Unterschied zwischen freiem Markt und Kapitalismus - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen freiem Markt und Kapitalismus

Hauptunterschied - Freier Markt gegen Kapitalismus

Das kapitalistische System und das freie Marktsystem sind ein wirtschaftliches Umfeld, in dem Angebot und Nachfrage die Hauptfaktoren für Preis und Produktion von Gütern und Dienstleistungen sind. Während die beiden Wirtschaftssysteme Freier Markt und Kapitalismus auf dem Gesetz von Angebot und Nachfrage basieren, weisen beide Systeme unterschiedliche Merkmale auf. Der Kapitalismus ist ein Wirtschaftssystem, das auf dem Eigentum an den Produktionsfaktoren basiert, und das Marktsystem ist ein Wirtschaftssystem, das insbesondere auf Nachfrage und Angebot basiert. Dies ist der Hauptunterschied zwischen freiem Markt und Kapitalismus. Der Begriff „freier Markt“ wird manchmal als Synonym für Laissez-faire-Kapitalismus verwendet. Es ist möglich, den Kapitalismus ohne freien Markt zu haben, und es ist auch möglich, einen freien Markt ohne Kapitalismus zu haben.

Hier werden wir diskutieren,

1. Was ist Freier Markt? - Definition und Eigenschaften

2. Was ist Kapitalismus? - Definition und Eigenschaften

3. Was ist der Unterschied zwischen freiem Markt und Kapitalismus?


Was ist freier Markt?

Ein freier Markt ist ein System, in dem die Preise von Waren und Dienstleistungen von Käufern und Verkäufern bestimmt werden. Sie basiert ausschließlich auf Nachfrage und Angebot. Im freien Marktsystem gibt es wenig oder keine staatliche Intervention. In einem freien Marktsystem tätigen Käufer und Verkäufer ihre Transaktionen gemäß den Vereinbarungen, die auf dem Preis einer Ware oder einer Dienstleistung basieren. Angebot und Nachfrage werden durch Gesetze oder Vorschriften der Regierung nicht beeinflusst. Sowohl Käufer als auch Verkäufer werden ohne staatliche Intervention auf den Gleichgewichtspreis festgelegt.


Was ist Kapitalismus?

Der Kapitalismus ist ein Wirtschaftssystem, das auf dem Eigentum an den Produktionsfaktoren basiert. Der Wettbewerb zwischen Unternehmen und Eigentümern ist eines der Hauptmerkmale im System der kapitalistischen Wirtschaft. Privateigentum und Motivation, Profit zu generieren, sind weitere Merkmale des Kapitalismus. Bei dieser Art von System befindet sich die Produktion in Privatbesitz. Ein Lohn wird für die Arbeit der Arbeiter bezahlt, und der gesamte Gewinn geht an die Eigentümer. Ein privater Eigentümer in einem kapitalistischen System kann ein Marktmonopol haben und freien Wettbewerb verhindern.


Ähnlichkeiten zwischen freiem Markt und Kapitalismus

  • Beide Märkte sind abhängig von Angebot und Nachfrage auf dem Markt.

Unterschied zwischen freiem Markt und Kapitalismus

Definition

Freier Markt ist ein wirtschaftliches System, in dem die Preise durch den uneingeschränkten Wettbewerb zwischen Unternehmen in Privatbesitz bestimmt werden.

Kapitalismus ist ein Wirtschaftssystem, in dem Handel und Industrie eines Landes von privaten Eigentümern und nicht vom Staat kontrolliert werden.

Fokus

Freier Markt konzentriert sich auf den Austausch von Vermögen oder Gütern und Dienstleistungen.

Kapitalismuskonzentriert sich auf die Schaffung von Wohlstand und Eigentum an Kapital und Produktionsfaktoren.

Wettbewerb

Kapitalismuskann ein Monopol auf dem Markt haben und freien Wettbewerb verhindern.

Freier Markt führt zu freiem Wettbewerb in der Wirtschaft.

Freier Markt gegen Kapitalismus - Schlussfolgerung

Der Kapitalismus kann einfach als das Eigentum an Produktionsfaktoren von Einzelpersonen wie Arbeit, Kapital und Privateigentum erklärt werden. Der freie Markt ist ein Wirtschaftssystem, in dem die Gesellschaft keinen Handel aktiv einschränkt. Mit anderen Worten, der Einzelne kann sein Recht auf Handel als Teil des Eigentums nutzen. Das gemeinsame Verhältnis zwischen Kapitalismus und freien Märkten ist einfach das Recht auf Handel.

Eine Gesellschaft kann kapitalistisch sein und keine freien Märkte haben; Es kann die Handelsrechte für bestimmte Geschäfte einschränken, aber alle anderen durch das Eigentum gewährten Rechte erhalten. Eine Gesellschaft kann auch freie Märkte haben und dennoch nicht vollständig kapitalistisch sein, da sie das Recht auf Handel ausdehnen kann, ohne Einzelpersonen Eigentumsrechte einzuräumen. Die anderen Rechte können auf Sammlungen von Einzelpersonen ausgedehnt werden. Zusammenfassend kann eine Gesellschaft sich mischen und zusammenpassen, bis sie eine Mischung erreicht, die für die Mehrheit der Gesellschaft akzeptabel ist.

Bildhöflichkeit:

„303434“ (Public Domain) über Pixbay

"Grafische Darstellung des Kapitalismus" von Rcragun - Eigene Arbeit