Unterschied zwischen Schutzzelle und Epidermiszelle - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Schutzzelle und Epidermiszelle

Hauptunterschied - Schutzzelle und Epidermiszelle

Guard-Zelle und Epidermis-Zelle sind zwei Arten von Zellen, die in der Epidermis von Pflanzen gefunden werden. Die Epidermis stammt aus dem Hautgewebe von Pflanzen und bringt den Kontakt der Pflanze mit der äußeren Umgebung mit sich. Es ist die äußere Schicht aus Blättern, Stängeln und Wurzeln der Pflanze. Schutzzellen enthalten Chloroplasten und sind in der Lage, Photosynthese durchzuführen. Epidermiszellen enthalten jedoch keine Chloroplasten. Das Hauptunterschied zwischen Wachs- und Epidermiszelle ist ihre Rolle;Zwei Schutzzellen bilden ein Stoma, das den Gasaustausch der Pflanze steuert, indem die Größe des Stomas reguliert wird, während Epidermiszellen die Pflanze vor der äußeren Umgebung schützen.

Dieser Artikel erklärt,

1. Was ist eine Wachzelle?
     – Definition, Eigenschaften, Funktion
2. Was ist eine Epidermiszelle?
     – Definition, Eigenschaften, Funktion
3. Was ist der Unterschied zwischen Schutzzelle und Epidermiszelle?


Was ist eine Wachzelle?

Guard-Zellen sind spezialisierte Zellen, die in der Epidermis von Blättern und Stängeln von Pflanzen vorkommen. Sie fördern den Gasaustausch von Pflanzen mit der äußeren Umgebung und bilden ein Stoma. Zwei Schutzzellen sind an der Bildung des Stomas beteiligt. Das Öffnen und Schließen der stomatalen Pore wird durch die Prallheit der Schutzzellen reguliert. Wenn Wasser zur Verfügung steht, werden Wachzellen zähflüssig und die Stomapore wird geöffnet. Wenn jedoch kein Wasser zur Verfügung steht, verringert sich die Prallheit der Schutzzellen, was die Zelle verkleinert, was zum Schließen der Stomata führt. Die Öffnung der Stomata ermöglicht den Austausch von Gasen wie Kohlendioxid, Sauerstoff und Feuchtigkeit. Wenn Wasser verfügbar ist, kann die Kohlensäure durch die Stomata in das Pflanzenblatt gelangen. Wenn Kohlendioxid für photosynthetisierende Zellen verfügbar ist, initiieren sie die Photosynthese und der erzeugte Sauerstoff und die Feuchtigkeit werden über die Stomalporen entfernt.

Da das Öffnen und Schließen der Stomalporen durch den Turgor-Druck der Schutzzellen reguliert wird, sollte dieser Turgor-Druck reguliert werden, um die Porengröße in Abhängigkeit von den Bedürfnissen der Pflanze zu regulieren. Die Regulierung des Turgor-Drucks von Schutzzellen wird durch die Steuerung der Bewegung von Ionen und Zuckern in und aus den Zellen erreicht. Kalium- und Chloridionen sind hauptsächlich an der Regulierung des Turgor-Drucks von Schutzzellen beteiligt. Neben dem Gasaustausch sind Guard-Zellen an der Photosynthese beteiligt, indem sie Chloroplasten in den Zellen tragen. Guard-Zellen sind die einzigen Zellen, die an der Photosynthese der Epidermis beteiligt sind.


Abbildung 1: Öffnen und Schließen des Stomas

Was ist eine Epidermiszelle?

Epidermiszellen sind die Zellen in der äußersten Pflanzenschicht. Epidermiszellen sind unregelmäßig geformt und fest miteinander verbunden, um die Pflanze mechanisch zu unterstützen. Sie sind die am wenigsten spezialisierten Zellen, die in großer Zahl gefunden werden. Die meisten Pflanzen enthalten eine einzelne Schicht Epidermiszellen in ihrer Epidermis. Die Zellwände der Epidermiszellen bestehen aus Cutin und verhindern so den Wasserverlust des Pflanzenkörpers. Epidermiszellen sind ebenfalls mit einer Kutikula bedeckt. Manchmal ist die Nagelhaut mit Wachs bedeckt, wodurch die Pflanzenoberfläche bläulich oder weißlich gefärbt wird. Die Wachsschicht schützt Pflanzen auch vor extremem Sonnenlicht und Wind. Die Kutikula ist an der Blattunterseite dünner als an der Oberseite. Epidermiszellen enthalten jedoch keine Chloroplasten; Daher kann es bei der Photosynthese keine Rolle spielen. Epidermiszellen in Wurzeln sind an der Absorption von Wasser und Ionen aus dem Boden beteiligt. Diese Zellen enthalten spezielle Strukturen wie Haare und keine Kutikula-Schicht. Pflanzenblattepidermis ist in gezeigt Figur 2. Schutzzellen sind in grüner Farbe dargestellt und die rechteckigen Zellen sind die Epidermiszellen.


Abbildung 2: Pflanzenblattepidermis

Unterschied zwischen Schutzzelle und Epidermiszelle

Funktion

Schutzzelle: Ein Paar von Schutzzellen bildet ein Stoma, das am Gasaustausch von Pflanzen mit der nahen Atmosphäre beteiligt ist.

Epidermiszelle: Epidermiszellen schützen die Pflanze vor der äußeren Umgebung.

Gestalten

Schutzzelle: Die Guard-Zelle ist bohnenförmig in Monokotosen und hantelförmig in Dikotosen.

Epidermiszelle: Epidermiszellen sind rechteckig oder röhrenförmig.

Größe

Schutzzelle: Wachzelle ist klein.

Epidermiszelle: Epidermiszelle ist groß.

Chloroplasten

Schutzzelle: Schutzzelle besteht aus Chloroplasten.

Epidermiszelle: Epidermis Zelle fehlt Chloroplasten.

Zellenwand

Schutzzelle: Die innere Zellwand der Schutzzelle ist dicker als die äußere Zellwand der Schutzzellen.

Epidermiszelle: Die äußere Zellwand ist dicker als die innere Zellwand von Epidermiszellen.

Ursprung

Schutzzelle: Guard-Zellen unterscheiden sich von Epidermiszellen.

Epidermiszelle: Epidermiszellen unterscheiden sich vom Protoderm.

Ort

Schutzzelle: Guard-Zellen befinden sich in der Epidermis von Blättern und Stielen.

Epidermiszelle: Epithelzellen befinden sich in der Epidermis von Blättern, Stielen und Wurzeln.

Einschneiden

Schließzellen: In Schutzzellen wird kein Cutin gefunden.

Epidermiszellen: Cutin wird in der Zellwand der Epidermiszellen gefunden.

In Roots

Schließzellen: In Wurzeln werden keine Schutzzellen gefunden.

Epidermiszellen: Epidermiszellen in der Wurzel sind an der Wasser- und Ionenaufnahme aus dem Boden beteiligt.

Fazit

Schutzzellen und Epidermiszellen sind zwei Arten von Parenchymzellen, die in der Epidermis gefunden werden. Schutzzellen regulieren die Größe des Stomas, was wiederum den Gasaustausch von Pflanzen mit der äußeren Umgebung und den Wasserverlust der Pflanzen reguliert. Daher sind die austauschenden Gase Kohlendioxid, Sauerstoff und Feuchtigkeit. Schutzzellen besitzen Chloroplasten, die ebenfalls an der Photosynthese beteiligt sind. Epidermiszellen sind lebende Zellen, die die Außenseite der krautigen Pflanzen bedecken. Sie enthalten einen dicken Überzug aus Cutin, der den Wasserverlust von Pflanzen reduziert. Epidermiszellen in Wurzeln sind auf die Wasser- und Ionenabsorption spezialisiert. Daher besteht der Hauptunterschied zwischen Schutzzelle und Epidermiszelle in ihren Rollen und Funktionen.

Referenz:
1. Lawson, Tracy. "Schutzzellen-Photosynthese und Stomatalfunktion." Neuer Phytologe. Blackwell Publishing Ltd, 03. Dezember 2008. Web. 11. April 2017.
2. "Das epidermale Gewebesystem von Pflanzen (mit Diagrammen)". Biologiediskussion. Np., 16. Oktober 2015. Web. 11. April 2017.
3. "Pflanzenzellen, Gewebe und Gewebesysteme". Pflanzenzellen. N.p., n. D. Netz. 11. April 2017.

Bildhöflichkeit:
1. "Öffnung und Schließung des Stomas" Von Ali Zifan - Eigene Arbeit; Verwendete Informationen von: Campbell Biology (10. Auflage) von: Jane B. Reece & Steven A. Wasserman.and [1].,