Unterschied zwischen Kadmiumbeschichtung und Verzinkung - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Kadmiumbeschichtung und Verzinkung

Hauptunterschied - Cadmium Plating vs Zink Plating

In industrieller Hinsicht bezieht sich das Plattieren auf die Beschichtung eines leitfähigen Materials mit einem Metall. Diese Beschichtung kann zu dekorativen Zwecken, zur Korrosionshemmung, zum Härten, zur Verbesserung der Tragbarkeit, zur Verringerung der Reibung, zur Änderung der Leitfähigkeit usw. dienen. Es gibt verschiedene Plattierungsverfahren. Cadmium-Beschichtung und Zink-Beschichtung sind zwei solcher Methoden. Cadmium-Plattierungen werden jedoch heutzutage aufgrund der toxischen Wirkungen von Cadmiummetall nicht oft verwendet. Verzinkung wird viel häufiger verwendet. Der Hauptunterschied zwischen Cadmium- und Zinkplattierung ist der Die Cadmium-Beschichtung ergibt ein metallisches Aussehen, das länger hält, während die Zinkplattierung nicht für eine längere Zeitdauer gilt.

Wichtige Bereiche

1. Was ist Cadmium-Beschichtung?
- Definition, Vorteile der Cadmium-Beschichtung, Anwendungen
2. Was ist Verzinkung?
- Definition, Technologie
3. Was sind die Gemeinsamkeiten zwischen Kadmiumbeschichtung und Verzinkung?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Kadmiumbeschichtung und Verzinkung?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Cadmium, Cadmium-Beschichtung, Galvanisierung, Galvanisierung, Opferbeschichtung, Zink, Verzinkung


Was ist Cadmium-Beschichtung?

Beim Cadmium-Plattieren wird eine leitfähige Oberfläche mit einer Cadmiumschicht beschichtet. Cadmium-Metall ist ein weiches weißes Metall, das beim Beschichten auf einer Oberfläche als "Opferbeschichtung" wirken kann. Kadmiumbeschichtung kann verwendet werden, um Substanzen wie Stahl, Gusseisen, Kupfer usw. zu beschichten. Cadmium korrodiert vor dem umhüllten Material. Um den Korrosionsschutz von Cadmium zu verbessern, können Chromatkonversionsschichten auf der Cadmiumschicht aufgebracht werden. Dies ergibt eine charakteristische Goldfarbe.

Vorteile der Cadmium-Beschichtung

  • Es bietet eine außergewöhnliche Klebefläche für Klebstoffe
  • Es ist eine bevorzugte Beschichtung für Salzumgebungen
  • Geringer elektrischer Widerstand
  • Hervorragende Leitfähigkeit
  • Überlegene Lötbarkeit
  • Hervorragende natürliche Schmierfähigkeit


Abbildung 1: Cadmium-Beschichtung für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt

Anwendungen der Cadmium-Beschichtung

  • Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt
  • Transport
  • Elektronik: für Steckverbinder, Chassis
  • Geformte Produkte
  • Marine: Plattierungskomponenten, die zyklisch der Salzumgebung ausgesetzt sind

Cadmium ist jedoch eine hochgiftige Substanz, die über einen längeren Zeitraum eine kumulative Vergiftungswirkung haben kann. Daher wird es heutzutage weniger oder gar nicht verwendet.

Was ist Verzinkung?

Die Zinkplattierung ist auch als Galvanisierung bekannt. Hierbei handelt es sich um den Prozess des Beschichtens einer leitfähigen Substanz mit einer Zinkschicht. Dieses Verfahren wird hauptsächlich für Eisen und Stahl als Schutzmethode vor Rost verwendet. Die Technik beinhaltet die galvanische Abscheidung von Zink auf einem Substrat.


Abbildung 2: Eine verzinkte Oberfläche

Verzinkungsprozess

Der Prozess des Verzinkens ist ein komplizierter Prozess. Es erfordert spezielle Ausrüstung, Fachwissen usw. Nachfolgend sind die Schritte zum Verzinken kurz zusammengefasst.

  1. Vorbereitung der Oberfläche - Die Oberfläche des Untergrundes (Stoff, auf den Zink aufgetragen werden soll) wird gründlich gereinigt. Zu diesem Zweck wird typischerweise ein alkalisches Reinigungsmittel verwendet. Eine Säure kann verwendet werden, um den auf der Oberfläche vorhandenen Rost zu entfernen.
  2. Vorbereitung der Beschichtungslösung - Beim Galvanisieren wird eine Elektrolytlösung verwendet. Es wird als Galvanisierbad bezeichnet. Es besteht aus geschmolzenem Zink und verschiedenen anderen Verbindungen, die den Beschichtungsprozess erleichtern.
  3. Einführung von elektrischem Strom - es wird ein elektrischer Strom verwendet, um Zink auf der Substratoberfläche abzuscheiden. Das Substrat wird als Kathode verwendet. Die Anode erhält einen Gleichstrom. Der Strom fließt von der Anode zur Kathode durch das Galvanisierbad, wodurch Zinkmetall auf der Substratoberfläche abgeschieden wird.
  4. Nachbehandlung - Hierbei wird die plattierte Oberfläche von Wasser abgewaschen, um Verunreinigungen und verbleibende Komponenten zu entfernen. Das Spülen muss möglicherweise mehrmals durchgeführt werden.

Ähnlichkeiten zwischen Cadmium Plating und Verzinkung

  • Bei beiden Verfahren wird ein Substrat mit einem Metall beschichtet.
  • Sowohl Cadmium als auch Zink dienen als Opferbeschichtung, um ein Rosten des Substrats zu verhindern.

Unterschied zwischen Kadmiumbeschichtung und Verzinkung

Definition

Cadmium-Beschichtung: Beim Cadmium-Plattieren wird eine leitfähige Oberfläche mit einer Cadmiumschicht beschichtet.

Verzinkung: Zinkplattierung, auch Galvanisierung genannt, ist der Prozess des Beschichtens einer leitfähigen Substanz mit einer Zinkschicht.

Metall verwendet

Cadmium-Beschichtung: Beim Cadmium-Plattieren wird Cadmium zum Plattieren verwendet.

Verzinkung: Beim Zinkplattieren wird Zink zum Plattieren verwendet.

Aussehen

Cadmium-Beschichtung: Kadmiumbeschichtung ergibt ein metallisches Aussehen, das länger hält als Zink.

Verzinkung: Die Verzinkung hält nicht länger als die Cadmium-Beschichtung.

Verwendung in marinen Umgebungen

Cadmium-Beschichtung: Kadmiumbeschichtung eignet sich eher für den Einsatz in der Meeresumwelt.

Verzinkung: Die Verzinkung ist für Anwendungen in maritimen Umgebungen weniger geeignet.

Temperatur

Cadmium-Beschichtung: Cadmiumbeschichtete Substrate können für Hochtemperaturanwendungen verwendet werden.

Verzinkung: Verzinkte Substrate können für Tieftemperaturanwendungen verwendet werden.

Toxizität

Cadmium-Beschichtung: Cadmium ist hochgiftig.

Verzinkung: Zink ist im Vergleich zu Cadmium weniger toxisch.

Fazit

Cadmium-Plattierung und Zink-Plattierung sind zwei Galvanisierungsverfahren, mit denen Oberflächen leitfähiger Substrate beschichtet werden, um ein Rosten dieser Substrate zu verhindern. Der Hauptunterschied zwischen der Cadmium- und der Zinkplattierung besteht darin, dass die Cadmiumplattierung ein metallisches Aussehen ergibt, das länger hält als die Zinkplattierung.

Referenz:

1. „Cadmium-Galvanisierung (nach Nadcap akkreditiert)“. Chem Processing Inc.,