Unterschied zwischen in vitro und in vivo - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen in vitro und in vivo

Hauptunterschied - in vitro vs in vivo

In vitro, in vivo, und in silico sind die drei Arten von experimentellen Modellen, die in biologischen Labors verwendet werden. Das Hauptunterschied zwischen in vitro und in vivo ist dass in vitro bezieht sich auf experimentelle Verfahren, die in einem lebenden Organismus durchgeführt werden, während in vivo bezieht sich auf experimentelle Verfahren, die außerhalb lebender Organismen durchgeführt werden. In silico bezieht sich auf die am Computer durchgeführten Experimente. In vivo Experimente werden unter physiologischen Bedingungen durchgeführt. In vitro Experimente werden unter kontrollierten Laborbedingungen durchgeführt.

Wichtige Bereiche

1. was ist in vitro
- Definition, Fakten, Beispiele
2. was ist in vivo
- Definition, Fakten, Beispiele
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen in vitro und in vivo
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen in vitro und in vivo
    - Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Experimentelle Modelle, In vitro, In Silico, In vivo, Laborbedingungen, Physiologische Bedingungen


Was ist ichin vitro

In vitro bezieht sich auf ein Phänomen, bei dem ein bestimmtes Verfahren in einer kontrollierten Umgebung außerhalb eines lebenden Organismus durchgeführt wird. Die meisten zellulären Experimente werden durchgeführt in vitro da ist es weniger teuer. Die Regeneration der physiologischen Bedingungen eines Organismus ist jedoch in einem Reagenzglas schwierig. Daher sind die Ergebnisse der in vitro Experimente sind weniger genau. Dies bedeutet die Ergebnisse von in vitro Experimente entsprechen nicht den Umständen, die sich um lebende Organismen ergeben. Eine Bakterienkultur ist in gezeigt Abbildung 1.


Abbildung 1: Bakterienkultur

In vitro Experimente werden mit den extrahierten zellulären Komponenten aus ihrer normalen biologischen Umgebung durchgeführt. Die zellulären Komponenten können Mikroorganismen, Zellen, Organellen oder biologische Moleküle sein. Die Zellen und Mikroorganismen werden in künstlichen Kulturmedien gezüchtet, während biologische Moleküle in Lösungen untersucht werden. Das in vitro Experimente werden in Petrischalen, Reagenzgläsern oder Kolben durchgeführt.

Was ist in vivo

In vivo bezieht sich auf ein Phänomen, bei dem Experimente mit einem ganzen lebenden Organismus durchgeführt werden. Die zwei Formen von in vivo Experimente sind Tierstudien und klinische Versuche während der Arzneimittelentwicklung. Die Gesamtwirkung des Experiments auf einen lebenden Organismus kann in beobachtet werden im vivo Techniken. Somit, in vivo Experimente sind genauer als in vitro Experimente. Das Hauptziel von in vivo Experimente sollen Wissen über biologische Systeme erlangen oder Medikamente entdecken. Eine Labormaus ist in gezeigt Figur 2.


Abbildung 2: Labormaus

Jedoch, in vivo Experimente sind teurer und erfordern während des Experiments fortgeschrittenere Techniken. Mäuse, Kaninchen und Menschenaffen sind die drei Hauptarten lebender Organismen, die in verwendet werden im vivo Techniken.

Ähnlichkeiten zwischen in vitro und in vivo

  • In vitro und in vivo Es gibt zwei Arten von experimentellen Modellen, die in Laboratorien verwendet werden.
  • Beide in vitro und in vivo Experimente werden unter bestimmten Bedingungen durchgeführt.
  • Die Düngung kann in beiden durchgeführt werden in vitro und in vivo

Unterschied zwischenin vitro undin vivo

Definition

In vitro: In vitro bezieht sich auf ein Phänomen, bei dem ein bestimmtes Verfahren in einer kontrollierten Umgebung außerhalb eines lebenden Organismus durchgeführt wird.

In vivo: In vivo bezieht sich auf ein Phänomen, bei dem Experimente mit einem ganzen lebenden Organismus durchgeführt werden.

Arten von Proben

In vitro: Tote Organismen oder isolierte zelluläre Komponenten werden in verwendet in vitro Experimente.

In vivo: Ein ganzer lebender Organismus wird in verwendet im vivo Experimente.

Bedingungen

In vitro: In vitro Experimente werden unter kontrollierten Laborbedingungen durchgeführt.

In vivo: In vivo Experimente werden unter physiologischen Bedingungen durchgeführt.

Kosten

In vitro: In vitro Experimente sind weniger teuer.

In vivo: In vivo Experimente sind teuer.

Zeit

In vitro: In vitro Experimente sind weniger zeitaufwändig.

In vivo: In vivo Experimente sind zeitaufwändiger.

Presicion

In vitro: In vitro Experimente sind weniger genau.

In vivo: In vivo Experimente sind genauer.

Beispiele

In vitro:Zellkultur-Experimente in Petrischalen und Experimente in Reagenzgläsern sind Beispiele für in vitro.

In vivo:Drogentests, die unter Verwendung von Modellorganismen wie Mäusen, Kaninchen, Menschenaffen usw. durchgeführt wurden, sind Beispiele.

Düngung

In vitro: In-vitro-Fertilisation (IVF) bezieht sich auf die künstliche Befruchtungsmethode, bei der die Fusion männlicher und weiblicher Gameten außerhalb des menschlichen Körpers erfolgt.

In vivo: Regelmäßiger Befruchtungsmechanismus, bei dem die Verschmelzung von männlichen und weiblichen Gameten im Körper stattfindet, wird als bezeichnet in vivo Düngung.

Fazit

In vitro und in vivo Es gibt zwei Arten von experimentellen Methoden, die in Laboratorien verwendet werden. In vitro Experimente werden in Reagenzgläsern durchgeführt. Diese Experimente werden unter Laborbedingungen durchgeführt. Aber, in vivo Experimente werden in lebenden Organismen durchgeführt. Diese Experimente finden unter physiologischen Bedingungen statt. Der Hauptunterschied zwischen in vitro und in vivo ist die Art von Bedingungen, unter denen jede Art von Experimenten durchgeführt wird.

Referenz:

1. Pearson, R M. "In-Vitro-Techniken: Können sie Tierversuche ersetzen?" Menschliche Fortpflanzung (Oxford, England)., US National Library of Medicine, Dezember 1986.