Unterschied zwischen Alpha- und Beta-Hydroxysäuren - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Alpha- und Beta-Hydroxysäuren

Hauptunterschied - Alpha vs. Beta-Hydroxysäuren

Alpha- und Betahydroxysäuren sind organische Verbindungen, die hauptsächlich in kosmetischen Produkten verwendet werden. Beide Verbindungen werden in diesen Produkten verwendet, da sie die Haut abblättern oder die abgestorbenen Hautschichten entfernen können. Alpha-Hydroxysäuren werden üblicherweise als Beta-Hydroxysäuren verwendet. Der Hauptunterschied zwischen Alpha- und Betahydroxysäuren ist das in alpha-Hydroxysäuren, die Hydroxylgruppe und die Carbonsäuregruppe sind durch ein Kohlenstoffatom getrennt, wohingegen bei β-Hydroxysäuren die Hydroxylgruppe und die Carbonsäuregruppe durch zwei Kohlenstoffatome getrennt sind.

Wichtige Bereiche

1. Was sind Alpha-Hydroxysäuren?
- Definition, Verwendung in Hautpflegeprodukten, Nebenwirkungen
2. Was sind Beta-Hydroxysäuren?
- Definition, Verwendung in Hautpflegeprodukten
3. Was ist der Unterschied zwischen Alpha- und Beta-Hydroxysäuren?
- Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe: Alpha-Hydroxysäuren, Beta-Hydroxysäuren, Carbonsäuregruppe, Hydroxylgruppe, Hautpflegeprodukte


Was sind Alpha-Hydroxysäuren?

Alpha-Hydroxysäuren sind organische Verbindungen, die eine Carbonsäuregruppe mit einer Hydroxylgruppe (-OH) -Gruppe enthalten, die an ihr benachbartes Kohlenstoffatom gebunden ist. Das heißt, es gibt zwei funktionelle Gruppen (eine Carboxylgruppe und eine Hydroxylgruppe) in Alphasäuren, die nebeneinander liegen.

Es gibt natürlich vorkommende alpha-Hydroxysäuren sowie synthetische Verbindungen. Diese Verbindungen sind bekannt für ihre Verwendung in der Kosmetikindustrie. Die einfachste Alpha-Hydroxysäure ist Glykolsäure. Es hat Anwendungen in vielen Branchen wie der Lebensmittelindustrie und der Textilindustrie. Die häufigsten Alpha-Hydroxysäuren sind Milchsäure und Glykolsäure. Die alpha-Hydroxysäuren stammen aus Milch und Fruchtzucker.


Abbildung 1: Chemische Struktur von Milchsäure

Alpha-Hydroxysäuren werden in der Kosmetikindustrie verwendet, da sie Falten reduzieren und das Hautbild verbessern können. Die menschliche Haut hat zwei Hauptzellschichten: avaskuläre Epidermis und vaskuläre Epidermis. Auf der Haut befindet sich eine dünne Schicht (mit einer Dicke von ein oder zwei Zellen), die als tote Zellschicht betrachtet wird. Die Aufgabe von Alpha-Hydroxysäuren besteht darin, den „Kleber“ von der oberen Hautschicht zu entfernen, sodass neue Zellschichten wachsen können, indem abgestorbene Zellschichten entfernt werden. Daher sind Alpha-Hydroxysäuren sehr hilfreich bei der Entfernung von Falten.

Es gibt jedoch zwei Hauptnebenwirkungen von Alpha-Hydroxysäuren, wenn sie in Hautpflegeprodukten verwendet werden. Eines ist die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht. Alpha-Hydroxysäuren können diese Empfindlichkeit um 50% erhöhen. Irritation ist die andere große Nebenwirkung. Die Symptome können Rötung, Juckreiz usw. sein.

Was sind Beta-Hydroxysäuren?

Beta-Hydroxysäuren sind organische Verbindungen mit einer Carbonsäuregruppe und einer Hydroxylgruppe, die durch zwei Kohlenstoffatome getrennt sind. Beta-Hydroxysäuren sind eng verwandt mit Beta-Hydroxysäuren; In alpha-Hydroxysäuren ist die Hydroxylgruppe durch ein Kohlenstoffatom von der Carbonsäuregruppe getrennt.


Abbildung 2: Chemische Struktur der Salicylsäure

Beta-Hydroxysäuren werden im Vergleich zu Alpha-Hydroxysäuren weniger häufig verwendet. Salicylsäure ist jedoch eine Haupt-β-Hydroxysäure, die in Hautpflegeprodukten verwendet wird. Beta-Hydroxysäuren sind öllöslicher. Daher werden diese Produkte für Hautpflegeprodukte verwendet, die für Aknebehandlungen bei fettiger Haut geeignet sind. Im Gegensatz zu Alpha-Hydroxysäuren neigen diese Beta-Hydroxysäuren dazu, weniger Hautreizungen zu verursachen.

Unterschied zwischen Alpha- und Beta-Hydroxysäuren

Definition

Alpha Hydroxysäuren: Alpha-Hydroxysäuren sind organische Verbindungen, die eine Carbonsäuregruppe mit einer Hydroxylgruppe (-OH) -Gruppe enthalten, die an ihr benachbartes Kohlenstoffatom gebunden ist.

Beta-Hydroxysäuren: Beta-Hydroxysäuren sind organische Verbindungen mit einer Carbonsäuregruppe und einer Hydroxylgruppe, die durch zwei Kohlenstoffatome getrennt sind.

Speicherort der Funktionsgruppen

Alpha Hydroxysäuren: Bei alpha-Hydroxysäuren sind die Carbonsäuregruppe und die Hydroxylgruppe durch ein Kohlenstoffatom getrennt.

Beta-Hydroxysäuren: Bei Betahydroxysäuren sind die Carbonsäuregruppe und die Hydroxylgruppe durch zwei Kohlenstoffatome getrennt.

Löslichkeit

Alpha Hydroxysäuren: Alpha-Hydroxysäuren sind in Öl weniger löslich.

Beta-Hydroxysäuren: Beta-Hydroxysäuren sind in Öl gut löslich.

Verwendet

Alpha Hydroxysäuren: Alpha-Hydroxysäuren werden in Hautpflegeprodukten gefunden.

Beta-Hydroxysäuren: Beta-Hydroxysäuren werden in Hautpflegeprodukten gefunden, die für fettige Haut geeignet sind.

Fähigkeiten

Alpha Hydroxysäuren: Alpha-Hydroxysäuren sind in der Lage, Falten zu reduzieren und das Erscheinungsbild der Haut zu verbessern.

Beta-Hydroxysäuren: Beta-Hydroxysäuren eignen sich zur Behandlung von Akne.

Nebenwirkungen

Alpha Hydroxysäuren: Alpha-Hydroxysäuren erhöhen die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht und verursachen Hautirritationen.

Beta-Hydroxysäuren: Beta-Hydroxysäuren verursachen weniger Hautreizungen als Alphasäuren.

Fazit

Alpha-und Beta-Hydroxysäure sind zwei organische Verbindungen, die eine Hydroxylgruppe und eine Carbonsäuregruppe im gleichen Molekül enthalten. Der Hauptunterschied zwischen α- und β-Hydroxysäuren besteht darin, dass bei α-Hydroxysäuren die Hydroxylgruppe und die Carbonsäuregruppe durch ein Kohlenstoffatom getrennt sind, während bei β-Hydroxysäuren die Hydroxylgruppe und die Carbonsäuregruppe durch zwei Kohlenstoffatome getrennt sind.

Referenz:

1. "Alpha-Hydroxysäure (AHA)". Glykolsäure