Unterschied zwischen Aldehyd und Keton - Unterschied Zwischen

Unterschied zwischen Aldehyd und Keton

Hauptunterschied - Aldehyd vs Keton

Sowohl Aldehyde als auch Ketone sind kohlenstoffhaltige chemische Verbindungen, die eine Carbonylgruppe enthalten. Eine Carbonylgruppe enthält ein Kohlenstoffatom, das doppelt an ein Sauerstoffatom (C = O) gebunden ist. Das Hauptunterschied zwischen Aldehyd und Keton ist ihre chemische Struktur; Obwohl sowohl Aldehyde als auch Ketone innerhalb ihrer chemischen Struktur ein Carbonylzentrum aufweisen, unterscheidet sich ihre chemische Anordnung der umgebenden Atome. Während die Carbonylgruppe eines Aldehyds an eine Alkylgruppe auf der einen Seite und an ein H-Atom auf der anderen Seite gebunden ist, ist die Carbonylgruppe des Ketons an zwei Alkylgruppen (kann gleich oder verschieden sein) auf beiden Seiten gebunden.

Dieser Artikel untersucht,

1. Was ist Aldehyd?
- Struktur, Benennung, Eigenschaften, Tests

2. Was ist Ketone?
- Struktur, Benennung, Eigenschaften

3. Was ist der Unterschied zwischen Aldehyd und Keton?


Was ist Aldehyd?

Wie oben erwähnt, kann die chemische Struktur eines Aldehyds als R-CHO definiert werden, wobei das C-Atom doppelt an den Sauerstoff (R- (C = O) -H) gebunden ist. Da ein Ende eines Aldehyds immer ein H-Atom ist, können Aldehydgruppen nur am Ende einer Kohlenstoffkette gefunden werden. Wenn sich also eine Carbonylgruppe am Ende einer Kohlenstoffkette befindet, handelt es sich definitiv um einen Aldehyd. Aldehyde sind in der Industrie äußerst nützliche chemische Verbindungen. d.h. Formaldehyd und Acetaldehyd

Aldehyde sind im Vergleich zu Ketonen reaktiver. Es kann zu Alkoholen reduziert werden und kann auch weiter oxidiert werden, bis es Carbonsäuren bildet. Weitere zahlreiche Reaktionen folgen in Abhängigkeit von der Art der Kohlenstoffkette, an die der Aldehyd gebunden ist. Bei der Benennung von Aldehyden nach dem IUPAC-System endet dieses mit dem Suffix "al". Namen wie Propanal, Butanal, Hexanal usw. sind daher die Aldehyde der jeweiligen Alkylgruppen. Ein Aldehyd kann durch mehrere Labortests von einem Keton unterschieden werden. Der Schiffs-Test, Tollen-Test, Fehling-Test gehören zu den beliebten Tests. Zum Beispiel bilden die Aldehyde im Fehling-Test einen roten Niederschlag, während Ketone keine Reaktion zeigen.


Was ist Ketone?

Die chemische Struktur der Ketone ist durch die R-CO-R'-Form gekennzeichnet, wobei das C-Atom doppelt an das Sauerstoffatom gebunden ist. Da die Carbonylbindung auf beiden Seiten von Alkylgruppen umgeben ist, findet man niemals ein Keton am Ende einer Kohlenstoffkette.

Ketone sind nicht so reaktiv wie Aldehyde. Sie werden jedoch häufig als industrielle Lösungsmittel verwendet. Aceton. Ketone sind in ihrer höchsten Oxidationsform und können daher nicht weiter oxidiert werden. Es unterliegt jedoch leicht Reduktionsreaktionen, die den entsprechenden Alkohol bilden. Ketone sind leicht an ihrem IUPAC-Namen zu erkennen, der mit einem Suffix "Eins" endet. Zum Beispiel Butanon, Pentanon, Hexanon usw.


Unterschied zwischen Aldehyd und Keton

Chemische Struktur

Aldehyde die Form von R-CHO haben.

Ketone haben die Form von R-CO-R “.

Reaktivität

Aldehyde sind reaktiver als Ketone. Aldehyde unterliegen einer Oxidation unter Bildung von Carbonsäuren.

Ketone kann nicht oxidiert werden, ohne die Kohlenstoffkette zu brechen.

IUPAC-Nomenklatur

Aldehyde enden mit dem Suffix "al"

Ketone mit dem Suffix "one" enden.

Lage der Carbonylgruppe

Aldehyde treten immer am Ende einer Kohlenstoffkette auf.

Ketone treten immer in der Mitte der Kette auf.

Natürliches Vorkommen

Aldehyde werden normalerweise in flüchtigen Verbindungen wie Duftstoffverbindungen gefunden.

Ketone werden häufig in Zuckern gefunden und werden im Allgemeinen als Ketosen bezeichnet. Es gibt jedoch Aldehydzucker, die als Aldosen bezeichnet werden. (Lesen Sie den Unterschied zwischen Aldose und Ketose)

Bildhöflichkeit:

"Aldehyde_Structural_Formulae" Von Jü - Eigene Arbeit (Public Domain) via