Unterschied zwischen Verbrennung und Verbrennung - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Verbrennung und Verbrennung

Hauptunterschied - Verbrennen gegen Verbrennung

Verbrennung bezieht sich typischerweise auf den Prozess des Verbrennens von etwas. Es ist eine exotherme Reaktion, bei der Wärme und Licht als Energieformen freigesetzt werden. Verbrennungsreaktionen finden im Allgemeinen statt, wenn ein Kohlenwasserstoff oder ein Brennstoff mit Sauerstoff reagiert. Mit anderen Worten, Kohlenwasserstoffe werden durch molekularen Sauerstoff oxidiert. Verbrennungsreaktionen können entweder als vollständige Verbrennung oder als unvollständige Verbrennung auftreten. Beide Methoden bilden Nebenprodukte wie Kohlendioxid (CO2), Kohlenmonoxid (CO) und Wasser (H2O). Brennen ist auch eine Art von Verbrennung. Der Hauptunterschied zwischen Verbrennung und Verbrennung ist das Verbrennung führt im Wesentlichen zur Entstehung einer Flamme, wohingegen bei der Verbrennung eine Flamme entstehen kann oder nicht.

Wichtige Bereiche

1. Was brennt
      - Definition, Eigenschaften, Beispiele
2. Was ist Verbrennung?
      - Definition, Eigenschaften, vollständige und unvollständige Verbrennung, Beispiele
3. Was sind die Gemeinsamkeiten zwischen Verbrennung und Verbrennung?
      - Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Verbrennung und Verbrennung?
      - Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Verbrennung, Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Verbrennung, vollständige Verbrennung, Flamme, unvollständige Verbrennung


Was brennt

Verbrennen bezieht sich darauf, etwas in Brand zu setzen. Um etwas zu verbrennen, sollte es drei Dinge geben: ein brennbares Material, Sauerstoff und Feuer. Das Hauptmerkmal der Verbrennung ist das Entstehen einer Flamme. Wenn ein brennbares Material verbrannt wird, erscheint eine Flamme. Die Farbe der Flamme hängt von der Menge des vorhandenen Sauerstoffs und der Art des Materials ab, das verbrannt werden soll.

Das Verbrennen ist eine Verbrennungsart, da ein Material durch molekularen Sauerstoff oxidiert wird und Nebenprodukte wie Kohlendioxid (CO) bildet2), Kohlenmonoxid (CO), Kohlenstaub oder Ruß (C) und Wasser (H2O). Wenn die Verbrennungsreaktion, die beim Brennen auftritt, eine vollständige Oxidation ist, ist die Flamme blau gefärbt. Wenn es sich jedoch um eine unvollständige Verbrennung handelt, wäre die Flamme gelb-orange gefärbt.


Abbildung 1: Verbrennung von Holz führt zu einer gelben Flamme.

Die durch Verbrennung erzeugte Wärmeenergie ist vergleichsweise geringer. Dies liegt daran, dass ein Teil der Energie als Lichtenergie aufgrund der Bildung einer Flamme freigesetzt wird. Beim Verbrennen entsteht Rauch. Bei der Verbrennung von Holz entsteht Holzrauch. Dieser Rauch besteht aus winzigen Partikeln, die nicht verbrannt sind. Rauch ist das Ergebnis einer unvollständigen Verbrennung.

Was ist Verbrennung?

Verbrennung ist eine chemische Reaktion, bei der ein Brennstoff oxidiert wird. Dies ist eine exotherme Reaktion, bei der Wärme und Licht als Energieformen freigesetzt werden. Die Verbrennung erfolgt in Gegenwart von Sauerstoff. Daher wirkt molekularer Sauerstoff als Oxidationsmittel.

Die Verbrennung kann auf zwei Arten erfolgen: vollständige Verbrennung oder unvollständige Verbrennung. Allgemein, vollständige Verbrennung zeichnet sich durch eine blaue Flamme aus, während unvollständige Verbrennung zeichnet sich durch gelbe Flamme aus. Verbrennungsreaktionen erzeugen jedoch nicht immer eine Flamme. Wenn keine Flamme gebildet wird, erzeugt diese Verbrennung eine hohe Energiemenge. Dies liegt daran, dass fast die gesamte Energie, die durch die Verbrennung erzeugt wird, in Wärme umgewandelt wird, nicht in Licht.


Abbildung 2: Benzin kann sich verbrennen, ohne eine Flamme zu bilden. Daher wird es in Fahrzeugmotoren eingesetzt.

Bei der vollständigen Verbrennung entsteht hauptsächlich Kohlendioxid (CO2) und Wasser (H2O). Unvollständige Verbrennungsreaktionen führen zu Kohlenmonoxid (CO) und Wasser zusammen mit dem Schnüffeln. Sowohl brennbare Substanzen als auch brennbare Substanzen können sich entzünden. Entzündbare Substanzen wie Benzin bilden keine Flamme, sondern werden durch Sauerstoff oxidiert.

Ähnlichkeiten zwischen Verbrennung und Verbrennung

  • Verbrennen ist auch eine Art Verbrennungsreaktion.
  • Sowohl die Verbrennung als auch die Verbrennung ergeben Nebenprodukte wie CO2, CO und H2
  • Beide Reaktionen setzen Wärmeenergie frei.
  • Beide Arten beinhalten die Oxidation eines Materials durch Sauerstoff.

Unterschied zwischen Verbrennung und Verbrennung

Definition

Verbrennung: Verbrennen setzt etwas in Brand.

Verbrennung: Verbrennung ist eine chemische Reaktion, bei der ein Brennstoff oxidiert wird.

Flamme

Verbrennung: Beim Brennen entsteht immer eine Flamme.

Verbrennung: Bei der Verbrennung kann eine Flamme entstehen oder nicht.

Wärmeenergie

Verbrennung: Das Verbrennen bildet eine geringe Menge an Wärmeenergie.

Verbrennung: Die Verbrennung bildet eine hohe Energiemenge.

Lichtenergie

Verbrennung: Beim Brennen entsteht immer Lichtenergie.

Verbrennung: Die Verbrennung kann Licht als Energieform bilden oder nicht.

Zusammenfassung - Burning vs Combustion

Verbrennung und Verbrennung sind oft gleich. Der Hauptunterschied zwischen Verbrennung und Verbrennung ist die Bildung einer Flamme. Verbrennungsreaktionen, die eine Flamme bilden, können als Verbrennungen gruppiert werden. Verbrennung und Verbrennung erzeugen jedoch Wärmeenergie. Die durch Verbrennungsreaktionen erzeugte Wärmeenergie wird hauptsächlich zu industriellen Zwecken verwendet. Wärmeenergie, die aus der Verbrennung entsteht, wird hauptsächlich zur Deckung des Haushaltsbedarfs verwendet, beispielsweise zur Holzverbrennung zum Kochen.

Verweise:

1. "Verbrennung". Encyclopædia Britannica. Encyclopædia Britannica, Inc., n. D. Netz.