Unterschied zwischen Rasse und Art - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Rasse und Art

Hauptunterschied - Rasse vs. Spezies

Rasse und Art sind zwei Gruppen von Organismen, die sich mit Mitgliedern derselben Gruppe brüten können. Die Rasse wird hauptsächlich verwendet, um Gruppen von Haustieren zu beschreiben, während Arten Tiere, Pflanzen oder Mikroorganismen sein können. Das Hauptunterschied zwischen Rasse und Art ist das Rasse ist eine spezifische Population, die zur Erhaltung bestimmter Merkmale selektiv gezüchtet wird, während Arten die größte Gruppe sind, die durch Zucht einen fruchtbaren Nachwuchs hervorbringen kann. Daher ist Rasse eine kleinere Gruppe von Tieren als Arten. Eine bestimmte Art kann mehrere Rassen enthalten. Zum Beispiel sind Rottweiler und Deutscher Schäferhund zwei Arten von Rassen der Art Wolf (Hund).

Wichtige Bereiche

1. Was ist eine Rasse?
      - Definition, Zweck, Beispiele
2. Was ist eine Art?
      - Definition, Zweck, Beispiele
3. Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Rasse und Art?
- Überblick über gemeinsame Funktionen
4. Was ist der Unterschied zwischen Rasse und Art?
      - Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Tiere, Verhalten, Rasse, genetische Isolierung, Mikroorganismen, Morphologie, Pflanzen, selektive Zucht, Spezies


Was ist eine Rasse?

Eine Rasse bezieht sich auf einen Tierbestand einer bestimmten Art mit besonderen Merkmalen, der durch selektive Zucht erzeugt wird. Es wird durch die Identifizierung von Genen hergestellt, die das Wachstum, die Nährstoffverwertung und die Gesundheit fördern. Durch selektives Züchten wird der Einfluss der Umwelt auf die Expression eines bestimmten Gens reduziert. Durch die Tierzucht werden hochproduktive Nutztiere wie Schweine, Rinder, Geflügel, Kühe, Ziegen und Schafe erzeugt. Haustiere wie Hunde, Katzen und Pferde werden auch als Rassen produziert. Verschiedene Hunderassen sind in gezeigt Abbildung 1.


Abbildung 01: Hunderassen

Jede Rasse besteht aus einem einzigartigen Aussehen und Verhalten, wenn sie mit einer zweiten Rasse derselben Art verglichen wird. Dies bedeutet, dass Rassen durch die genetische Isolierung erzeugt werden. Die natürliche Anpassung der Organismen an ihre Umwelt kann auch zu einer eigenen Rasse führen.

Was ist eine Art?

Eine Art bezieht sich auf eine Gruppe lebender Organismen, die ähnliche Eigenschaften haben und sich brüten, um einen fruchtbaren Nachwuchs zu erzeugen. Der Austausch von Genen zwischen den Individuen der Spezies oder des Genflusses ist das Hauptmerkmal einer Spezies. Der Genfluss tritt nicht zwischen verschiedenen Arten auf. Artbildung bezieht sich auf die Entstehung neuer Arten aus den vorhandenen Arten. Sie tritt aufgrund der physischen, verhaltensbezogenen und reproduktiven Isolation verschiedener Populationen derselben Spezies auf. Verschiedene Arten der Gattungen Petrolisthes sind in gezeigt Figur 2.


Abbildung 2: Arten

Arten gelten als grundlegende taxonomische Ebene der biologischen Einstufung von Organismen. Morphologische, verhaltensbezogene, genetische und ökologische Merkmale werden zur Definition einer bestimmten Art verwendet.

Ähnlichkeiten zwischen Rasse und Art

  • Sowohl Rasse als auch Spezies sind Gruppen von Organismen, die sich erfolgreich vermehren können, um fruchtbare Nachkommen zu erzeugen.
  • Sowohl die Rasse als auch die Art bestehen aus Organismen mit ähnlichen morphologischen und Verhaltensmerkmalen.

Unterschied zwischen Rasse und Art

Definition

Rasse: Eine Rasse bezieht sich auf einen Tierbestand einer bestimmten Art mit besonderen Merkmalen, der durch selektive Zucht erzeugt wird.

Spezies: Eine Art bezieht sich auf eine Gruppe lebender Organismen, die aus ähnlichen Eigenschaften bestehen und sich brüten, um einen fruchtbaren Nachwuchs zu erzeugen.

Tiere / Pflanzen / Mikroorganismen

Rasse: Eine Rasse besteht typischerweise aus Haustieren.

Spezies: Arten können aus Tieren, Pflanzen oder Mikroorganismen bestehen.

Größe der Gruppe

Rasse: Eine Rasse ist kleiner als eine Art.

Spezies: Arten können mehrere Rassen enthalten.

Auswahl

Rasse: Eine Rasse ist eine künstlich ausgewählte Gruppe von Tieren.

Spezies: Eine Art ist eine natürlich ausgewählte Gruppe von Organismen.

Individuelle Variationen

Rasse: Individuelle Variationen innerhalb einer Rasse sind vergleichsweise gering.

Spezies: Die individuellen Variationen innerhalb einer Art sind hoch.

Unterteilung

Rasse: Rassen fehlen Unterteilungen.

Spezies: Unterart ist die Unterteilung der Art.

Beispiele

Rasse: Rottweiler und German Shepherd sind zwei Arten von Rassen der Art Wolf (Hund).

Spezies: Felis Catus (Katze), Panthera Leo (Löwe), Apis Mellifera (westliche Honigbiene), Eichhornia crassipes (gewöhnliche Wasserhyazinthe) und Escherichia coli sind Beispiele für verschiedene Arten.

Fazit

Rasse und Art sind zwei Gruppen von Organismen, die durch Paarung einen fruchtbaren Nachwuchs hervorbringen. Eine Rasse ist ein Tierbestand mit den gewünschten Eigenschaften. Eine Art ist die grundlegende Einheit der biologischen Klassifizierung von Organismen. In einer bestimmten Art können mehrere Rassen identifiziert werden. Eine Rasse wird durch selektive Züchtung erzeugt, während die Arten einer natürlichen Zucht unterzogen werden. Der Hauptunterschied zwischen Rasse und Art ist die Größe jeder Organismengruppe.

Referenz:

1. „Nationales Institut für Ernährung und Landwirtschaft“. Tierzucht | Nationales Institut für Ernährung und Landwirtschaft,