsächlich in Nordamerika zu finden. Dieser Schmetterling ist etwa fünf Zentimeter breit, wenn er seine Flügel öffnet. Die schwarzen Adern sind in den Flügeln der Frauen dicker als bei den Männern. Monarchfalter leben im Frühling und Sommer auf Wiesen und offenen Feldern mit Seidenpflanzungen. Sie verbringen den Winter hunderte von Kilometern vom Startpunkt entfernt und sind im Winter in großen Höhenlagen in Zentralmexiko und an der Küste Südkaliforniens zu finden. Ein weiblicher Monarchfalter ist in gezeigt Abbildung 1.


Abbildung 1: Weiblicher Monarchfalter

Die Larve dieses Schmetterlings ernährt sich von Wolfsmilchblättern. Der Erwachsene hängt von seinem Nektar ab. Daher speichern sie Alkaloide aus der Wolfsmilch, was den Geschmack des Schmetterlings für seine Raubtiere schrecklich macht.

Vizekönig-Schmetterling - Definition, Fakten, Bedeutung

Der Vizekönigschmetterling ist ein auffälliger, nordamerikanischer Nymphalidenschmetterling, der den Monarchen farblich nachahmt. Seine Farbe und das Muster der schwarzen Streifen sind mit dem Monarchfalter identisch. Vizekönigschmetterlinge sind jedoch kleiner als Monarchfalter. Sie haben auch einen horizontalen schwarzen Streifen auf der Hinterflügel. Vizekönig-Schmetterlinge haben winzige behaarte Vorderbeine. Daher werden sie gerufen Schmetterlings-Schmetterlinge. Ein Vergleich zwischen Monarch- und Vizekönig-Schmetterlingen wird in gezeigt Figur 2.


Abbildung 2: Monarch (links) und Vizekönig (rechts) Schmetterlinge

Sowohl in Larven- als auch im Erwachsenenalter sind Vizekönig-Schmetterlinge von der Weide, der Pappel und der Espe abhängig. Daher schmecken sie ihren Raubtieren genauso schrecklich wie die Monarchfalter. Wie bereits erwähnt, weisen sowohl Vizekönig- als auch Monarchfalter eine ähnliche Färbung auf und warnen ihre Raubtiere, sie nicht zu essen. Daher teilen sich sowohl Monarch- als auch Vizekönig-Schmetterlinge Müllerian Mimikry.

Ähnlichkeiten zwischen Monarch und Vizekönig Butterfly

  • Monarch- und Vizekönig-Schmetterlinge haben Flügel und Flügel.
  • Beide haben eine ähnliche Färbung in den Flügeln mit hellem Orange mit schwarzen Farbstreifen.
  • Beide haben schwarze Streifen, die sich vom oberen bis unteren Ende des Hinterflügels erstrecken.
  • Der Rand der Flügel beider Schmetterlinge ist schwarz und besteht aus mehreren weißen Flecken.
  • Beide Schmetterlinge sind ungenießbar.
  • Beide Schmetterlinge zeigen Müllerian Mimikry.
  • Die hellorange Farbe in beiden ist eine Art Werbefarbe, mit der Raubtiere gewarnt werden.
  • Beide durchlaufen eine vollständige Metamorphose, bei der die Eier, Raupen und die Erwachsenen die Stadien ihres Lebenszyklus sind.
  • Raupen beider Schmetterlingsarten ernähren sich von unangenehmen Blättern und giftigen Chemikalien.
  • Raupen integrieren giftige Chemikalien in den Körper des erwachsenen Schmetterlings.

Unterschied zwischen Monarch und Vizekönig Butterfly

Definition

Monarchfalter: Ein großer Zugschmetterling mit Orange und Schwarz, der hauptsächlich in Nordamerika zu finden ist

Vizekönig-Schmetterling:Ein auffälliger, nordamerikanischer Nymphalidenschmetterling, der den Monarchen farblich nachahmt

Wissenschaftlicher Name

Monarchfalter: Danaus plexippus 

Vizekönig-Schmetterling: Limenitis archippus 

Verteilung

Monarchfalter: Gefunden in Nord- und Südamerika, der Karibik, Ozeanien und Teilen Europas

Vizekönig-Schmetterling: Gefunden in Nordamerika, Kanada und Nordmexiko

Flügelgröße

Monarchfalter: Flügelgröße reicht von 2 ½ bis 3 3/8 Zoll

Vizekönig-Schmetterling: Die Flügelgröße reicht von 3 3/8 bis 4 7/8 Zoll

Horizontaler schwarzer Streifen

Monarchfalter: Haben Sie keinen horizontalen schwarzen Streifen im Hinterflügel

Vizekönig-Schmetterling: Haben Sie einen horizontalen schwarzen Streifen im Postmedian des Hinterflügels

Flug

Monarchfalter: Schwimmerartig und zeigt ein Muster mit "Klappen, Klappen, Gleiten"

Vizekönig-Schmetterling: Schneller und unberechenbar

Migration

Monarchfalter: Migrieren Sie jeden Herbst

Vizekönig-Schmetterling: Nicht migrieren

Caterpillars Aussehen

Monarchfalter: Raupen sind gelb und haben lebhafte schwarze Streifen

Vizekönig-Schmetterling: Raupen sehen aus wie Zweige. Sie sind klumpenartig und erscheinen in gedämpftem Grün und Braun

Caterpillars Diät

Monarchfalter: Raupen ernähren sich von Wolfsmilchblättern

Vizekönig-Schmetterling: Raupen fressen Pappeln, Weiden und Erlenblätter

Fazit

Der Monarchfalter hat schwarze Streifen, die sich vom oberen bis unteren Ende des Hinterflügels erstrecken, während der Vizekönigschmetterling vertikale schwarze Streifen sowie einen horizontalen schwarzen Streifen aufweist, der die vertikalen Streifen kreuzt. Sowohl Monarch- als auch Vizekönigschmetterlinge weisen eine charakteristische hellorange Farbe und senkrechte schwarze Streifen auf. Sie sind ein Beispiel für Müllerian Mimikry, da beide Arten ungenießbar sind und eine ähnliche Warnfärbung aufweisen. Der Hauptunterschied zwischen Monarch- und Vizekönigschmetterling ist jedoch das Vorhandensein eines horizontalen schwarzen Streifens im Vizekönigschmetterling.

Referenz:

1. "Monarchfalter - Danaus Plexippus". Papageitaucher - Fratercula Arctica - NatureWorks,