Unterschied zwischen Indikativ und Konjunktiv - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Indikativ und Konjunktiv

Hauptunterschied - Indikativ vs. Subjektiv

In der englischen Sprache gibt es drei grammatische Stimmungen: Imperativ, Indikativ und Konjunktiv. In einem Satz drückt die grammatische Stimmung die Haltung des Sprechers zum Zustand des Seins aus, was der Satz beschreibt. Das Hauptunterschied zwischen indikativ und Konjunktiv Stimmung ist, dass indikative Stimmung ist verwendet, um Tatsachen anzugeben während Konjunktivstimmung ist um imaginäre oder bedingte Situationen anzuzeigen.

Was bedeutet indikativ

Die indikative Stimmung ist verwendet, um Tatsachen anzugeben. Dies kann verwendet werden, um Tatsachenaussagen zu machen, Fragen zu stellen oder Meinungen als Tatsachen auszudrücken. Tatsächlich ist dieser Artikel meistens in der Richtcharakteristik geschrieben, da er Fakten enthält. Im Folgenden sind einige Sätze in indikativer Stimmung geschrieben.

Ich lese gern Detektivgeschichten.

Neununddreißig Menschen wurden durch einen Erdrutsch in Lahore verletzt.

Haben Sie Ihrem Chef mitgeteilt, dass Sie heute nicht zur Arbeit kommen?

Er wusste nicht, dass seine Eltern zu Hause auf ihn warteten.

Dieses Schloss wurde im 14. Jahrhundert erbautth Jahrhundert.

Was bedeutet Konjunktiv?

Die Konjunktivstimmung ist wird verwendet, um hypothetische und bedingte Situationen auszudrücken. Viele nicht-englische Muttersprachler sowie Einheimische finden dies in der Grammatik schwierig. Bevor wir uns mit der Bildung der Grammatik beschäftigen, wollen wir zuerst die Fälle sehen, in denen der Konjunktiv verwendet wird. Es wird verwendet, um auszudrücken,

Hypothetische Bedingungen

Wenn ich der Präsident wäre, würde ich Montag einen Feiertag erklären.

Wenn ich Sie wäre, würde ich diesen Job annehmen.

Wünscht sich

Ich wünschte, ich wäre hübscher.

Sie wünscht sich, dass ihre Eltern mehr Verständnis hätten.

Befehle oder Forderungen

Sie forderten, dass sie sofort zur Arbeit zurückkehrte.

Ihr Vater bestand darauf, dass sie zur Schule ging.

Vorschläge

Ich schlage vor, dass er dies mit seinen Eltern bespricht.

Die Ernährungswissenschaftlerin empfahl, dass Sally ihre tägliche Fettzufuhr reduzieren sollte.

Aussagen der Notwendigkeit

Es ist wichtig, dass Sie mir zuhören.

Es ist wichtig, dass Sie um 8 Uhr da sein.

Formation

In Konjunktivstimmung wird die Infinitivform des Verbs verwendet, nachdem "to" weggelassen wurde. Der Unterschied zwischen Konjunktiv und Indikativ macht sich jedoch nur in bestimmten Fällen bemerkbar.

Es ist wichtig, dass er sich ihnen anschließt ← Es ist wichtig, dass + sich (Infinitiv) + + verbindet
Es ist wichtig, dass Sie da sind ← Es ist wichtig, dass + (Infinitiv) + ist …….

Es wird empfohlen, nach den Übungen zwei Gläser Wasser zu trinken.

Es ist wichtig, dass Sie dort warten, wenn er aus dem Flugzeug steigt.

Der Arzt schlug vor, dass er sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden sollte.

Ich schlage vor, dass Sie den Job nicht annehmen.


Unterschied zwischen Indikativ und Konjunktiv

Definition

Indikativ: Indikativstimmung wird zur Feststellung von Fakten verwendet.

Konjunktiv: Konjunktive Stimmung wird in bedingten und hypothetischen Situationen verwendet.

Formation

Indikativ: Die Konjugationen und die grammatische Satzbildung ändern sich in dieser Stimmung nicht.

Konjunktiv: In einigen Fällen gibt es eine eindeutige Abweichung von den normalen Verbkonjugationen.

Verwendungszweck

Indikativ:Dies ist die meistgenutzte Stimmung in der englischen Sprache.

Konjunktiv: Dies wird nicht häufig verwendet, und viele englischsprachige Muttersprachler finden das etwas schwierig.

Funktion

Indikativ: Indikativ wird in deklarativen oder abfragenden Sätzen verwendet.

Konjunktiv: Konjunktiv wird verwendet, um einen Wunsch, Zweifel, Befehl, Hypothesen, Zwecke, Vorschläge, Anfragen usw. auszudrücken.