Unterschied zwischen Zyste und Trophozoit - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Zyste und Trophozoit

Hauptunterschied - Zyste und Trophozoit

Zyste und Trophozoit sind zwei Stadien des Lebenszyklus von Protozoen. Protozoen sind eine vielseitige Gruppe von einzelligen, eukaryotischen Mikroorganismen. Amöbe, Plasmodium, Paramecium, und Ciliophora sind Beispiele für Protozoen. Das Hauptunterschied zwischen Zyste und Trophozoit ist das Zyste ist das ruhende Stadium, das unter ungünstigen Umweltbedingungen zum Überleben beiträgt, während Trophozoit ein Wachstumsstadium ist, das Nährstoffe aus dem Wirt absorbiert. Zysten können sowohl in Bakterien als auch in Nematoden gefunden werden. Sie verursachen Infektionen durch die fäkal-orale Kontamination. Da das Trophozoiten-Stadium ein aktives und fütterungsfähiges Stadium ist, vermehrt es sich im Wirt.

Wichtige Bereiche

1. Was ist eine Zyste?
- Definition, Fakten, Rolle
2. Was ist ein Trophozoit?
- Definition, Fakten, Rolle
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Zyste und Trophozoit?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Zyste und Trophozoit?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Zyste, Encystation, Excystation, Fütterung, Reproduktion, Widerstand, Trophozoit


Was ist eine Zyste?

Eine Zyste bezieht sich auf ein ruhendes Stadium eines Protozoen, das es ihnen ermöglicht, unter ungünstigen Umweltbedingungen zu überleben. Daher ist die Zyste der Übertragungszustand von Protozoen. Aus diesem Grund ist die Zyste ansteckend. Der Vorgang der Bildung der Zyste wird als bezeichnet Kodierung. Da die Encystation im Rektum des Wirts stattfindet, können Zysten im Stuhl identifiziert werden. Zysten sind kugelförmige Strukturen, die kleiner sind als Trophozoiten. Sie sind mit einer harten Zystenwand mit zwei Schichten bedeckt. Die kontraktile Vakuole, der Makronukleus und die Flimmerhärchen sind in jungen Zysten sichtbar. Die Organellenstrukturen der alten Zysten sind körnig. Metabolismus und Motilität werden in Zysten gehemmt. Die Zyste von Entamoeba histolytica wird in gezeigt Abbildung 1.


Abbildung 1: Entamoeba histolytica Zyste

Zysten kommen auch in Bakterien und Nematoden vor. In Bakterien sind Zysten weniger resistent als die Sporen. Sie ermöglichen die Verbreitung von Bakterien. Sie keimen unter günstigen Umweltbedingungen. Die Zysten kommen in pflanzenparasitischen Nematoden als Teil ihres Lebenszyklus vor.

Was ist ein Trophozoit?

Ein Trophozoit bezieht sich auf das Wachstumsstadium der parasitären Protozoane, die Nährstoffe aus dem Wirt aufnehmen. Die Bildung des Trophozoiten aus einer Zyste wird als bezeichnet Excystation. Die Exzystation erfolgt im Dickdarm des Wirts bei der anschließenden Einnahme der Zyste durch den Wirt. Trophozoiten sind keine widerstandsfähigen Strukturen. Im Allgemeinen sind Trophozoiten mit Zilien bedeckt. Daher sind sie beweglich. Sie zeigen Dreh- oder Bohrbewegungen. Der Trophozoit von Entamoeba histolytica wird in gezeigt Figur 2.


Figur 2: Entamoeba histolytica Trophozoit

Trophozoiten enthalten zwei deutlich sichtbare Kerne. Der Makronukleus ist nierenförmig, während der Mikronukleus kugelförmig ist. Trophozoiten bestehen aus einer Öffnung am vorderen Ende. Es ist bekannt als Peristom. Anders als beim Füttern erfolgt die Reproduktion von Protozoen im Trophozoitenstadium entweder sexuell durch Konjugation oder asexuell durch binäre Spaltung. Das größte parasitäre Protozoon beim Menschen ist Balantidium coli.

Ähnlichkeiten zwischen Zyste und Trophozoit

  • Zyste und Trophozoit sind zwei Stadien des Lebenszyklus von Protozoen.
  • Sowohl Zyste als auch Trophozoit sind einzellig.
  • Sowohl Zyste als auch Trophozoit bestehen aus sichtbaren Kernen.
  • Sowohl Zyste als auch Trophozoit enthalten kontraktile Vakuolen.
  • Sowohl Zysten als auch Trophozoiten können im Kot infizierter Personen gefunden werden.

Unterschied zwischen Zyste und Trophozoit

Definition

Zyste: Eine Zyste bezieht sich auf ein ruhendes Stadium eines Protozoen, das unter ungünstigen Umweltbedingungen zu überleben hilft.

Trophozoit: Ein Trophozoit bezieht sich auf das Wachstumsstadium der parasitären Protozoane, die Nährstoffe aus dem Wirt aufnehmen.

Formation

Zyste: Die Zyste wird in einem Prozess gebildet, der als Kodierung bezeichnet wird.

Trophozoit: Der Trophozoit wird in einem als Excystation bezeichneten Prozess gebildet.

Art

Zyste: Die Zyste ist ein ruhendes Stadium der Protozoen.

Trophozoit: Der Trophozoit ist ein aktives und reproduktives Stadium der Protozoen.

Bühne

Zyste: Zysten sind der Übertragungszustand von Protozoen.

Trophozoit: Trophozoiten sind der krankheitsverursachende Zustand von Protozoen.

Gestalten

Zyste: Eine Zyste ist kugelförmig.

Trophozoit: Ein Trophozoit ist vom vorderen Ende aus oval und spitz.

Größe

Zyste: Eine Zyste hat einen Durchmesser von 40-60 µm.

Trophozoit: Ein Trophozoit ist 50 bis 130 µm lang und 20 bis 70 µm breit.

Oberfläche

Zyste: Die Zyste ist mit einer dicken, harten Wand bedeckt.

Trophozoit: Die Oberfläche des Trophozoiten ist mit Zilien bedeckt.

Beweglichkeit

Zyste: Zysten sind nicht beweglich.

Trophozoit: Trophozoiten weisen eine drehende oder langweilige Motilität auf.

Infektiosität

Zyste: Die Zyste ist ansteckend.

Trophozoit: Trophozoiten sind nicht infektiös.

Reproduktion

Zyste: Zysten sind nicht reproduktive Strukturen.

Trophozoit: Trophozoiten vermehren sich durch binäre Spaltung.

Kerne

Zyste: Zysten enthalten einen einzigen nierenförmigen Makronukleus.

Trophozoit: Trophozoiten enthalten einen nierenförmigen Makronukleus und einen kugelförmigen Mikronukleus.

Wichtige Zellstrukturen

Zyste: Die Zyste enthält eine kontraktile Vakuole und eine Zellwand mit zwei Schichten.

Trophozoit: Trophozoiten enthalten ein trichterförmiges Zytostom und zwei kontraktile Vakuolen.

Widerstand

Zyste: Die Zyste ist resistent gegen Wasser und Austrocknung.

Trophozoit: Trophozoiten bestehen aus einer haftenden Zellmembran und sind keine Widerstandsstrukturen.

Überleben außerhalb des Hosts

Zyste: Die Zysten können außerhalb des Wirts überleben.

Trophozoit: Die Trophozoiten können nicht außerhalb des Wirts überleben.

Fazit

Zyste und Trophozoit sind zwei Stadien des Lebenszyklus von Protozoen. Die Zyste ist das ruhende Stadium der Protozoen, die ungünstigen Umweltbedingungen widerstehen. Der Trophozoit ist das aktive Fortpflanzungsstadium der Protozoane, die sich vom Wirt ernähren. Dies ist der Hauptunterschied zwischen Zyste und Trophozoit.

Referenz:

1. "Trophozoit"Morphologie,