Unterschied zwischen Fabel und Märchen - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Fabel und Märchen

Der Hauptunterschied zwischen Fabel und Märchen ist, dass das Fabel hat am Ende normalerweise eine moralische Lektion, während das Märchen im Wesentlichen zur Unterhaltung dient.

Fabel und Märchen können als Gattungen der Volksliteratur eingestuft werden. Sie sind die Fiktionen, die durch mündliche Überlieferung an Generationen weitergegeben werden. Märchen ist eine schöne Manifestation der Vorstellungskraft des Erzählers. Darüber hinaus werden sie hauptsächlich zur Unterhaltung des Publikums, insbesondere von Kindern, hergestellt.

Wichtige Bereiche

1. Was ist eine Fabel?
- Definition, Zeichen, Beispiele
2. Was ist ein Märchen?
- Definition, Zeichen, Beispiele
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Fabel und Märchen?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Fabel und Märchen?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Unterhaltung, Fiktion, Folklore, Fabel, Märchen


Was ist eine Fabel?

Fabel ist eine kurze Geschichte, die normalerweise Charaktere wie Tiere, unbelebte Objekte, Naturgewalten usw. enthält. Alle diese Charaktere sind jedoch personifiziert; gegebene menschliche Eigenschaften. Diese unterschiedlichen Charaktere machen die Geschichten für das Publikum (Leser oder Zuhörer) interessant.

Oft geben Fabeln dem Leser oder dem Publikum eine wertvolle moralische Lektion, die sie in Bezug auf die soziale und verhaltensethische Ethik beraten wird. Daher lehren sie das Publikum über Tugenden und Laster im Leben und wie man sie differenzieren kann, um ein fruchtbares und tugendhaftes Leben zu führen.Jede Kultur hat somit ihre eigenen einzigartigen Fabeln.


Abbildung 1: Der Fuchs und der Kranich aus den Äsop-Fabeln

Obwohl Fabeln auch ein Element der Phantasie haben, da ihre unbelebten und tierischen Charaktere menschliche Eigenschaften besitzen, haben sie hauptsächlich realistische Elemente und Probleme in der Welt der Sterblichen. Daher ist es leicht, die Geschichten in Fabeln mit den realen Dingen des Menschen in Verbindung zu bringen. Außerdem können Fabeln entweder in Prosa oder in Gedichten geschrieben werden. Einige bekannte Fabeln sind die Fabeln von Aesop, die aus einer Sammlung von insgesamt mehr als 600 Geschichten bestehen.

Was ist ein Märchen?

Märchen sind schöne Geschichten, die oft für Kinder geschrieben werden. Sie zeigen hauptsächlich übernatürliche Charaktere wie Elfen, Feen, Zwerge, Kobolde, Riesen, Hexen usw., die magische Eigenschaften haben. Daher liegt der Hauptfokus von Märchen darin, das Publikum in ein wunderschönes Fantasy-Reich voller Unterhaltung zu führen.

Der Aspekt der Magie ist ein wesentlicher Bestandteil eines Märchens. Sie haben im Allgemeinen keine moralische Botschaft, die man lernen muss. Daher werden sie hauptsächlich geschrieben, um die Leser oder Hörer zu unterhalten. In Märchen gibt es jedoch oft einen Konflikt zwischen Gut und Böse. Aber Märchen haben immer ein glückliches Ende.

Darüber hinaus basieren Märchen nicht auf Elementen aus dem wirklichen Leben, da sie unwirkliche und oft unglaubliche Dinge wie Zaubertränke, Verzauberungen usw. enthalten. Es gibt verschiedene Märchen nach verschiedenen Kulturen in der Welt.


Abbildung 2: Ein Märchen - Rumpelstilzchen

Im Vergleich dazu sind Märchen jünger als Fabeln; der allererste Auftritt eines Märchens aus dem 17. Jahrhundertth Jahrhundert Zeiten. Die Pionierfigur der Märchen sind Madame d'Aulnoy und die beiden Brüder Wilhelm und Jakob Grimm. Madame d’Aulnoy soll den Begriff geprägt haben Märchen Ende 17th Jahrhundert. Wilhelm und Jakob Grimm widmeten ihr ganzes Leben dem Reisen durch Deutschland und sammelten Märchen aus verschiedenen Ecken, um sie als eine Sammlung zusammenzustellen.

Ähnlichkeiten zwischen Fabel und Märchen

  • Sowohl Fabel als auch Märchen bieten dem Publikum Freude.
  • Beide sind Genres der Folklore.

Unterschied zwischen Fabel und Märchen

Definition

Fable ist eine kurze Fiktion, die am Ende eine moralische Lektion erteilt, während Märchen eine imaginäre Fiktion ist, die in erster Linie als Unterhaltung dient, insbesondere für Kinder.

Zeichen

Die Figuren in Fabeln sind Tiere, unbelebte Objekte oder Naturgewalten, während die Figuren in Märchen magisch sind; zum Beispiel Elfen, Riesen, Zwerge, Zwerge, Kobolde, Feen, Hexen, Drachen usw.

Ziel

Das Hauptziel der Fabeln ist es, dem Publikum Unterhaltung und eine moralische Lektion zu bieten, während das Hauptziel der Märchen darin besteht, das Publikum in eine wunderschöne Fantasiewelt zu bringen, die Unterhaltung bietet. Dies trägt auch zur Steigerung der Vorstellungskraft des Publikums bei.

Beispiele

Bekannte Beispiele für Fabeln sind die Sammlung von Aesops Fabeln, buddhistische Fabeln wie Pancha Thanthraya usw. Einige Beispiele für Märchen sind Aschenputtel, Die Schöne und das Biest, Hänsel und Gretel, Der Froschkönig, Die Rumplestiltskin, Die Kleine Meerjungfrau, Schwan See usw.

Fazit

Sowohl Fabeln als auch Märchen gehören zur Literatur der Folklore. Sie bieten allen, unabhängig von ihrem Alter, Freude. Märchen sind jedoch speziell für Kinder gemacht und sie stellen eine ganze magische Welt für sie her. Während die Fabel am Ende normalerweise eine moralische Lektion hat, dient ein Märchen im Wesentlichen zur Unterhaltung. Das ist der Unterschied zwischen Fabel und Märchen.

Referenz:

1. "Märchen". Wikipedia, Wikimedia Foundation, 27. Juni 2018,