Unterschied zwischen Bestrahlung und Verschmutzung - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Bestrahlung und Verschmutzung

Hauptunterschied - Bestrahlung vs. Verschmutzung

Bestrahlung und Kontamination sind zwei verschiedene Begriffe in der Chemie. Bestrahlung ist die Strahlenbelastung. Diese Strahlung kann Alphateilchen, Röntgenstrahlung usw. sein. Strahlung ist die Emission oder Übertragung von Energie in Form von Wellen oder Partikeln. In der Medizin, in der Industrie, in der Landwirtschaft usw. gibt es viele Anwendungen der Bestrahlung. Verunreinigungen sind das Vorhandensein unerwünschter Substanzen. Die Substanzen, die Verunreinigungen verursachen, werden Verunreinigungen genannt. Es gibt chemische Verunreinigungen und biologische Verunreinigungen. Chemische Verunreinigungen sind chemische Bestandteile, während biologische Verunreinigungen lebende Organismen sind. Der Hauptunterschied zwischen Bestrahlung und Kontamination ist der Bestrahlung ist die Bestrahlung, während Kontamination unerwünschte Substanzen darstellt.

Wichtige Bereiche

1. Was ist Bestrahlung?
- Definition, Anwendungen
2. Was ist Kontamination?
- Definition, verschiedene Arten, Effekte
3. Was ist der Unterschied zwischen Bestrahlung und Verschmutzung?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Kontaminanten, Kontamination, Bestrahlung, Kernspaltung, Strahlung, Sterilisation, Röntgen


Was ist Bestrahlung?

Bestrahlung ist die Strahlenbelastung. Diese Strahlung kann entweder von einer natürlichen Quelle oder von einer synthetischen Quelle stammen. Der Begriff Bestrahlung wird verwendet, um die Exposition gegenüber ionisierender Strahlung zu erklären, die sichtbares Licht, Mikrowellen und andere nichtionisierende Strahlungsformen ausschließt. Bestrahlung hat viele Anwendungen. Einige gängige Beispiele sind unten aufgeführt.

Medizinische Verwendungen

Bestrahlung wird als Krebsbehandlung eingesetzt. Hier wird der von einem Krebs betroffene Bereich einem Strahlungsstrahl ausgesetzt. Dies ist als erfolgreiche Krebstherapie bekannt. Röntgenstrahlung wird auch verwendet, um Röntgenstrahlenbilder zu erhalten. Diese Röntgenaufnahmen zeigen die Schatten von Knochen und anderen Körperstrukturen, die Röntgenstrahlen nicht passieren können.


Abbildung 1: Röntgenaufnahme

Nahrungsmittelindustrie

Lebensmittel können Strahlung ausgesetzt werden, beispielsweise Gammastrahlung, um die Sicherheit von Lebensmitteln zu verbessern und die Haltbarkeitsdauer zu verlängern. Die Strahlung verändert die Textur, den Geschmack und das Aussehen von Lebensmitteln nicht wesentlich.

Sterilisation

Die Bestrahlung wird zum Sterilisieren von Operationsgeräten, Laborgeräten usw. durch Abtöten von Mikroben auf der Oberfläche der Utensilien verwendet.

Industrielle Anwendungen

Durch Bestrahlung werden giftige Schadstoffe in Kraftwerken und anderen Industrien entfernt. Es wird auch verwendet, um die Produktqualität zu verbessern.

Landwirtschaft

Die Bestrahlung wird zur Verbesserung der Lebensmittelproduktion und in Verpackungen eingesetzt. Es kann auch verwendet werden, um die Insektenpopulation in landwirtschaftlichen Gebieten zu kontrollieren.

Kraftwerke

Kernkraftwerke nutzen Strahlung zur Erzeugung von Energie durch Kernspaltung.

Was ist Verseuchung

Verunreinigung ist das Vorhandensein unerwünschter Substanzen in einer Probe. Daher wird eine Verunreinigung als Verunreinigung angesehen. Verunreinigungen können das Aussehen, die Textur, Reaktionen oder andere Eigenschaften der Probe verändern. Die Substanz, die eine Kontamination verursacht, wird als Verunreinigung bezeichnet.

Verunreinigungen können wie folgt eingeteilt werden.

Chemische Verunreinigungen

  • Organische Verunreinigungen
  • Anorganische Verunreinigungen

Biologische Verunreinigungen

  • Bakterien
  • Viren
  • Formen

Chemische Verunreinigungen sind unerwünschte chemische Komponenten, die in einer Probe wie Trinkwasser vorhanden sind. Diese Verunreinigungen können entweder organische Verbindungen oder anorganische Verbindungen sein. Chemische Verunreinigungen im Trinkwasser sind beispielsweise Düngemittel, Schwermetalle, Pestizide usw.

Biologische Verunreinigungen sind lebende Organismen, die eine Probe verunreinigen. Sie können Bakterien, Viren oder Schimmel sein. Das Vorhandensein biologischer Schadstoffe kann als Indikator für die Qualifizierung von Trinkwasser herangezogen werden.


Abbildung 2: Mikrobielle Kontaminationen sind ein großes Problem in mikrobiologischen Laboratorien.

Verunreinigungen im Labormaßstab können zu fehlerhaften Ergebnissen der Forschung führen. Dies liegt daran, dass diese unerwünschten chemischen Komponenten bei der Durchführung eines bestimmten Experiments ungünstige chemische Reaktionen eingehen können. Wenn es um die Umwelt geht, wird das Vorhandensein von Verschmutzung als Verschmutzung erkannt. Es kann die Umwelt und Tierarten schädigen. Zum Beispiel können Schwermetalle und Ölabfälle, die aus Fabriken in die Wasserwege gelangen, Fische und andere Organismen zum Tode bringen.

Unterschied zwischen Bestrahlung und Verschmutzung

Definition

Bestrahlung: Bestrahlung ist die Strahlenbelastung.

Kontamination: Verunreinigung ist das Vorhandensein unerwünschter Substanzen in einer Probe.

Strahlung

Bestrahlung: Strahlung verursacht Bestrahlung.

Kontamination: Strahlung verursacht keine Kontamination.

Änderungen

Bestrahlung: Durch die Bestrahlung werden Textur, Geschmack und Aussehen nicht wesentlich verändert.

Kontamination: Verunreinigungen verändern das Aussehen, die Textur, die Reaktionen oder andere Eigenschaften einer Probe.

Verwendet

Bestrahlung: Die Bestrahlung ist vielfältig einsetzbar, einschließlich medizinischer Anwendungen, industrieller Anwendungen, Kernkraftwerke usw.

Kontamination: Verunreinigungen sind nicht sehr nützlich, können aber als Indikator für Verschmutzung und Vorhandensein von Verunreinigungen in einer Probe verwendet werden.

Fazit

Bestrahlung und Kontamination sind zwei wichtige Prozesse, die verschiedene Anwendungen oder Überlegungen haben. Der Hauptunterschied zwischen Bestrahlung und Kontamination besteht darin, dass Bestrahlung die Bestrahlung ist, während Kontamination unerwünschte Substanzen enthält.

Verweise:

1. "Bestrahlung". Merriam-Webster,