Unterschied zwischen Latein und Spanisch - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Latein und Spanisch

Hauptunterschied - Latein gegen Spanisch

Latein und Spanisch sind zwei Sprachen, die zur indoeuropäischen Sprachfamilie gehören. Wenn wir den Unterschied zwischen Latein und Spanisch betrachten, ist es wichtig, dies zu bemerken Spanisch ist aus dem Lateinischen abgeleitet. In Ergänzung, Lateinwird als a betrachtet tote Sprache während Spanisch ist ein lebende Sprachewird in vielen Ländern der Welt verwendet.

Was ist Latein?

Latein ist eine klassische Sprache, die zur indoeuropäischen Sprachfamilie gehört. Viele Sprachen im italischen Zweig der indoeuropäischen Sprachfamilie haben sich aus der lateinischen Sprache entwickelt.

Wenn wir uns die Geschichte der lateinischen Sprache ansehen, ist dies eine der Sprachen, die in der als Latium, Italien bekannten Region gesprochen wurden, und Rom war eine Stadt in Latium. Die ältesten bekannten Inschriften in lateinischer Zeit stammen aus dem 6. Jahrhundertth Jahrhundert v. Chr. Das lateinische Alphabet stammt aus dem etruskischen Alphabet. Latein wurde zur beherrschenden Sprache, als Rom seinen Einfluss auf die anderen Teile Italiens und dann auf Europa ausbreitete.

Klassisches Latein ist der moderne Begriff, der verwendet wird, um sich auf die in Schriftform verwendete lateinische Sprache zu beziehen. Wenn wir sagen, wir studieren Latein, beziehen wir uns auf das klassische Latein, da viele der modernen lateinischen Lehrbücher und Kurse Texte im klassischen Latein betrachten. Vulgärlatein ist der Begriff, der die umgangssprachliche Sprache bezeichnet, die die Menschen zu dieser Zeit sprechen. Einige Autoren wie Cicero und Petronius verwendeten jedoch in ihren Arbeiten Vulgärlatein. Dies ist die Sprache, die sich später zu kursiven / romanischen Sprachen wie Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch usw. entwickelte.

Im 15. Jahrhundert begann Latein, in ganz Europa seine führende Position als Haupt- und Bildungssprache zu verlieren. Es wurde hauptsächlich durch Sprachen ersetzt, die entweder aus dem Lateinischen entwickelt oder stark beeinflusst wurden. Latein wird von der römisch-katholischen Kirche und christlichen Geistlichen immer noch verwendet. Es ist auch eine Amtssprache der Vatikanstadt. Darüber hinaus wird lateinische Terminologie in Bereichen wie Biologie, Medizin und Theologie verwendet.

Latein kann aus verschiedenen Gründen als tote Sprache bezeichnet werden. Es ist nicht mehr die Muttersprache von irgendjemandem und wird auch nicht für tägliche Kommunikationszwecke verwendet. Während Latein noch studiert wird, kann es nicht als Entwicklungssprache bezeichnet werden.

Bei der Analyse der lateinischen Struktur kann festgestellt werden, dass es sich um eine stark gebeugte Sprache handelt. Latein hat drei verschiedene Geschlechter, vier Verbenkonjugationen, sieben Substantivfälle, drei Personen und Stimmungen, sechs Zeitformen, zwei Stimmen, Aspekte und Zahlen.


Was ist spanisch

Spanisch ist eine kursive Sprache, die aus dem Lateinischen stammt und aus der Region Kastilien in Spanien stammt. Es wird geschätzt, dass mehr als 400 Millionen Menschen Spanisch als Muttersprache verwenden.Spanisch ist die offizielle Landessprache von Spanien, Äquatorialguinea und in 19 Ländern Amerikas. Spanisch ist auch eine der sechs Amtssprachen der Vereinigten Staaten und wird in vielen internationalen Organisationen wie der Europäischen Union als Amtssprache verwendet.

In Spanien gibt es zwei Hauptdialekte des Spanischen: Andalusisch und Kastilisch. Viele andere Dialekte können in Regionen wie Südamerika beobachtet werden. Spanisch wird aufgrund dieser weiten geographischen Verteilung und Vielfalt der Dialekte als Makrolanguage eingestuft. Das spanische Vokabular wurde von Baskisch, Arabisch Okzitanisch, Französisch, Italienisch und Sardisch usw. beeinflusst.

Wenn man über die grammatische Struktur des Spanischen spricht, kann man es als eine relativ verwinkelte Sprache betrachten, die aus zwei Geschlechtern, Stimmen und Aspekten, drei Zeitformen, Stimmungen, Personen usw. besteht.


Unterschied zwischen Latein und Spanisch

Ursprung

Latein stammte aus Latium, Italien.

Spanisch stammte aus Kastilien, Spanien.

Verbindung

Latein ist älter als Spanisch.

Spanisch stammt aus Vulgar Latin.

Alphabet

Latein Alphabet ist vom etruskischen Alphabet abgeleitet.

Spanisch Alphabet verwendet lateinische Schrift.

Muttersprache

Spanisch ist die Muttersprache von Hunderten von Millionen Menschen.

Latein wird nicht mehr als Muttersprache verwendet.

Existenz

Latein kann als tote Sprache betrachtet werden, da sie im Alltag nicht verwendet wird und sich nicht wie andere moderne Sprachen entwickelt.

Spanisch ist eine moderne Sprache.

Grammatik

Latein ist eine stark gebeugte Sprache.

Spanisch ist eine relativ gebeugte Sprache.