Unterschied zwischen Läusen und Flöhen - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Läusen und Flöhen

DasHauptunterschied zwischen Läusen und Flöhen ist das Läuse graben sich hauptsächlich in Haarteile des menschlichen Körpers, während die Flöhe kleine Insekten, die hauptsächlich bei Tieren gefunden werden, schnell bewegen.Nur Flöhe kann springen. Außerdem ist der Läusebiss vergleichsweise weniger schmerzhaft, während der Flohbiss schmerzhafter ist.

Läuse und Flöhe sind zwei Arten von Ektoparasiten, die im Körper von Menschen und Tieren leben. Ihre Bisse können schmerzhaft sein und Juckreiz und Schwellungen verursachen.

Wichtige Bereiche

1. Läuse
- Definition, Funktionen, Lice Bites
2. Flöhe
- Definition, Funktionen, Flöhe beißt
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Läusen und Flöhen?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Läusen und Flöhen?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe 

Blutsauger, Krankheiten, Ektoparasit, Flöhe, Läuse, Vektoren


Läuse - Definition, Funktionen, Läusebissen

Läuse sind kleine, blutsaugende Insekten, die auf der Haut von Säugetieren und Vögeln leben. Bei den drei beim Menschen vorkommenden Läusetypen handelt es sich um Kopfläuse (Pediculus Humanus Capitis), Körper Läuse (Pediculus Humanus) und Krabben- oder Schambeinchen (Pthirus pubis). Läusebissen können Juckreiz und Hautirritationen verursachen. Außerdem dienen Körperläuse als Vektoren, die mehrere Krankheiten wie Typhus, Grabenfieber und Rückfallfieber übertragen.


Abbildung 1: Läusetypen

Die drei Lebensstadien einer Laus sind Ei, Nymphe und Erwachsener. Läuse ernähren sich mehrmals am Tag. Toxische Reaktionen des Körpers auf den injizierten Speichel beim Beißen können zu Müdigkeit und allgemeinem Krankheitsgefühl führen.

Flöhe - Definition, Eigenschaften, Flohbisse

Flöhe sind die kleinen, flügellosen, blutsaugenden Insekten, die zur Ordnung gehören Siphonaptera. Das Hauptmerkmal von Flöhen ist ihre Sprungfähigkeit, die durch ihre langen Hinterbeine erleichtert wird. Flöhe ernähren sich von Säugetieren und Vögeln. Die drei häufigsten Arten von Flöhen sind Rattenflöhe, Menschenflöhe und Flöhe von Katzen. Ihre Bisse können Blutverlust, Irritationen und ernsthafte Beschwerden verursachen. Rattenflöhe dienen als Vektor für die Übertragung von Beulenpest und von Floh übertragenem Typhus. Katzenflöhe übertragen manchmal Bandwürmer. Sandflöhe oder Jiggers sind eine andere wichtige Art von Flöhen, da sie sich in die menschliche Haut graben und Infektionen verursachen.


Abbildung 2: Flohanatomie

Flöhe haben einen flachen Körper, der poliert und hart ist. Sie haben Haare und kurze Stacheln, die nach hinten gerichtet sind.

Ähnlichkeiten zwischen Läusen und Flöhen

  • Läuse und Flöhe sind zwei Arten von Ektoparasiten des Blutes.
  • Sie leben von Menschen oder Tieren.
  • Beide sind flügellos und haben 6 Beine.
  • Sie haben durchdringende Mundteile, die das Beißen und das Saugen von Blut erleichtern.
  • Ihre Bisse sind schmerzhaft und verursachen Juckreiz und Schwellung.
  • Beide können als Vektoren von Krankheiten dienen.
  • Ihre Eier sind ovalförmig.

Unterschied zwischen Läusen und Flöhen

Definition

Läuse beziehen sich auf kleine, flügellose Insekten, die bei Menschen und anderen Säugetieren parasitisch sind, während Flöhe sich auf kleine, flügellose, springende Insekten beziehen, die bei Säugetieren und Vögeln parasitisch sind.

Auftrag

Die Läuse gehören zur Ordnung Phthiraptera, während die Flöhe zur Ordnung Siphonaptera gehören.

Typen

Kopfläuse, Läuse und Schamläuse sind einige Arten von Läusen, während Rattenflöhe, menschliche Flöhe, Katzenflöhe und Sandflöhe einige Arten von Flöhen sind.

Lebensraum

Wenn man sich den Lebensraum ansieht, leben die Läuse hauptsächlich von haarigen Körperteilen, während die Flöhe in warmen Körperteilen wie Achselhöhlen und hinter den Ohren leben.

Größe

In Anbetracht der physischen Erscheinung können die Läuse bis zu 4,5 mm und die Flöhe bis zu 1 bis 4 mm groß werden.

Gestalten

Die Läuse sind auch oval, während die Flöhe einen flachen Körper haben.

Farbe

Außerdem können die Läuse dunkelgrau sein, während die Flöhe dunkelrotbraun sind.

Farbe der Eier

Außerdem sind die Eier von Läusen gebräunt oder kaffeefarben, während die Flöheier weiße Farbe haben.

Art der Ernährung

Ernährungsbedingt sind einige Läuse symbiotische Fänger, während alle Flöhe Blutparasiten sind.

Ziehen um

Außerdem bewegen sich die Läuse nicht über weite Strecken, während sich die Flöhe schnell bewegen.

Springen

Außerdem können die Läuse nicht springen, während die Flöhe lange Hinterbeine haben, die das Springen erleichtern.

Lebenszyklus

Außerdem hat der Lebenszyklus von Läusen drei Stufen; Ei, Nymphe und Erwachsener, während der Lebenszyklus von Flöhen vier Stufen hat; Ei, Larve, Puppen und Erwachsene.

Host-Spezifität

Die Läuse zeigen auch eine hohe Wirtsspezifität, während die Flöhe eine vergleichsweise geringe Wirtsspezifität aufweisen.

Fazit

Die Läuse sind Ektoparasiten von Menschen und Säugetieren und sie haben einen ovalen Körper. Flöhe sind auch eine Art Ektoparasiten von Säugetieren und Vögeln und haben lange Hinterbeine, die ihnen beim Springen helfen. Beide können als Vektoren dienen, die Krankheiten übertragen. Der Hauptunterschied zwischen Läusen und Flöhen ist die Anatomie und das Verhalten.

Referenz:

1. Rozendaal, Jan A. "Wanzen, Flöhe, Läuse, Zecken und Milben."Vektorkontrolle - Methoden zur Verwendung durch Einzelpersonen und Gemeinschaften, WHO, 1997, S. 237–261,